In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Dienstag 25.01.2022 um 12:00 PM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022008421 - TANKVERSCHLUSS FÜR KRAFTFAHRZEUGE

Veröffentlichungsnummer WO/2022/008421
Veröffentlichungsdatum 13.01.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/068477
Internationales Anmeldedatum 05.07.2021
IPC
B60K 15/04 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
KAnordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraftübertragungen bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen in Fahrzeugen; Zusatzantriebe für Fahrzeuge; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
15Anordnungen in Verbindung mit der Brennstoffzufuhr von Brennkraftmaschinen; Befestigung oder konstruktiver Aufbau von Brennstoffbehältern
03Brennstoffbehälter
04Einfüllstutzen
Anmelder
  • KÖHLER AUTOMOBILTECHNIK GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • BÖRNEMEIER, Christian
  • VÖLKERATH, Tim
Vertreter
  • TER MEER STEINMEISTER & PARTNER PATENTANWÄLTE MBB
Prioritätsdaten
20 2020 103 899.006.07.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) TANKVERSCHLUSS FÜR KRAFTFAHRZEUGE
(EN) TANK CLOSURE FOR MOTOR VEHICLES
(FR) FERMETURE DE RÉSERVOIR POUR VÉHICULES AUTOMOBILES
Zusammenfassung
(DE) Tankverschluss für Kraftfahrzeuge, mit einem Verriegelungsteil (12) zur Verriegelung an einem komplementären Verriegelungsteil eines Tankstutzens, einem Verschlussteil (14) zur Abdeckung einer Öffnung des Tankstutzens, und einem den Verriegelungsteil (12) umgebenden, axial komprimierbaren Dichtungsring (20), der an einem Flansch (18) des Verschlussteils (14) abgestützt ist, dadurch gekennzeichnet, dass der Flansch (18) auf seiner dem Dichtungsring (20) zugewandten Oberfläche (24) zumindest auf einem Teil seines Umfangs einen einstückig angeformten, gegenüber dieser Oberfläche (24) erhabenen Wulst (26) aufweist, dessen innerer Rand einen Radius hat, der größer ist als der Radius des Scheitels (34) des Dichtungsringes.
(EN) The invention relates to a tank closure for motor vehicles, comprising a locking part (12) for locking on a complementary locking part of the tank nozzle, a closure part (14) for covering an opening of the tank nozzle, and an axially compressible sealing ring (20) surrounding the locking part (12) and supported on a flange (18) of the closure part (14), characterised in that the flange (18) has a bead (26) which is integrally formed on its surface (24) facing the sealing ring (20), at least on a part of the circumference, and which is raised relative to said surface (24), wherein the inner edge thereof has a radius that is greater than the radius of the peak (34) of the sealing ring.
(FR) L'invention concerne une fermeture de réservoir pour véhicules automobiles, comprenant une partie de verrouillage (12) destinée à être verrouillée sur une partie de verrouillage complémentaire de la buse de réservoir, une partie de fermeture (14) pour recouvrir une ouverture de la buse de réservoir, et une bague d'étanchéité (20) compressible axialement entourant la partie de verrouillage (12) et supportée sur une bride (18) de la partie de fermeture (14), caractérisée en ce que la bride (18) comporte un bourrelet (26) qui est formé d'un seul tenant sur sa surface (24) faisant face à la bague d'étanchéité (20), au moins sur une partie de la circonférence, et qui est surélevée par rapport à ladite surface (24), dont le bord intérieur présente un rayon qui est supérieur au rayon du pic (34) de la bague d'étanchéité.
Related patent documents
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten