In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2022000007 - GITTERSTRUKTUR, VERFAHREN ZUM AUFSPANNEN EINER GITTERSTRUKTUR UND COMPUTERIMPLEMENTIERTES VERFAHREN ZUR ERSTELLUNG EINES GITTERMODELLS DER GITTERSTRUKTUR

Veröffentlichungsnummer WO/2022/000007
Veröffentlichungsdatum 06.01.2022
Internationales Aktenzeichen PCT/AT2021/060218
Internationales Anmeldedatum 23.06.2021
IPC
E04B 1/32 2006.1
ESektion E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04Baukonstruktion
BAllgemeine Baukonstruktionen; Wände, z.B. Trennwände; Dächer; Geschossdecken; Unterdecken; Isolierungs- oder sonstige Schutzmaßnahmen bei Bauwerken
1Baukonstruktionen allgemein; Baukonstruktionen, die weder auf Wände, z.B. Trennwände, noch auf Geschossdecken, Unterdecken oder Dächer eingeschränkt sind
32Bogenförmige Baukonstruktionen; gewölbte Baukonstruktionen; Faltwerke
Anmelder
  • TECHNISCHE UNIVERSITÄT WIEN [AT]/[AT]
Erfinder
  • PILLWEIN, Stefan
  • MUSIALSKI, Przemyslaw
Vertreter
  • PUCHBERGER & PARTNER PATENTANWÄLTE
Prioritätsdaten
A50549/202030.06.2020AT
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) GITTERSTRUKTUR, VERFAHREN ZUM AUFSPANNEN EINER GITTERSTRUKTUR UND COMPUTERIMPLEMENTIERTES VERFAHREN ZUR ERSTELLUNG EINES GITTERMODELLS DER GITTERSTRUKTUR
(EN) LATTICE STRUCTURE, METHOD FOR STRETCHING OUT A LATTICE STRUCTURE, AND COMPUTER-IMPLEMENTED METHOD FOR CREATING A LATTICE MODEL OF THE LATTICE STRUCTURE
(FR) STRUCTURE EN TREILLIS, PROCÉDÉ D'ÉTIRAGE D'UNE STRUCTURE EN TREILLIS, ET PROCÉDÉ MIS EN ŒUVRE PAR ORDINATEUR POUR CRÉER UN MODÈLE EN TREILLIS DE LA STRUCTURE EN TREILLIS
Zusammenfassung
(DE) Gitterstruktur (1) zur Bildung einer dreidimensionalen Struktur, umfassend Randelemente (2, 2'), die eine Fläche aufspannen, Gitterelemente (3, 3'), die unter Bildung von Kreuzungsstellen (4) zwischen den Randelementen (2, 2') angeordnet sind, wobei die Randelemente (2, 2') und die Gitterelemente (3, 3') geradlinig, elastisch sowie zug- und drucktest sind, wobei die Gitterelemente (3, 3') derart an den Randelementen (2, 2') befestigt sind, dass die Gitterstruktur (1) von einer planaren Stellung, in der sie ein planares Flächenstück PO bildet, in eine aufgespannte Stellung, in der sie ein die Struktur approximierendes Freiformflächenstück P1 bildet, bringbar ist, wobei die Gitterelemente (3, 3') in beiden Stellungen geodätischen Linien zwischen den Randelementen (2, 2') folgen, sowie Verfahren zur Bestimmung von Gitterelementen (3, 3') einer derartigen Gitterstruktur (1).
(EN) Lattice structure (1) for forming a three-dimensional structure, comprising border elements (2, 2') which span a surface, and lattice elements (3, 3') which are arranged between the border elements (2, 2') with the formation of crossing points (4), wherein the border elements (2, 2') and the lattice elements (3, 3') are rectilinear, elastic and have high tensile and compressive strength, wherein the lattice elements (3, 3') are fastened to the border elements (2, 2') in such a way that the lattice structure (1) can be brought from a planar position, in which it forms a planar surface section PO, into a stretched-out position, in which it forms a free-form surface section P1 approximating the structure, wherein the lattice elements (3, 3') follow geodetic lines between the border elements (2, 2') in both positions, and method for determining lattice elements (3, 3') of such a lattice structure (1).
(FR) L'invention concerne une structure en treillis (1) pour former une structure tridimensionnelle, comprenant des éléments de bordure (2, 2') qui s'étendent sur une surface, et des éléments de treillis (3, 3') qui sont disposés entre les éléments de bordure (2, 2') en formant des points de croisement (4); les éléments de bordure (2, 2') et les éléments de treillis (3, 3') sont rectilignes, élastiques et présentent une résistance élevée à la traction et à la compression; les éléments de treillis (3, 3') sont fixés aux éléments de bordure (2, 2') de telle sorte que la structure en treillis (1) peut être amenée d'une position plane, dans laquelle elle forme une section de surface plane PO, en une position étirée, dans laquelle elle forme une section de surface de forme libre P1 se rapprochant de la structure; les éléments de treillis (3, 3') suivent des lignes géodésiques entre les éléments de bordure (2, 2') dans les deux positions; l'invention concerne également un procédé de détermination d'éléments de treillis (3, 3') d'une telle structure en treillis (1).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten