In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022003145 - KULTIVIERUNGSVORRICHTUNG FÜR EIN KULTIVIEREN VON ZELLKULTUREN

Veröffentlichungsnummer WO/2022/003145
Veröffentlichungsdatum 06.01.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/068285
Internationales Anmeldedatum 02.07.2021
IPC
C12M 1/24 2006.1
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
12Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
MVorrichtungen für Enzymologie oder Mikrobiologie
1Vorrichtungen für Enzymologie oder Mikrobiologie
24Rohr- oder Flaschentyp
C12M 3/06 2006.1
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
12Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
MVorrichtungen für Enzymologie oder Mikrobiologie
3Vorrichtungen zur Kultur von Gewebe, menschlichen, tierischen oder pflanzlichen Zellen, oder von Viren
06mit Einrichtungen zur Filtration, Ultrafiltration, umgekehrter Osmose oder Dialyse
C12M 1/00 2006.1
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
12Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
MVorrichtungen für Enzymologie oder Mikrobiologie
1Vorrichtungen für Enzymologie oder Mikrobiologie
C12M 1/42 2006.1
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
12Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
MVorrichtungen für Enzymologie oder Mikrobiologie
1Vorrichtungen für Enzymologie oder Mikrobiologie
42Vorrichtungen zur Behandlung von Mikroorganismen oder Enzymen mit elektrischer oder Wellenenergie, z.B. Magnetismus, Schallwellen
C12N 5/07 2010.1
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
12Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
NMikroorganismen oder Enzyme; Zusammensetzungen aus Mikroorganismen oder Enzymen; Züchten, Konservieren oder Lebensfähigerhalten von Mikroorganismen; Mutation oder genetische Verfahrenstechnik; Kulturmedien
5Undifferenzierte menschliche, tierische oder pflanzliche Zellen, z.B. Zell-Linien; Gewebe; deren Kultur oder Erhaltung der Lebensfähigkeit; Kulturmedien hierfür
07Tierzellen oder Tiergewebe
Anmelder
  • OHONIN, Charlotte [DE]/[AT]
Erfinder
  • OHONIN, Charlotte
  • SARKÖZI, Ferenc
Vertreter
  • MATHYS & SQUIRE
Prioritätsdaten
A 151/202003.07.2020AT
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) KULTIVIERUNGSVORRICHTUNG FÜR EIN KULTIVIEREN VON ZELLKULTUREN
(EN) CULTURING APPARATUS FOR CULTURING CELL CULTURES
(FR) APPAREIL DE CULTURE POUR LA CULTURE DE CULTURES CELLULAIRES
Zusammenfassung
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Kultivierungsvorrichtung (10) für ein Kultivieren von Zellkulturen, aufweisend ° wenigstens eine Aggregationsschicht (20) mit zumindest einem Zelleingang (22) zum Einführen einer Zellsuspension (ZS) und zumindest einen Aggregiereingang (24) zum Einführen einer Aggregierflüssigkeit (AF), wobei der Zelleingang (22) und der Aggregiereingang (24) in einen Mischabschnitt (26) der Aggregationsschicht (20) führen zum Vermischen der Zellsuspension (ZS) und der Aggregierflüssigkeit (AF) für ein Ausbilden von Zellaggregaten (ZA), °weiter aufweisend wenigstens eine Trennschicht (30) mit einem Trenneingang (32) zum Einbringen der Zellaggregate (ZA) aus dem Mischabschnitt (26), zumindest einem Separierabschnitt (36) zum Separieren eines einzelnen Zellaggregates (ZA) aus der Suspension und einem Trennausgang (34) zum Ausbringen der verbleibenden Suspension nach dem zumindest einen Separierabschnitt (36), ° weiter aufweisend wenigstens eine Kultivierungsschicht (40) mit zumindest einer Kultivierungskammer (46) mit einem Kultivierungseingang (42) zur Aufnahme von separierten einzelnen Zellaggregaten (ZA) aus dem zumindest einen Separierabschnitt (36) und einem Kultivierungsausgang (44) zum Ausbringen von Fluid aus der Kultivierungskammer (46).
(EN) The present invention relates to a culturing apparatus (10) for culturing cell cultures, comprising ° at least one aggregation layer (20) having at least one cell inlet (22) for the introduction of a cell suspension (ZS) and at least one aggregating inlet (24) for the introduction of an aggregating liquid (AF), wherein the cell inlet (22) and the aggregating inlet (24) lead into a mixing section (26) of the aggregation layer (20) for mixing the cell suspension (ZS) and the aggregating liquid (AF) to form cell aggregates (ZA), ° further comprising at least one parting layer (30) having a parting inlet (32) for introduction of the cell aggregates (ZA) from the mixing section (26), at least one separating section (36) for separation of an individual cell aggregate (ZA) from the suspension and a parting outlet (34) for discharging the remaining suspension downstream of the at least one separating section (36), ° further comprising at least one culturing layer (40) having at least one culturing chamber (46) with a culturing inlet (42) for receiving separated individual cell aggregates (ZA) from the at least one separating section (36) and a culturing outlet (44) for discharging fluid from the culturing chamber (46).
(FR) La présente invention concerne un appareil de culture (10) pour la culture de cultures cellulaires, comprenant ° au moins une couche d'agrégation (20) ayant au moins une entrée de cellule (22) pour l'introduction d'une suspension cellulaire (ZS) et au moins une entrée d'agrégation (24) pour l'introduction d'un liquide d'agrégation (AF), l'entrée de cellule (22) et l'entrée d'agrégation (24) débouchant dans une section de mélange (26) de la couche d'agrégation (20) po mélanger la suspension cellulaire (ZS) et le liquide d'agrégation (AF) pour former des agrégats cellulaires (ZA), ° comprenant en outre au moins une couche de séparation (30) ayant une entrée de séparation (32) pour l'introduction des agrégats cellulaires (ZA) depuis la section de mélange (26), au moins une section de séparation (36) pour séparer un agrégat cellulaire individuel (ZA de la suspension et une sortie de séparation (34) pour évacuer la suspension restante en aval de la ou des sections de séparation (36), ° comprenant en outre au moins une couche de culture (40) comprenant au moins une chambre de culture (46) avec une entrée de culture (42) pour recevoir des agrégats de cellules individuels séparés (ZA) depuis la ou des sections de séparation (36) et une sortie de culture (44) pour évacuer le fluide de la chambre de culture (46).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten