In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022049055 - ELEKTROFAHRRAD-ANTRIEBSEINHEITS-BEFESTIGUNGSANORDNUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2022/049055
Veröffentlichungsdatum 10.03.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/073973
Internationales Anmeldedatum 31.08.2021
IPC
B62K 19/34 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
KFahrräder; Motorräder; Rahmen; Lenkvorrichtungen; vom Fahrer betätigte Steuerungsvorrichtungen; Achsaufhängungen; Seitenwagen, Vorsatzwagen oder dgl., besonders für Fahrräder oder Motorräder ausgebildet
19Fahrradrahmen
30Rahmenteile ausgebildet zur Aufnahme anderer Fahrradteile oder Zubehör
34Tretkurbeln
B62M 6/55 2010.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
MAntrieb von Radfahrzeugen oder Schlitten durch den Fahrer; Motorantrieb für Schlitten oder Fahrräder; besonders für solche Fahrzeuge ausgebildete Kraftübertragung
6Antrieb von Radfahrzeugen durch den Fahrer mit zusätzlicher Kraftquelle, z.B. Brennkraftmaschine oder Elektromotor.
40Vom Fahrer angetriebene Fahrräder mit unterstützendem Elektromotor
55Kraftantrieb an Teilen der Kurbelwelle
CPC
B62K 19/34
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
62LAND VEHICLES FOR TRAVELLING OTHERWISE THAN ON RAILS
KCYCLES; CYCLE FRAMES; CYCLE STEERING DEVICES; RIDER-OPERATED TERMINAL CONTROLS SPECIALLY ADAPTED FOR CYCLES; CYCLE AXLE SUSPENSIONS; CYCLE SIDE-CARS, FORECARS, OR THE LIKE
19Cycle frames
30Frame parts shaped to receive other cycle parts or accessories
34Bottom brackets
B62M 6/55
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
62LAND VEHICLES FOR TRAVELLING OTHERWISE THAN ON RAILS
MRIDER PROPULSION OF WHEELED VEHICLES OR SLEDGES; POWERED PROPULSION OF SLEDGES OR ; SINGLE-TRACK; CYCLES; TRANSMISSIONS SPECIALLY ADAPTED FOR SUCH VEHICLES
6Rider propulsion of wheeled vehicles with additional source of power, e.g. combustion engine or electric motor
40Rider propelled cycles with auxiliary electric motor
55power-driven at crank shafts parts
Anmelder
  • AMPRIO GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • GREVEN, Dietmar
  • VENHOFF, Kai
Vertreter
  • TERPATENT PATENTANWÄLTE TER SMITTEN EBERLEIN-VAN HOOF RÜTTEN DAUBERT PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB
Prioritätsdaten
20193888.301.09.2020EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTROFAHRRAD-ANTRIEBSEINHEITS-BEFESTIGUNGSANORDNUNG
(EN) ELECTRIC BICYCLE DRIVE UNIT FASTENING ASSEMBLY
(FR) ENSEMBLE DE FIXATION D'UNITÉ D'ENTRAÎNEMENT DE VÉLO ÉLECTRIQUE
Zusammenfassung
(DE) Eine Elektrofahrrad-Antriebseinheits-Befestigungsanordnung (50), durch die eine elektrische Mittelmotor-Antriebseinheit (30) an einer Antriebsaufnahme (21) eines Fahrradrahmens (20) schwimmend befestigt ist, wobei die Antriebsaufnahme (21) zwei zueinander parallele rahmenfeste und vertikale Rahmenflansche (211,212) aufweist, wobei ein Antriebseinheits-Gehäuse (34) zwei zueinander parallele und vertikale Gehäuseflansche (41,42) aufweist, wobei der eine Gehäuseflansch (41) an dem einen Rahmenflansch (211) und der andere Gehäuseflansch (42) an dem anderen Rahmenflansch (212) befestigt ist und jeweils eine Flansch- Paarung bilden, und wobei beide Flansch-Paarungen jeweils mindestens eine Gummilagerung (80) aufweisen, durch die der Rahmenflansch (211,212) mit dem zugeordneten Gehäuseflansch (41,42) schwimmend und gummielastisch verbunden ist, so dass die Gehäuseflansche (41,42) jeweils nicht unmittelbar an den korrespondierenden Rahmenflanschen (211,212) anliegen, sondern durch einen Abstandsspalt (58) mit einem Spaltmaß X von mindestens 0,3 mm von den korrespondierenden Rahmenflanschen (211,212) beabstandet sind.
(EN) The invention relates to an electric bicycle drive unit fastening assembly (50) by means of which an electric centre motor drive unit (30) is floatingly fastened to a drive receptacle (21) of a bicycle frame (20), wherein the drive receptacle (21) has two mutually parallel vertical frame flanges (211, 212) which are fixed to the frame, and wherein a drive unit housing (34) has two mutually parallel vertical housing flanges (41, 42). One housing flange (41) is fastened to one frame flange (211) and the other housing flange (42) is fastened to the other frame flange (212), in each case forming a flange pair. Each of the two flange pairs has at least one rubber bearing (80) by means of which the frame flange (211, 212) is connected floatingly and elastically to the associated housing flange (41, 42) such that the housing flanges (41, 42) do not directly abut the respective corresponding frame flanges (211, 212), but are spaced apart from the corresponding frame flanges (211, 212) by a spacing gap (58) having a gap dimension X of at least 0.3 mm.
(FR) L'invention concerne un ensemble de fixation d'unité d'entraînement de vélo électrique (50) au moyen duquel une unité d'entraînement de moteur central électrique (30) est fixée de manière flottante à un réceptacle d'entraînement (21) d'un cadre de vélo (20), le réceptacle d'entraînement (21) ayant deux brides de cadre verticales mutuellement parallèles (211, 212) qui sont fixées au cadre, et un boîtier d'unité d'entraînement (34) ayant deux brides de boîtier verticales mutuellement parallèles (41, 42). Une bride de boîtier (41) est fixée à une bride de cadre (211) et l'autre bride de boîtier (42) est fixée à l'autre bride de cadre (212), dans chaque cas formant une paire de brides. Chacune des deux paires de brides comprend au moins un palier en caoutchouc (80) au moyen duquel la bride de cadre (211, 212) est reliée de manière flottante et élastique à la bride de boîtier (41, 42) associée de telle sorte que les brides de boîtier (41, 42) ne viennent pas directement en butée contre les brides de cadre (211, 212) correspondantes respectives, mais sont espacées des brides de cadre (211, 212) correspondantes par une fente d'espacement (58) ayant une dimension de fente X d'au moins 0,3 mm.
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten