In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022002703 - AUFZUGSANLAGE

Veröffentlichungsnummer WO/2022/002703
Veröffentlichungsdatum 06.01.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/067065
Internationales Anmeldedatum 23.06.2021
IPC
B66B 3/02 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
66Heben; Anheben; Schleppen
BAufzüge; Rolltreppen oder Fahrsteige
3Anwendung von Anzeige- oder Signalgeräten für die Funktionsbedingungen von Aufzüge
02Stellungsanzeiger oder Teufenanzeiger
B66B 13/30 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
66Heben; Anheben; Schleppen
BAufzüge; Rolltreppen oder Fahrsteige
13Türen, Schranken oder andere Vorrichtungen zur Eingangskontrolle oder Ausgangskontrolle für die Fahrkörbe oder Aufzugschächte
30Bauliche Ausbildung von Schachttüren und Fahrkorbtüren oder Schranken
Anmelder
  • INVENTIO AG [CH]/[CH]
Erfinder
  • LIEBETRAU, Christoph
Prioritätsdaten
20183131.030.06.2020EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) AUFZUGSANLAGE
(EN) ELEVATOR SYSTEM
(FR) SYSTÈME D'ASCENSEUR
Zusammenfassung
(DE) Eine ein Türblatt (9) umfassende Schachttür (8) eine Aufzugsanlage (1) ist mit einer integrierten Stockwerksanzeige (10) ausgerüstet, welche der Person signalisiert, auf welchem Stockwerk eine sich dem Ausgangsstockwerk (4) nähernde Aufzugskabine (2) gerade befindet. Das Türblatt (9) der Schachttür (8) weist dabei ein aus einem Metallblech gefertigtes Wandelement (11), eine Stockwerksanzeige (10) mit wenigstens eine hinter dem Wandelement (11) angeordneten ansteuerbaren Lichtquelle (15) und eine Deckschicht (13) auf. Das Wandelement (11) verfügt über einen Anzeigesektor (14) mit einer Vielzahl von Lichtdurchtrittsöffnungen (12), wobei die Lichtdurchtrittsöffnungen (12) eine Lochsieb-Struktur bilden. Die Deckschicht (13) ist derart ausgestaltet, dass nach Aktivierung der Lichtquelle (15) zum Anzeigen der gewünschten Stockwerksinformation Licht durch die Lichtdurchtrittsöffnungen (12) nach aussen dringt, und dass, wenn die wenigstens eine Lichtquelle (15) deaktiviert ist, die Lichtdurchtrittsöffnungen (12) blickdicht abgedeckt ist.
(EN) A landing door (8) of an elevator system (1), said landing door comprising a door leaf (9), is equipped with an integrated floor display (10) which indicates to the person the floor at which an elevator car (2) approaching the floor of departure (4) is currently located. The door leaf (9) of the landing door (8) has a wall element (11) made of sheet metal, a floor display (10) having at least one controllable light source (15) arranged behind the wall element (11), and a cover layer (13). The wall element (11) has a display segment (14) having a plurality of light passage openings (12), the light passage openings (12) forming a perforated screen structure. The cover layer (13) is designed such that after the light source (15) has been activated to display the desired floor information, light penetrates through the light passage openings (12) to the outside and when the at least one light source (15) is deactivated, the light passage openings (12) are covered to light no light through.
(FR) Une porte palière (8) d'un système d'ascenseur (1), ladite porte palière comprenant un battant de porte (9), est équipée d'un affichage d'étage intégré (10) qui indique à la personne l'étage auquel une cabine d'ascenseur (2) s'approchant de l'étage de départ (4) est actuellement située. Le battant de porte (9) de la porte palière (8) présente un élément de paroi (11) en tôle, un affichage d'étage (10) comportant au moins une source de lumière (15) commandable disposée derrière l'élément de paroi (11), et une couche de recouvrement (13). L'élément de paroi (11) a un segment d'affichage (14) ayant une pluralité d'ouvertures de passage de lumière (12), les ouvertures de passage de lumière (12) formant une structure d'écran perforée. La couche de recouvrement (13) est conçue de telle sorte que, lorsque la source de lumière (15) a été activée pour afficher les informations d'étage souhaitées, la lumière pénètre à travers les ouvertures de passage de lumière (12) vers l'extérieur et lorsque la ou les sources de lumière (15) sont désactivées, les ouvertures de passage de lumière (12) sont recouvertes de lumière sans passer à travers.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten