In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Dienstag 25.01.2022 um 9:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022008210 - ELEKTRONIKEINHEIT FÜR EIN ELEKTROGERÄT

Veröffentlichungsnummer WO/2022/008210
Veröffentlichungsdatum 13.01.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/066731
Internationales Anmeldedatum 21.06.2021
IPC
H01R 12/52 2011.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
12Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten Verbindungselementen, besonders ausgebildet für gedruckte Schaltungen, z.B. gedruckte Schaltungsplatinen , Flachkabel oder Bandkabel oder ähnliche im Allgemeinen ebene Strukturen, z.B. Anschlussklemmleisten, Anschlussklemmblöcke; Kupplungsvorrichtungen, besonders ausgebildet für gedruckte Schaltungen, Flachkabel oder Bandkabel oder ähnliche im Allgemeinen ebene Strukturen; Anschlussklemmen, besonders ausgebildet für Kontaktgabe mit oder zum Einführen in gedruckte Schaltungen, Flachkabel oder Bandkabel oder ähnliche im Allgemeinen ebene Strukturen
50Feste Verbindungen
51für feste gedruckte Schaltungen oder ähnliche Strukturen
52zum Verbinden mit anderen festen gedruckten Schaltungen oder ähnlichen Strukturen
H01R 13/7193 2011.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
66Bauliche Vereinigung mit elektrischen Einbauteilen
719besonders ausgebildet für Hochfrequenz, z.B. mit Filtern
7193mit Ferritfiltern
H01R 13/7197 2011.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
66Bauliche Vereinigung mit elektrischen Einbauteilen
719besonders ausgebildet für Hochfrequenz, z.B. mit Filtern
7197wobei die Filter fest in Kontakte eingebaut oder auf diesen angebracht sind, z.B. röhrenförmige Filter
H05K 1/02 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
05Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KGedruckte Schaltungen; Gehäuse oder bauliche Einzelheiten von elektrischen Geräten; Herstellung von Baugruppen aus elektrischen Elementen
1Gedruckte Schaltungen
02Einzelheiten
H05K 1/14 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
05Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KGedruckte Schaltungen; Gehäuse oder bauliche Einzelheiten von elektrischen Geräten; Herstellung von Baugruppen aus elektrischen Elementen
1Gedruckte Schaltungen
02Einzelheiten
14Bauliche Vereinigung von zwei oder mehr gedruckten Schaltungen
H05K 3/36 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
05Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KGedruckte Schaltungen; Gehäuse oder bauliche Einzelheiten von elektrischen Geräten; Herstellung von Baugruppen aus elektrischen Elementen
3Geräte oder Verfahren zum Herstellen gedruckter Schaltungen
36Zusammenbauen von gedruckten Schaltungen mit anderen gedruckten Schaltungen
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • KRUEGER, Steffen
  • SCHUCH, Soenke
Prioritätsdaten
10 2020 208 631.109.07.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTRONIKEINHEIT FÜR EIN ELEKTROGERÄT
(EN) ELECTRONICS UNIT FOR AN ELECTRICAL DEVICE
(FR) UNITÉ ÉLECTRONIQUE POUR APPAREIL ÉLECTRIQUE
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft eine Elektronikeinheit (10) für ein Elektrogerät, insbesondere für ein motorbetriebenes Elektrogerät, mit einer ersten Leiterplatte (12) und mit zumindest einer zur ersten Leiterplatte (12) beabstandet angeordneten, insbesondere als Huckepack-Leiterplatte ausgebildeten, zweiten Leiterplatte (14), wobei die erste und die zumindest eine zweite Leiterplatte (12, 14) jeweils zumindest ein elektronisches Bauelement (16) aufweisen und mittels einer Mehrzahl starrer Kontaktstifte (22) elektrisch verbindbar sind. Es wird vorgeschlagen, dass die Kontaktstifte (22) form-, Stoff- und/oder kraftschlüssig von einem Entstörmittel (34) zur Reduzierung elektromagnetischer Störungen umgeben sind. Ferner betrifft die Erfindung ein Elektrogerät mit einer erfindungsgemäßen Elektronikeinheit (10).
(EN) The invention relates to an electronics unit (10) for an electrical device, in particular for a motor-operated electrical device, comprising a first printed circuit board (12) and comprising at least one second printed circuit board (14) arranged at a distance from the first printed circuit board (12) and formed, in particular, as a piggyback printed circuit board, wherein the first and the at least one second printed circuit board (12, 14) each have at least one electronic component (16) and can be electrically connected by means of a plurality of rigid contact pins (22). It is proposed that the contact pins (22) are surrounded in an interlocking, materially bonded and/or force-fitting manner by an interference suppression means (34) for reducing electromagnetic interference. The invention further relates to an electrical device comprising an electronics unit (10) according to the invention.
(FR) L'invention concerne une unité électronique (10) pour un appareil électrique, en particulier pour un appareil électrique à moteur, comprenant une première carte de circuit imprimé (12) et au moins une deuxième carte de circuit imprimé (14) espacée de la première carte de circuit imprimé (12), se présentant en particulier sous la forme d'une carte fille, la première et la ou les deuxièmes cartes de circuits imprimés (12, 14) présentant chacune au moins un composant électronique (16) et pouvant être reliées électriquement au moyen d'une pluralité de broches de contact (22) rigides. Selon l'invention, les broches de contact (22) sont entourées, par complémentarité de forme, par liaison de matière et/ou à force, par un moyen antiparasite (34) destiné à réduire les interférences électromagnétiques. L'invention concerne en outre un appareil électrique comprenant une unité électronique (10) selon l'invention.
Related patent documents
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten