In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Dienstag 25.01.2022 um 12:00 PM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022002487 - VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER KÄMMMASCHINE FÜR DIE SPINNEREIVORBEREITUNG UND KÄMMMASCHINE

Veröffentlichungsnummer WO/2022/002487
Veröffentlichungsdatum 06.01.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/063985
Internationales Anmeldedatum 26.05.2021
IPC
D01G 19/20 2006.1
DSektion D Textilien; Papier
01Natürliche oder produzierte Zwirne oder Fasern; Spinnen
GVorbehandlung von Fasern, z.B. zum Verspinnen
19Kämmmaschinen
06Einzelheiten
14Abzieheinrichtungen oder Abführeinrichtungen
18Walzen oder Walzen mit Laufriemchen, z.B. zum fortlaufenden Abziehen von Fasergut
20zum unterbrochenen Abziehen von Fasergut
D01G 19/26 2006.1
DSektion D Textilien; Papier
01Natürliche oder produzierte Zwirne oder Fasern; Spinnen
GVorbehandlung von Fasern, z.B. zum Verspinnen
19Kämmmaschinen
06Einzelheiten
26Antriebseinrichtungen
Anmelder
  • TRÜTZSCHLER GMBH & CO. KG
Erfinder
  • MEIER, Dirk
Prioritätsdaten
10 2020 117 397.001.07.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER KÄMMMASCHINE FÜR DIE SPINNEREIVORBEREITUNG UND KÄMMMASCHINE
(EN) METHOD FOR OPERATING A COMBING MACHINE FOR SPINNING PREPARATION, AND COMBING MACHINE
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UNE PEIGNEUSE POUR PRÉPARATION DE FILAGE, ET PEIGNEUSE
Zusammenfassung
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betrieb einer Kämmmaschine (100) für die Spinnereivorbereitung, mit einer rotierend angetriebenen Rundkammwalze (1), über die in periodischer Abfolge ein Faserstrang (10) zum Auskämmen desselben geführt wird, und mit einer Oberzange (2) und einer Unterzange (3), mittels der der auszukämmende Faserstrang (10) in periodischer Abfolge festgeklemmt und wieder freigegeben wird, und mit einer rotierend angetriebenen vorderen Abreißwalze (4) und einer rotierend angetriebenen hinteren Abreißwalze (5), wobei die Abtreißwalzen (4, 5) in einer Pilgerschrittbewegung unter Bildung von Umkehrpunkten (U1, U2) hin und her rotieren, und wobei wenigstens mit der vorderen Abreißwalze (4) der Faserstrang (10) in periodischer Abfolge getrennt wird. Erfindungsgemäß wird die hintere Abreißwalze (5) mit einer Phasenlage (P2) rotierend angetrieben, die der Phasenlage (P1) der rotierend angetriebenen vorderen Abreißwalze (4) zwischen den Umkehrpunkten (U1, U2) nachläuft.
(EN) The present invention relates to a method for operating a combing machine (100) for spinning preparation, comprising: - a rotationally driven circular comb roller (1), over which a fiber strand (10) is guided in periodic sequence so that the fiber strand is combed; - an upper nipper (2) and a lower nipper (3), by means of which nippers the fiber strand (10) to be combed is clamped and released in periodic sequence; and - a rotationally driven front detaching roller (4) and a rotationally driven rear detaching roller (5), wherein the detaching rollers (4, 5) rotate back and forth in a pilgrim-step movement such that reversal points (U1, U2) are formed, and wherein the fiber strand (10) is separated in periodic sequence at least by means of the front detaching roller (4). According to the invention, the rear detaching roller (5) is rotationally driven with a phase position (P2) which lags behind the phase position (P1) of the rotationally driven front detaching roller (4) between the reversal points (U1, U2).
(FR) La présente invention concerne un procédé pour le fonctionnement d'une peigneuse (100) pour une préparation de filage, lequel procédé comprend : - un rouleau de peigne circulaire entraîné en rotation (1), sur lequel un brin de fibres (10) est guidé selon une séquence périodique de telle sorte que le brin de fibres est peigné ; - une pince supérieure (2) et une pince inférieure (3), à l’aide desquelles pinces le brin de fibres (10) à peigner est serré et libéré selon une séquence périodique ; et - un rouleau de détachement avant entraîné en rotation (4) et un rouleau de détachement arrière entraîné en rotation (5), les rouleaux de détachement (4, 5) tournant dans un sens et dans un autre en un mouvement de pas de pèlerin de telle sorte que des points d'inversion (U1, U2) sont formés, et le brin de fibres (10) étant séparé selon une séquence périodique au moins à l’aide du rouleau de détachement avant (4). Selon l'invention, le rouleau de détachement arrière (5) est entraîné en rotation avec une position de phase (P2) qui est en retard derrière la position de phase (P1) du rouleau de détachement avant entraîné en rotation (4) entre les points d'inversion (U1, U2).
Related patent documents
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten