In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022043253 - LUFTREINIGUNGSVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR BEREITSTELLUNG EINES ATEMLUFTSTROMS

Veröffentlichungsnummer WO/2022/043253
Veröffentlichungsdatum 03.03.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/073255
Internationales Anmeldedatum 23.08.2021
IPC
F24F 8/108 2021.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
24Heizung; Herde; Lüftung
FKlimatisierung; Luftbefeuchtung; Belüftung; Verwendung von Luftströmen zum Abschirmen
8Behandlung, z.B. Reinigung, von Luft, die menschlichen Wohn- oder Arbeitsräumen zugeführt wird, anderweitig als durch Heizen, Kühlen, Befeuchten oder Trocknen
10durch Trennung, z.B. durch Filtern
108unter Verwendung von Trockenfilterelementen
F24F 8/20 2021.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
24Heizung; Herde; Lüftung
FKlimatisierung; Luftbefeuchtung; Belüftung; Verwendung von Luftströmen zum Abschirmen
8Behandlung, z.B. Reinigung, von Luft, die menschlichen Wohn- oder Arbeitsräumen zugeführt wird, anderweitig als durch Heizen, Kühlen, Befeuchten oder Trocknen
20durch Sterilisation
F24F 8/22 2021.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
24Heizung; Herde; Lüftung
FKlimatisierung; Luftbefeuchtung; Belüftung; Verwendung von Luftströmen zum Abschirmen
8Behandlung, z.B. Reinigung, von Luft, die menschlichen Wohn- oder Arbeitsräumen zugeführt wird, anderweitig als durch Heizen, Kühlen, Befeuchten oder Trocknen
20durch Sterilisation
22mit UV-Licht
F24F 13/08 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
24Heizung; Herde; Lüftung
FKlimatisierung; Luftbefeuchtung; Belüftung; Verwendung von Luftströmen zum Abschirmen
13Einzelheiten, gemeinsam bei oder für Klimatisierung, Luftbefeuchtung, Lüftung oder Verwendung von Luftströmen zum Abschirmen
08Elemente zum Steuern oder Regeln der Luftströmung, z.B. Jalousien, Gitter, Klappen oder Leitbleche
F24F 13/20 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
24Heizung; Herde; Lüftung
FKlimatisierung; Luftbefeuchtung; Belüftung; Verwendung von Luftströmen zum Abschirmen
13Einzelheiten, gemeinsam bei oder für Klimatisierung, Luftbefeuchtung, Lüftung oder Verwendung von Luftströmen zum Abschirmen
20Gehäuse oder Abdeckungen
CPC
F24F 13/08
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
24HEATING; RANGES; VENTILATING
FAIR-CONDITIONING; AIR-HUMIDIFICATION; VENTILATION; USE OF AIR CURRENTS FOR SCREENING
13Details common to, or for air-conditioning, air-humidification, ventilation or use of air currents for screening
08Air-flow control members, e.g. louvres, grilles, flaps or guide plates
F24F 13/20
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
24HEATING; RANGES; VENTILATING
FAIR-CONDITIONING; AIR-HUMIDIFICATION; VENTILATION; USE OF AIR CURRENTS FOR SCREENING
13Details common to, or for air-conditioning, air-humidification, ventilation or use of air currents for screening
20Casings or covers
F24F 8/108
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
24HEATING; RANGES; VENTILATING
FAIR-CONDITIONING; AIR-HUMIDIFICATION; VENTILATION; USE OF AIR CURRENTS FOR SCREENING
8Treatment, e.g. purification, of air supplied to human living or working spaces otherwise than by heating, cooling, humidifying or drying
10by separation, e.g. by filtering
108using dry filter elements
F24F 8/20
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
24HEATING; RANGES; VENTILATING
FAIR-CONDITIONING; AIR-HUMIDIFICATION; VENTILATION; USE OF AIR CURRENTS FOR SCREENING
8Treatment, e.g. purification, of air supplied to human living or working spaces otherwise than by heating, cooling, humidifying or drying
20by sterilisation
F24F 8/22
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
24HEATING; RANGES; VENTILATING
FAIR-CONDITIONING; AIR-HUMIDIFICATION; VENTILATION; USE OF AIR CURRENTS FOR SCREENING
8Treatment, e.g. purification, of air supplied to human living or working spaces otherwise than by heating, cooling, humidifying or drying
20by sterilisation
22using UV light
Anmelder
  • PUREVENTO GMBH
Erfinder
  • KRÜGER, Robert
  • HILDEBRANDT, Andreas
  • SEVCUK, Peter
  • CARSTEN, Frank
Vertreter
  • VKK PATENTANWÄLTE PARTG MBB
Prioritätsdaten
10 2020 122 077.424.08.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) LUFTREINIGUNGSVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR BEREITSTELLUNG EINES ATEMLUFTSTROMS
(EN) AIR-CLEANING DEVICE AND METHOD FOR PROVIDING A RESPIRATORY AIR FLOW
(FR) DISPOSITIF DE PURIFICATION D'AIR ET PROCÉDÉ POUR FOURNIR UN FLUX D'AIR RESPIRATOIRE
Zusammenfassung
(DE) Um eine Luftreinigungsvorrichtung (1, 101, 201) zur Bereitstellung eines Atemluftstroms (18) an Personen, wobei der Atemluftstrom (18) gegenüber einer Umgebungsluft (4) eine verminderte Schadstoffkonzentration, insbesondere eine verminderte Virenkonzentration, aufweist, mit Gebläsemitteln (5) zur Erzeugung eines Luftstroms (6) zur Speisung des Atemluftstroms (18) und mit in dem Luftstrom (6) angeordneten Filtermitteln (7, 8, 10) zum Entfernen von Schadstoffen aus dem Luftstrom (6) sowie ein Verfahren zur Bereitstellung eines Atemluftstroms (18) an Personen (26), wobei der Atemluftstrom (18) gegenüber einer Umgebungsluft eine verminderte Schadstoffkonzentration, insbesondere eine verminderte Virenkonzentration, aufweist, bei welchem ein Luftstrom (6) zur Speisung des Atemluftstroms (18) erzeugt wird und Schadstoffe aus dem Luftstrom (6) entfernt werden, anzugeben, welche einem Atemluftstrom (18) mit verminderter Schadstoffkonzentration, insbesondere mit verminderter Virenkonzentration, bereitstellen, wird vorgeschlagen, dass der Atemluftstrom (18) eine nach unten gerichtete vertikale Strömungsrichtungskomponente (16) aufweist, wobei der Atemluftstrom (18) vorzugsweise zusätzlich eine horizontale Strömungsrichtungskomponente (17) aufweist.
(EN) In order to make available an air-cleaning device (1, 101, 201) for providing a respiratory air flow (18) to persons, wherein the respiratory air flow (18) has, compared with ambient air (4), a reduced pollutant concentration, in particular a reduced virus concentration, with blower means (5) for generating an air flow (6) for feeding the respiratory air flow (18) and with filter means (7, 8, 10), arranged in the air flow (6), for removing pollutants from the air flow (6), and in order to make available a method for providing a respiratory air flow (18) to persons (26), wherein the respiratory air flow (18) has, compared with ambient air, a reduced pollutant concentration, in particular a reduced virus concentration, in which method an air flow (6) for feeding the respiratory air flow (18) is generated and pollutants are removed from the air flow (6), providing a respiratory air flow (18) that has a reduced pollutant concentration, in particular a reduced virus concentration, it is proposed that the respiratory air flow (18) has a downwardly directed vertical flow direction component (16), wherein the respiratory air flow (18) preferably additionally has a horizontal flow direction component (17).
(FR) L'invention concerne un dispositif de purification d'air (1, 101, 201) pour fournir un flux d'air respiratoire (18) à des individus, ledit flux d'air respiratoire (18) présentant, par comparaison à l'air ambiant (4), une concentration réduite en matières polluantes, en particulier une concentration réduite en virus, qui comprend des éléments de soufflage (5) pour générer un flux d'air (6) pour alimenter le flux d'air respiratoire (18) et des éléments de filtration (7, 8, 10) disposés dans le flux d'air (6) pour éliminer les matières polluantes du flux d'air (6) ; ainsi qu'un procédé pour fournir un flux d'air respiratoire (18) à des individus (26), le flux d'air respiratoire (18) présentant, par comparaison à l'air ambiant, une concentration réduite en matières polluantes, en particulier une concentration réduite en virus, dans ledit procédé, un flux d'air (6) pour fournir le flux d'air respiratoire (18) est généré et les matières polluantes sont éliminées du flux d'air (6), ce qui permet de fournir un flux d'air respiratoire (18) dont la concentration en matières polluantes est réduite, en particulier la concentration en virus est réduite ; l'invention propose que le flux d'air respiratoire (18) présente une composante d'orientation de flux verticale dirigée vers le bas (16), le flux d'air respiratoire (18) présentant de manière additionnelle une composante d'orientation de flux horizontale (17).
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten