In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022008166 - SCHALTEINRICHTUNG MIT BETÄTIGUNGSEINHEIT, BORDNETZ SOWIE KRAFTFAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2022/008166
Veröffentlichungsdatum 13.01.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/065885
Internationales Anmeldedatum 14.06.2021
IPC
H01H 1/50 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Notfälle oder Störungsfälle
1Kontakte
50Vorrichtungen zum Erhöhen des Kontaktdruckes, zum Verhindern der Schwingung von Kontakten, zum Zusammenhalten der Kontakte nach dem Schalten oder zum Vorspannen der Kontakte gegen die geöffnete Stellung
H01H 3/26 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Notfälle oder Störungsfälle
3Mechanismen zum Betätigen von Kontakten
22Kraftanordnungen innerhalb des Schalters zum Betreiben des Antriebsmechanismus
26mittels dynamoelektrischen Motors
H01H 3/40 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Notfälle oder Störungsfälle
3Mechanismen zum Betätigen von Kontakten
32Antriebsmechanismen, d.h. zum Übertragen einer Antriebskraft auf die Kontakte
40unter Verwendung eines Reibungsgetriebes, Zahnradgetriebes oder aus Schraubenspindel und Mutter bestehenden Getriebes
Anmelder
  • BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • SCHERER, Ingo
  • PRITSCHER, Florian
Prioritätsdaten
10 2020 118 308.910.07.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHALTEINRICHTUNG MIT BETÄTIGUNGSEINHEIT, BORDNETZ SOWIE KRAFTFAHRZEUG
(EN) SWITCHING DEVICE HAVING AN ACTUATION UNIT, ON-BOARD ELECTRICAL SYSTEM AND MOTOR VEHICLE
(FR) DISPOSITIF DE COMMUTATION COMPRENANT UNE UNITÉ D'ACTIONNEMENT, SYSTÈME ÉLECTRIQUE EMBARQUÉ ET VÉHICULE À MOTEUR
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft eine Schalteinrichtung (1) für ein Bordnetz eines elektrisch antreibbaren Kraftfahrzeugs, mit einem elektromechanischen Schalter (2), welcher dazu ausgelegt ist, eine Versorgungsleitung des Bordnetzes zu verbinden und zu unterbrechen und welcher aufweist: - einen ortsfesten ersten Schaltkontakt (3), - einen beweglichen zweiten Schaltkontakt (4), und - eine Betätigungseinheit (5) mit einem mechanischen Kraftübertragungselement (8) und einem Antriebselement, wobei - zum Überführen von einem geöffneten Schaltzustand in einen geschlossenen Schaltzustand des elektromechanischen Schalters (2) das Antriebselement dazu ausgelegt ist, das Kraftübertragungselement (8) entlang eines Stellwegs (9) zu bewegen, und das entlang des Stellwegs (9) bewegte Kraftübertragungselement (8) dazu ausgelegt ist, mechanisch auf den zweiten Schaltkontakt (4) zu wirken und diesen zu dem ersten Schaltkontaktes (3) zu bewegen, und - zum Aufrechterhalten des geschlossenen Schaltzustands des elektromechanischen Schalters (2), das Kraftübertragungselement (8) am Ende des Stellwegs (9) dazu ausgelegt ist, ohne weiteren Antrieb durch das Antriebselement eine Anpresskraft auf den zweiten Schaltkontakt (4) zum Anpressen an den ersten Schaltkontakt (3) aufzubringen.
(EN) The invention relates to a switching device (1) for an on-board electrical system of an electrically driven motor vehicle, comprising an electromechanical switch (2) which is designed to connect and interrupt a supply line of the on-board electrical system and which has: - a stationary first switching contact (3), - a movable second switching contact (4), and - an actuation unit (5) which has a mechanical force-transmitting element (8) and a drive element, wherein - in order to switch from an open switching state to a closed switching state of the electromechanical switch (2), the drive element is designed to move the force-transmitting element (8) along a movement path (9), and the force-transmitting element (8) moved along the movement path (9) is designed to act mechanically on the second switching contact (4) and to move the second switching contact toward the first switching contact (3), and - in order to maintain the closed switching state of the electromechanical switch (2), the force-transmitting element (8) is designed to apply, at the end of the movement path (9), a pressing force to the second switching contact (4) for pressing against the first switching contact (3), without further driving by means of the drive element.
(FR) L'invention concerne un dispositif de commutation (1) pour un système électrique embarqué d'un véhicule à moteur à entraînement électrique, comprenant un commutateur électromécanique (2) qui est conçu pour connecter et interrompre une ligne d'alimentation du système électrique embarqué et qui a : - un premier contact de commutation fixe (3), - un second contact de commutation mobile (4) et - une unité d'actionnement (5) qui comporte un élément de transmission de force mécanique (8) et un élément d'entraînement, - pour passer d'un état de commutation ouvert à un état de commutation fermé du commutateur électromécanique (2), l'élément d'entraînement étant conçu pour déplacer l'élément de transmission de force (8) le long d'un trajet de déplacement (9), et l'élément de transmission de force (8) déplacé le long de la trajectoire de déplacement (9) étant conçu pour agir mécaniquement sur le second contact de commutation (4) et pour déplacer le second contact de commutation vers le premier contact de commutation (3), et - pour maintenir l'état de commutation fermé du commutateur électromécanique (2), l'élément de transmission de force (8) étant conçu pour appliquer, à l'extrémité du trajet de déplacement (9), une force de pression sur le second contact de commutation (4) pour appuyer contre le premier contact de commutation (3), sans entraînement supplémentaire au moyen de l'élément d'entraînement.
Related patent documents
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten