In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022089685 - VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM STERILISIEREN UND TROCKNEN VON MEDIZINISCHEN FILTERN

Veröffentlichungsnummer WO/2022/089685
Veröffentlichungsdatum 05.05.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2021/100851
Internationales Anmeldedatum 22.10.2021
IPC
A61L 2/07 2006.1
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
LVerfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
2Verfahren oder Vorrichtungen zum Desinfizieren oder Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen, außer von Nahrungsmitteln oder Kontaktlinsen; Zubehör dafür
02Anwendung physikalischer Erscheinungen
04Wärme
06heiße Gase
07Dampf
CPC
A61L 2/07
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
2Methods or apparatus for disinfecting or sterilising materials or objects other than foodstuffs or contact lenses; Accessories therefor
02using physical phenomena
04Heat
06Hot gas
07Steam
A61L 2202/24
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
2202Aspects relating to methods or apparatus for disinfecting or sterilising materials or objects
20Targets to be treated
24Medical instruments, e.g. endoscopes, catheters, sharps
Anmelder
  • ALLMED DIALYSIS TECHNOLOGIES GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • DRÖSCHEL, Stefan
Vertreter
  • PATENTANWALTSKANZLEI VIÈL & WIESKE PARTGMBB
Prioritätsdaten
10 2020 128 083.126.10.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM STERILISIEREN UND TROCKNEN VON MEDIZINISCHEN FILTERN
(EN) DEVICE AND METHOD FOR STERILISING AND DRYING MEDICAL FILTERS
(FR) DISPOSITIF ET MÉTHODE DE STÉRILISATION ET DE SÉCHAGE DE FILTRES MÉDICAUX
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Sterilisieren und Trocknen von Filtern, insbesondere medizinischen Filtern wie Dialysatoren, wobei die Vorrichtung eine Druckkammer mit mindestens einem Einlass und einem Auslass und eine Halterung für mindestens einen Filter aufweist, sowie ein Verfahren zum Sterilisieren und Trocknen von Filtern. Um das Sterilisieren und Trocknen von Filtern, insbesondere von medizinischen Filtern, zu optimieren, wird im Rahmen der Erfindung vorgeschlagen, dass die Druckkammer in eine erste Kammer und eine zweite Kammer unterteilt ist, wobei der Filter derart in die Halterung einlegbar ist, dass die Einlassöffnung(en) des Filters in der ersten Kammer und die Auslassöffnung(en) des Filters in der zweiten Kammer angeordnet sind.
(EN) The invention relates to a device for sterilising and drying filters, in particular medical filters such as dialysers, the device having a pressure chamber, with at least one inlet and one outlet, and a holder for at least one filter. The invention also relates to a method for sterilising and drying filters. To optimise the sterilisation and drying of filters, in particular of medical filters, according to the invention the pressure chamber is divided into a first chamber and a second chamber, wherein the filter can be placed into the holder such that the inlet opening(s) of the filter are arranged in the first chamber and the outlet opening(s) of the filter are arranged in the second chamber.
(FR) L'invention concerne un dispositif de stérilisation et de séchage de filtres, en particulier des filtres médicaux tels que des dialyseurs, le dispositif ayant une chambre de pression, avec au moins une entrée et une sortie, et un support pour au moins un filtre. L’invention porte également sur une méthode de stérilisation et de séchage de filtres. Pour optimiser la stérilisation et le séchage de filtres, en particulier de filtres médicaux, selon l'invention la chambre de pression est divisée en une première chambre et une seconde chambre, le filtre pouvant être placé dans le support de telle sorte que la ou les ouvertures d'entrée du filtre sont disposées dans la première chambre et la ou les ouvertures de sortie du filtre sont disposées dans la seconde chambre.
Verwandte Patentdokumente
EP2021805360Diese Anmeldung ist in PATENTSCOPE nicht einsehbar, da der Eintrag für die nationale Phase noch nicht veröffentlicht wurde, oder der Eintrag für die nationale Phase wird von einem Land ausgestellt, das keine Daten mit der WIPO teilt, oder es gibt ein Formatierungsproblem oder die Anmeldung ist nicht verfügbar.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten