In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Dienstag 25.01.2022 um 12:00 PM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022002977 - VERFAHREN UND SYSTEM ZUR FEHLERURSACHENANALYSE IN EINER PROZESSTECHNISCHEN ANLAGE

Veröffentlichungsnummer WO/2022/002977
Veröffentlichungsdatum 06.01.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/067918
Internationales Anmeldedatum 29.06.2021
IPC
G05B 23/02 2006.1
GSektion G Physik
05Steuern; Regeln
BSteuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
23Prüfen oder Überwachen von Steuer- oder Regelsystemen oder ihrer Teile
02Elektrisches Prüfen oder Überwachen
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • BIERWEILER, Thomas
  • LABISCH, Daniel
  • SYLA, Erion
Prioritätsdaten
20183283.930.06.2020EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND SYSTEM ZUR FEHLERURSACHENANALYSE IN EINER PROZESSTECHNISCHEN ANLAGE
(EN) METHOD AND SYSTEM FOR ANALYSING THE CAUSE OF FAULTS IN A PROCESS ENGINEERING INSTALLATION
(FR) PROCÉDÉ ET SYSTÈME D'ANALYSE DE LA CAUSE DE DÉFAILLANCES DANS UNE INSTALLATION D'INGÉNIERIE DE PROCÉDÉS
Zusammenfassung
(DE) Zur Fehlerursachenanalyse in einer prozesstechnischen Anlage (1), werden Engineering-Informationen (18) der Anlage (1), welche Informationen über die Anlagenkomponenten und ihre Verschaltung in der Anlage (1) beinhalten, in digitaler Form bereitgestellt, um aus den Engineering-Informationen (18) ein Inferenzmodell (30) in Form eines probabilistischen physikalischen Modells der Anlage (1) mit Wahrscheinlichkeitsverteilungen und Priorvariablen zu erstellen. In einem Diagnosemodus (40) des Inferenzmodells (30) wird unter Verwendung von Messdaten aus der Anlage (1) eine Bayes'sche Inferenz von Fehlerwahrscheinlichkeiten durchgeführt.
(EN) To analyse the cause of faults in a process engineering installation (1), engineering information (18) of the installation (1), which information contains information about the installation components and their interconnection in the installation (1), is provided in digital form in order to use the engineering information (18) to create an inference model (30) in the form of a probabilistic physical model of the installation (1) with probability distributions and prior variables. In a diagnosis mode (40) of the inference model (30), measurement data from the installation (1) are used to carry out Bayesian inference of fault probabilities.
(FR) Pour analyser la cause de défaillances dans une installation d'ingénierie de procédés (1), des informations d'ingénierie (18) de l'installation (1), lesquelles informations contenant des informations concernant les composants d'installation et leur interconnexion dans l'installation (1), sont fournies sous forme numérique afin d'utiliser les informations d'ingénierie (18) pour créer un modèle d'inférence (30) sous la forme d'un modèle physique probabiliste de l'installation (1) avec des distributions de probabilité et des variables a priori. Dans un mode de diagnostic (40) du modèle d'inférence (30), des données de mesure provenant de l'installation (1) sont utilisées pour effectuer une inférence bayésienne de probabilités de défaillance.
Related patent documents
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten