In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022003065 - METALLISCHE ABDICHTUNG FÜR EIN KLAPPENVENTIL

Veröffentlichungsnummer WO/2022/003065
Veröffentlichungsdatum 06.01.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/068089
Internationales Anmeldedatum 30.06.2021
IPC
F16K 1/226 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
KVentile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
1Hubventile, d.h. Absperrvorrichtungen mit Verschlussteilen, bei denen wenigstens eine Komponente ihrer Öffnungsbewegung und Schließbewegung senkrecht zu den Abschlussflächen gerichtet ist
16mit drehbar angelenktem Verschlussteil
18mit drehbar angelenkten Scheiben oder Klappen
22mit das Verschlussteil kreuzender Drehachse, z.B. Drosselklappen
226Form oder Anordnung der Abdichtung
Anmelder
  • ADAMS GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • ADAMS, Martin
  • KAPPE, Rudolf August
  • LENO, Eugen
  • KRELL, Julian
  • SATTELBERGER, Fabian
Vertreter
  • SCHNEIDERS & BEHRENDT BOCHUM
  • BEHRENDT, Arne
Prioritätsdaten
PCT/EP2020/06839730.06.2020EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) METALLISCHE ABDICHTUNG FÜR EIN KLAPPENVENTIL
(EN) METAL SEAL FOR A FLAP VALVE
(FR) JOINT MÉTALLIQUE POUR UNE SOUPAPE À CLAPET
Zusammenfassung
(DE) Eine metallische Abdichtung für ein Klappenventil (1), welches ein Ventilgehäuse (2) mit einem Durchflusskanal (3) aufweist, in dessen Durchtrittsquerschnitt eine um eine Schwenkachse (5) zwischen einer Öffnungsstellung und einer Absperrstellung verschwenkbare Klappenscheibe (4) angeordnet ist, wobei am äußeren Umfang der Klappenscheibe (4) und am inneren Umfang des Ventilgehäuses gegeneinander anpressbare Abdichtelemente (7a, 7b, 9) angeordnet sind, die mindestens eine ringförmige Metalldichtlippe (7a, 7b) aufweisen, die in der Absperrstellung unter elastische Vorspannung an einer gegenüberliegenden, ebenfalls ringförmigen metallischen Gegendichtfläche (9) anliegt. Um eine derartige metallische Abdichtung dahingehend weiterzubilden, dass die Abdichtwirkung verbessert wird, die Betätigung der Klappenscheibe (4) beim Öffnen und Schließen des Klappenventils erleichtert wird und durch Resonanzschwingungen verursachte Schäden weitestgehend vermieden werden, schlägt die Erfindung vor, dass die Metalldichtlippe (7a, 7b) in einem additiven Verfahren aus metallischen Werkstoffen mit an die unterschiedlichen Umfangsbereiche der Metalldichtlippe (7a, 7b) angepasster Form, Querschnittsgeometrie und/oder Legierung hergestellt ist.
(EN) The invention relates to a metal seal for a flap valve (1) that has a valve housing (2) with a through-channel (3), in the cross-section of which a valve disc (4) is arranged that can be pivoted about a pivot axis (5) between an open position and a blocking position. Seal elements (7a, 7b, 9) which can be pressed against one another are arranged on the outer circumference of the valve disc (4) and on the inner circumference of the valve housing, said seal elements having at least one annular metal seal lip (7a, 7b) which rests against an opposite likewise annular metal counter seal surface (9) under elastic pretension in the blocking position. The aim of the invention is to develop such a metal seal so that the seal effect is improved, the actuation of the valve disc (4) when opening and closing the flap valve is simplified, and damage produced by resonant vibrations are prevented as much as possible. According to the invention, this is achieved in that the metal seal lip (7a, 7b) is produced from a metal material in an additive manufacturing method so as to have a shape, cross-sectional geometry, and/or composition which is adapted to the different circumferential regions of the metal seal lip (7a, 7b).
(FR) L'invention concerne un joint métallique pour une soupape à clapet (1) qui comporte un boîtier de soupape (2) pourvu d'un canal de passage (3), dans la section transversale duquel est disposé un disque de soupape (4) qui peut pivoter autour d'un axe de pivotement (5) entre une position ouverte et une position de blocage. De éléments d'étanchéité (7a, 7b, 9) qui peuvent être pressés les uns contre les autres sont disposés sur la circonférence extérieure du disque de soupape (4) et sur la circonférence intérieure du boîtier de soupape, lesdits éléments d'étanchéité ayant au moins une lèvre d'étanchéité métallique annulaire (7a, 7b) qui, en position de blocage, repose sous précontrainte élastique sur une contre-surface d'étanchéité métallique (9) également annulaire et opposée. L'invention vise à perfectionner un tel joint métallique de sorte que l'effet d'étanchéité soit amélioré, l'actionnement du disque de soupape (4) lors de l'ouverture et de la fermeture de la soupape à clapet est simplifié, et les dommages produits par les vibrations résonantes sont empêchés autant que possible. Selon l'invention, ceci est réalisé en ce que la lèvre d'étanchéité métallique (7a, 7b) est produite à partir d'un matériau métallique dans un procédé de fabrication additive de manière à présenter une forme, une géométrie de section transversale et/ou une composition qui est adaptée aux différentes régions circonférentielles de la lèvre d'étanchéité métallique (7a, 7b).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten