In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Dienstag 25.01.2022 um 12:00 PM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022008095 - VERFAHREN UND EINE ANLAGE ZUR AUFTRENNUNG EINES EINSATZSTROMS

Veröffentlichungsnummer WO/2022/008095
Veröffentlichungsdatum 13.01.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/025223
Internationales Anmeldedatum 22.06.2021
IPC
F25J 3/06 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
25Kälteerzeugung oder Kühlung; kombinierte Heizungs- und Kältesysteme; Wärmepumpensysteme; Herstellen oder Lagern von Eis; Verflüssigen oder Verfestigen von Gasen
JVerflüssigen, Verfestigen oder Trennen von Gasen oder Gasgemischen durch Druckbehandlung und Kältebehandlung
3Verfahren oder Vorrichtungen zum Abtrennen der Bestandteile von Gasgemischen unter Verflüssigung oder Verfestigung
06durch partielle Kondensation
C07C 7/09 2006.1
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
CAcyclische oder carbocyclische Verbindungen
7Reinigung, Trennung oder Stabilisierung von Kohlenwasserstoffen; Verwendung von Zusatzstoffen
09durch fraktionierte Kondensation
C07C 11/02 2006.1
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
CAcyclische oder carbocyclische Verbindungen
11Acyclische ungesättigte Kohlenwasserstoffe
02Alkene
Anmelder
  • LINDE GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • KLEIN, Bernd
  • HÖFEL, Torben
Vertreter
  • FISCHER, Werner
Prioritätsdaten
10 2020 117 937.507.07.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND EINE ANLAGE ZUR AUFTRENNUNG EINES EINSATZSTROMS
(EN) METHOD AND SYSTEM FOR SEPARATING A FEED FLOW
(FR) MÉTHODE ET SYSTÈME SERVANT À SÉPARER UN FLUX D'ALIMENTATION
Zusammenfassung
(DE) Es werden ein Verfahren und eine Anlage (100) zur Auftrennung eines Einsatzstromes (1), der zumindest Wasserstoff und einen Kohlenwasserstoff mit drei oder vier Kohlenstoffatomen pro Molekül, insbesondere Propan, Propen, Propadien, Butan, 1- Buten, 2-Buten und/oder 1,3-Butadien, enthält, vorgeschlagen. Dabei wird der verdichtete Einsatzstrom (1) über mehrere Kühlschritte in zumindest zwei Wärmetauschern (120, 130) gekühlt und nach jedem Kühlschritt in einen Kondensat- (7, 8, 9) und einen Restgasstrom (3, 5, 11) aufgeteilt. Die zumindest zwei Wärmetauscher (120, 130) werden dabei auf zumindest zwei unterschiedlichen Temperaturniveaus betrieben, wobei ein warmer Wärmetauscher (120) auf einem mittleren Temperaturniveau und ein kalter Wärmetauscher (130) auf einem niedrigen Temperaturniveau betrieben wird. Für die Abführung eines Teils der Wärme aus dem kalten Wärmetauscher (130) wird ein internes Kältemittel (15), das aus einem Teil (13) eines der Kondensatströme (7, 8, 9) und einem Teil (14) eines der Restgasströme (3, 5, 11) gebildet wird, verwendet.
(EN) The invention relates to a method and a system (100) for separating a feed flow (1) which contains at least hydrogen and a hydrocarbon with three or four carbon atoms per molecule, in particular propane, propylene, propadiene, butane, 1-butene, 2-butene, and/or 1,3-butadiene. The condensed feed flow (1) is cooled over multiple cooling steps in at least two heat exchangers (120, 130) and is then separated into a condensate (7, 8, 9) and a residual gas flow (3, 5, 11) after each cooling step. The at least two heat exchangers (120, 130) are operated at at least two different temperature levels, wherein a hot heat exchanger (120) is operated at an average temperature level, and a cold heat exchanger (130) is operated at a lower temperature level. An internal refrigerant (15), which is made of a part (13) of one of the condensate flows (7, 8, 9) and a part (14) of one of the residual gas flows (3, 5, 11), is used to dispense a part of the heat from the cold heat exchanger (130).
(FR) L'invention concerne un procédé et un système (100) servant à séparer un flux d'alimentation (1) qui contient au moins de l'hydrogène et un hydrocarbure ayant trois ou quatre atomes de carbone par molécule, en particulier le propane, le propylène, le propadiène, le butane, le 1-butène, le 2-butène et/ou le 1,3-butadiène. Le flux d'alimentation (1) condensé est refroidi par plusieurs étapes de refroidissement dans au moins deux échangeurs de chaleur (120, 130) et est ensuite séparé en un condensat (7, 8, 9) et un courant de gaz résiduel (3, 5, 11) après chaque étape de refroidissement. Lesdits au moins deux échangeurs de chaleur (120, 130) fonctionnent à au moins deux niveaux de température différents, un échangeur de chaleur chaud (120) fonctionnant à un niveau de température moyen, et un échangeur de chaleur froid (130) fonctionnant à un niveau de température inférieur. Un fluide frigorigène interne (15), qui est composé d'une partie (13) de l'un des flux de condensat (7, 8, 9) et d'une partie (14) de l'un des flux de gaz résiduels (3, 5, 11), est utilisé pour distribuer une partie de la chaleur provenant de l'échangeur de chaleur froid (130).
Related patent documents
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten