In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Dienstag 25.01.2022 um 12:00 PM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022008411 - VERFAHREN ZUR FREMDKRAFTBETÄTIGEN VERSTELLUNG UNTERSCHIEDLICHER VERSTELLKOMPONENTEN IN EINEM FAHRZEUGINNENRAUM UNTER BERÜCKSICHTIGUNG EINES INAKTIVITÄTSSIGNALS

Veröffentlichungsnummer WO/2022/008411
Veröffentlichungsdatum 13.01.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/068458
Internationales Anmeldedatum 05.07.2021
IPC
B60N 2/00 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
NSitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
B60N 2/01 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
NSitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
005Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
01Anordnung von Sitzen in Beziehung zueinander
B60N 2/02 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
NSitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
B60N 2/06 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
NSitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
04der gesamte Sitz ist bewegbar
06verschiebbar
B60N 2/20 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
NSitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
20Rückenlehne kippbar, z.B. zum Erzielen leichter Zugänglichkeit
B60N 2/22 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
NSitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
22verstellbare Rückenlehne
Anmelder
  • BROSE FAHRZEUGTEILE SE & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT, BAMBERG [DE]/[DE]
Erfinder
  • HERRMANN, Christian
  • HORN, Peter
  • GEMPEL, Matthias
Prioritätsdaten
10 2020 208 493.907.07.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR FREMDKRAFTBETÄTIGEN VERSTELLUNG UNTERSCHIEDLICHER VERSTELLKOMPONENTEN IN EINEM FAHRZEUGINNENRAUM UNTER BERÜCKSICHTIGUNG EINES INAKTIVITÄTSSIGNALS
(EN) METHOD FOR POWER-OPERATED ADJUSTMENT OF DIFFERENT ADJUSTMENT COMPONENTS IN A VEHICLE INTERIOR UNDER CONSIDERATION OF AN INACTIVITY SIGNAL
(FR) PROCÉDÉ DE RÉGLAGE MOTORISÉ DE DIFFÉRENTS COMPOSANTS DE RÉGLAGE DANS UN HABITACLE DE VÉHICULE EN TENANT COMPTE D'UN SIGNAL D'INACTIVITÉ
Zusammenfassung
(DE) Die vorgeschlagene Lösung betrifft insbesondere ein Verfahren zur fremdkraftbetätigen Verstellung unterschiedlicher Verstellkomponenten (1.1-1.4, 2.1-2.3, 3.1-3.3, 4, 5; Ka, Kb, Kc) in einem Fahrzeuginnenraum (I) auf Basis wenigstens zweier unterschiedlicher, gespeicherter Verstellszenarien, über die den unterschiedlichen Verstellkomponenten (1.1-1.4, 2.1-2.3, 3.1-3.3, 4, 5; Ka, Kb, Kc) verschiedene Verstellpositionen vorgegeben werden, in die die Verstellkomponenten (1.1-1.4, 2.1-2.3, 3.1-3.3, 4, 5; Ka, Kb, Kc) nach Auswahl eines Verstellszenarios fremdkraftbetätigt verstellt werden. In Reaktion auf wenigstens ein für eine bestimmte Verstellkomponente (Kc) erzeugtes Inaktivitätssignal (sA, sB) wird − die Verstellung der einen bestimmten Verstellkomponente (Kc) in allen Verstellszenarien deaktiviert und/oder − für alle Verstellszenarien, die eine Verstellung der einen bestimmte Verstellkomponenten (Kc) vorsehen, gespeichert, dass ein auf eine Inaktivität der Verstellkomponente (Kc) hinweisendes Hinweissignal (sH) ausgelöst wird, wenn ein solches Verstellszenario ausgewählt wird.
(EN) The proposed invention relates in particular to a method for power-operated adjustment of different adjustment components (1.1-1.4, 2.1-2.3, 3.1-3.3, 4, 5; Ka, Kb, Kc) in a vehicle interior (I) on the basis of at least two different, stored adjustment scenarios, via which different adjustment positions, into which the various adjustment components (1.1-1.4, 2.1-2.3, 3.1-3.3, 4, 5; Ka, Kb, Kc) will be adjusted in a power-operated manner following selection of an adjustment scenario, are specified for the different adjustment components (1.1-1.4, 2.1-2.3, 3.1-3.3, 4, 5; Ka, Kb, Kc). In response to at least one inactivity signal (sA, sB) generated for a specific adjustment component (Kc), - the adjustment of the one specific adjustment component (Kc) is deactivated in all adjustment scenarios and/or - for all adjustment scenarios which provide an adjustment of the one specific adjustment component (Kc), the system stores that a warning signal (sH) warning of an inactivity of the adjustment component (Kc) is triggered when such an adjustment scenario is selected.
(FR) La présente invention se rapporte, en particulier, à un procédé de réglage motorisé de différents composants de réglage (1,1 à 1,4, 2,1 à 2,3, 3,1 à 3,3, 4, 5 ; Ka, Kb, Kc) dans un habitacle de véhicule (I) sur la base d'au moins deux scénarios de réglage stockés différents, par le biais desquels différentes positions de réglage, dans lesquelles les différents composants de réglage (1,1 à 1,4, 2,1 à 2,3, 3,1 à 3,3, 4, 5 ; Ka, Kb, Kc) seront réglés de manière motorisée après la sélection d'un scénario de réglage, sont spécifiées pour les différents composants de réglage (1,1 à 1,4, 2,1 à 2,3, 3,1 à 3,3, 4, 5 ; Ka, Kb, Kc). En réponse à au moins un signal d'inactivité (sA, sB) généré pour un composant de réglage spécifique (Kc), - le réglage du composant de réglage spécifique (Kc) est désactivé dans tous les scénarios de réglage et/ou - pour tous les scénarios de réglage qui fournissent un réglage du composant de réglage spécifique (Kc), le système stocke qu'un signal d'avertissement (sH) avertissant d'une inactivité du composant de réglage (Kc) est déclenché lorsqu'un tel scénario de réglage est sélectionné.
Related patent documents
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten