In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022084029 - WINDUNGSSCHLUSSSICHERE ELEKTRISCHE MASCHINE

Veröffentlichungsnummer WO/2022/084029
Veröffentlichungsdatum 28.04.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/077448
Internationales Anmeldedatum 05.10.2021
IPC
H02K 1/14 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
1Einzelheiten des magnetischen Kreises
06gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau
12Ruhende Teile des magnetischen Kreises
14Ständerkerne mit ausgeprägten Polen
H02K 1/16 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
1Einzelheiten des magnetischen Kreises
06gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau
12Ruhende Teile des magnetischen Kreises
16Ständerkerne mit Wicklungsnuten
H02K 3/28 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
3Einzelheiten der Wicklungen
04Wicklungen, gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau des Leiters, z.B. mit Stableitern
28Schaltung der Wicklungen oder der Verbindungen zwischen den Wicklungen
H02K 21/12 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
21Synchronmotoren mit Permanentmagneten; Synchrongeneratoren mit Permanentmagneten
12mit feststehenden Ankern und rotierenden Magneten
H02K 21/22 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
21Synchronmotoren mit Permanentmagneten; Synchrongeneratoren mit Permanentmagneten
12mit feststehenden Ankern und rotierenden Magneten
22wobei Magneten um die Anker rotieren, z.B. Schwungradmagneten
H02K 21/16 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
21Synchronmotoren mit Permanentmagneten; Synchrongeneratoren mit Permanentmagneten
12mit feststehenden Ankern und rotierenden Magneten
14mit innerhalb des Ankers rotierenden Magneten
16mit ringförmigen Ankerkernen mit ausgeprägten Polen
CPC
H02K 16/02
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
16Machines with more than one rotor or stator
02Machines with one stator and two ; or more; rotors
H02K 21/12
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
21Synchronous motors having permanent magnets; Synchronous generators having permanent magnets
12with stationary armatures and rotating magnets
H02K 21/16
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
21Synchronous motors having permanent magnets; Synchronous generators having permanent magnets
12with stationary armatures and rotating magnets
14with magnets rotating within the armatures
16having annular armature cores with salient poles
H02K 2213/03
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
2213Specific aspects, not otherwise provided for and not covered by codes H02K2201/00 - H02K2211/00
03Machines characterised by numerical values, ranges, mathematical expressions or similar information
H02K 3/28
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
3Details of windings
04Windings characterised by the conductor shape, form or construction, e.g. with bar conductors
28Layout of windings or of connections between windings
H02K 3/46
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
3Details of windings
46Fastening of windings on the stator or rotor structure
Anmelder
  • ROLLS-ROYCE DEUTSCHLAND LTD & CO KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • BAUER, Johannes Gabriel
  • REEH, Andreas
Prioritätsdaten
10 2020 213 180.519.10.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) WINDUNGSSCHLUSSSICHERE ELEKTRISCHE MASCHINE
(EN) ELECTRIC MACHINE WITH PROTECTION AGAINST INTER-TURN SHORT CIRCUITS
(FR) MACHINE ÉLECTRIQUE DOTÉE D'UNE PROTECTION CONTRE LES COURTS-CIRCUITS INTER-SPIRES
Zusammenfassung
(DE) Vorgeschlagen wird eine windungsschlusssichere elektrische Maschine, umfassend einen Rotor mit einem oder mehreren Permanentmagneten und einen Stator, der Stator umfassend eine Vielzahl von Statorpolen, die konzentrisch um den Rotor herum angeordnet sind, eine Vielzahl von Nuten, welche die Statorpole in einer Umfangsrichtung voneinander beabstanden, wobei in jeder Nut ein Joch angeordnet ist welches in Umfangsrichtung eine brückenartige Verbindung zwischen den Statorpolen bildet, wobei auf jedem Joch mindestens eine Jochwicklung angeordnet ist, die eine elektrische Spule bildet, wobei eine Spulenachsenrichtung der Umfangsrichtung entspricht, und wobei jeweils zwei benachbarte Jochwicklungen einen Statorpol umschließen.
(EN) The invention relates to an electric machine with a protection against inter-turn short circuits, comprising a rotor with one or more permanent magnets and a stator which comprises a plurality of stator poles that are concentrically arranged about the rotor and a plurality of grooves that space the stator poles apart in the circumferential direction, wherein a yoke is arranged in each groove, said yoke forming a bridge-like connection between the stator poles in the circumferential direction, and at least one yoke winding is arranged on each yoke, said yoke winding forming an electric coil. The coil axis direction corresponds to the circumferential direction, and each pair of adjacent yoke windings surrounds a stator pole.
(FR) L'invention concerne une machine électrique dotée d'une protection contre les courts-circuits inter-spires, comprenant un rotor avec un ou plusieurs aimants permanents et un stator qui comprend une pluralité de pôles de stator qui sont disposés de manière concentrique autour du rotor et une pluralité de rainures qui séparent les pôles de stator dans la direction circonférentielle, une culasse étant disposée dans chaque rainure, ladite culasse formant une liaison en forme de pont entre les pôles de stator dans la direction circonférentielle, et au moins un enroulement de culasse étant disposé sur chaque culasse, ledit enroulement de culasse formant une bobine électrique. La direction de l'axe de bobine correspond à la direction circonférentielle, et chaque paire d'enroulements de culasse adjacents entoure un pôle de stator.
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten