In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Dienstag 25.01.2022 um 9:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022008148 - BEFESTIGUNGSANORDNUNG EINES FANGELEMENTS AN EINER FAHRZEUGSÄULE EINER KRAFTWAGENKAROSSERIE SOWIE KRAFTWAGEN

Veröffentlichungsnummer WO/2022/008148
Veröffentlichungsdatum 13.01.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/065284
Internationales Anmeldedatum 08.06.2021
IPC
B62D 21/15 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
DMotorfahrzeuge; Anhänger
21Untergestelle, d.h. Chassisrahmen zur Aufnahme von Fahrzeugaufbauten
15mit stoßabsorbierenden Mitteln, z.B. Rahmen, die so ausgelegt sind, dass sie bei Zusammenstoß mit einem anderen Körper dauernd oder zeitweise ihren Umriss oder ihre Abmessung ändern
B62D 25/04 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
DMotorfahrzeuge; Anhänger
25Aufbau-Baugruppen; Teile oder Einzelheiten davon, soweit nicht anderweitig vorgesehen
04Türpfosten
Anmelder
  • BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • MOCH, Roland
  • HALANG, Felix
  • BOROMANDI, Farshad
  • DE LA FUENTE, Juan
Prioritätsdaten
10 2020 117 989.808.07.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BEFESTIGUNGSANORDNUNG EINES FANGELEMENTS AN EINER FAHRZEUGSÄULE EINER KRAFTWAGENKAROSSERIE SOWIE KRAFTWAGEN
(EN) SECURING ASSEMBLY FOR AN INTERCEPTION ELEMENT ON A VEHICLE PILLAR OF A MOTOR VEHICLE BODY, AND MOTOR VEHICLE
(FR) SYSTÈME DE FIXATION D'UN ÉLÉMENT DE RETENUE SUR UN MONTANT D'UNE CARROSSERIE DE VÉHICULE AUTOMOBILE ET VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung eine Befestigungsanordnung (1) eines Fangelements (2) an einer Fahrzeugsäule (3) einer Karosserie (4) für einen Kraftwagen, bei welcher das an der Fahrzeugsäule (3) befestigte Fangelement (2) in Fahrzeugquerrichtung (8) nach außen von der Fahrzeugsäule (3) absteht, wodurch eine in Fahrzeughochrichtung (10) nach oben entlang der Fahrzeugsäule (3) verlaufende Bewegung eines in Fahrzeugquerrichtung (8) nach innen gegen die Fahrzeugsäule (3) prallenden Unfallhindernisses (12) mittels des Fangelements (2) zumindest begrenzbar ist.
(EN) The invention relates to a securing assembly (1) for an interception element (2) on a vehicle pillar (3) of a body (4) for a motor vehicle, wherein the interception element (2) which is secured to the vehicle pillar (3) protrudes outwards from the vehicle pillar (3) in the vehicle transverse direction (8), so that an upward movement along the vehicle pillar (3) in the vehicle vertical direction (10), produced by a crash obstacle (12) impacting the vehicle pillar (3) inwards in the vehicle transverse direction (8), can be at least limited by the interception element (2).
(FR) L'invention concerne un système de fixation (1) d’un élément de retenue (2) sur un montant (3) d’une carrosserie (4) d’un véhicule automobile, l’élément de retenue (2) fixé sur le montant (3) faisant saillie vers l'extérieur par rapport au montant (3) dans la direction transversale (8) du véhicule, de sorte que l’élément de retenue (2) permet au moins de limiter un mouvement d’un obstacle (12) vers le haut le long du montant (3) dans la direction verticale (10) du véhicule, ledit obstacle heurtant le montant (3) vers l'intérieur dans la direction transversale (8) du véhicule en cas de collision.
Related patent documents
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten