In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Dienstag 25.01.2022 um 12:00 PM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021259564 - SYSTEM MIT EINER ERFASSUNGSVORRICHTUNG UND EINER UMHAUSUNGSVORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2021/259564
Veröffentlichungsdatum 30.12.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/063468
Internationales Anmeldedatum 20.05.2021
IPC
G03B 15/02 2021.1
GSektion G Physik
03Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
BGeräte oder Anordnungen zum Aufnehmen, Projizieren oder Betrachten von Fotografien; Geräte oder Anordnungen, die sich vergleichbarer Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen bedienen; Zubehör dafür
15Besondere Verfahren zum Fotografieren; Geräte dafür
02Beleuchten der Szene
G01B 1/00 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
BMessen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
1Messvorrichtungen, gekennzeichnet durch das hierfür verwendete Material
G01B 15/00 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
BMessen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
15Messanordnungen unter Verwendung von Wellen- oder Teilchenstrahlung
G03B 35/00 2021.1
GSektion G Physik
03Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
BGeräte oder Anordnungen zum Aufnehmen, Projizieren oder Betrachten von Fotografien; Geräte oder Anordnungen, die sich vergleichbarer Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen bedienen; Zubehör dafür
35Stereoskopische Fotografie
G03B 35/02 2021.1
GSektion G Physik
03Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
BGeräte oder Anordnungen zum Aufnehmen, Projizieren oder Betrachten von Fotografien; Geräte oder Anordnungen, die sich vergleichbarer Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen bedienen; Zubehör dafür
35Stereoskopische Fotografie
02durch aufeinanderfolgende Aufzeichnung
G03B 35/08 2021.1
GSektion G Physik
03Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
BGeräte oder Anordnungen zum Aufnehmen, Projizieren oder Betrachten von Fotografien; Geräte oder Anordnungen, die sich vergleichbarer Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen bedienen; Zubehör dafür
35Stereoskopische Fotografie
08durch gleichzeitige Aufzeichnung
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • KETTERER, Darno Alexander
  • SCHMITT, Sebastian
Prioritätsdaten
10 2020 207 656.122.06.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SYSTEM MIT EINER ERFASSUNGSVORRICHTUNG UND EINER UMHAUSUNGSVORRICHTUNG
(EN) SYSTEM WITH A DETECTION DEVICE AND A HOUSING DEVICE
(FR) SYSTÈME COMPRENANT UN DISPOSITIF DE DÉTECTION ET UN DISPOSITIF DE BOÎTIER
Zusammenfassung
(DE) System (10a; 10b; 10c; 10d) mit zumindest einer Erfassungsvorrichtung (12a; 12b; 12c; 12d) zu einer zumindest teilautomatisierten Erfassung von multiplen Objektdatensätzen zumindest eines Objekts (14a; 14b; 14c; 14d), wobei die Erfassungsvorrichtung (12a; 12b; 12c; 12d) zumindest ein Maschinengehäuse (20a; 20b; 20c; 20d), zumindest eine in dem Maschinengehäuse (20a; 20b; 20c; 20d) angeordnete Objektdatenerfassungseinheit (22a; 22b; 22c; 22d) und zumindest eine Führungseinheit (24a; 24b; 24c; 24d) zu einer Führung der Objektdatenerfassungseinheit (22a; 22b; 22c; 22d) relativ zum Maschinengehäuse (20a; 20b; 20c; 20d) umfasst, und mit zumindest einer Umhausungsvorrichtung (16a; 16b; 16c; 16d), die die Erfassungsvorrichtung (12a; 12b; 12c; 16d) zumindest teilweise, insbesondere zumindest größtenteils, aufnimmt. Es wird vorgeschlagen, dass die Erfassungsvorrichtung (12a; 12b; 12c; 12d) zumindest teilweise, insbesondere zumindest größtenteils, in die Umhausungsvorrichtung (16a; 16b; 16c; 16d) integriert ist.
(EN) The invention relates to a system (10a; 10b; 10c; 10d) with at least one detection device (12a; 12b; 12c; 12d) for an at least partly automated detection of multiple object data sets of at least one object (14a; 14b; 14c; 14d). The detection device (12a; 12b; 12c; 12d) comprises at least one machine housing (20a; 20b; 20c; 20d), at least one object data detection unit (22a; 22b; 22c; 22d) which is arranged in the machine housing (20a; 20b; 20c; 20d), at least one guiding unit (24a; 24b; 24c; 24d) for guiding the object data detection unit (22a; 22b; 22c; 22d) relative to the machine housing (20a; 20b; 20c; 20d), and at least one housing device (16a; 16b; 16c; 16d) which at least partly, in particular at least largely, receives the detection device (12a; 12b; 12c; 16d). According to the invention, the detection device (12a; 12b; 12c; 16d) is at least partly, in particular at least largely, integrated into the housing device (16a; 16b; 16c; 16d).
(FR) L'invention concerne un système (10a ; 10b ; 10c ; 10d) comprenant au moins un dispositif de détection (12a ; 12b ; 12c ; 12d) servant détecter de façon au moins partiellement automatisée plusieurs ensembles de données d'objet d'au moins un objet (14a ; 14b ; 14c ; 14d). Le dispositif de détection (12a ; 12b ; 12c ; 12d) comprend au moins un boîtier de machine (20a ; 20b ; 20c ; 20d), au moins une unité de détection de données d'objet (22a ; 22b ; 22c ; 22d) qui est disposée dans le boîtier de machine (20a ; 20b ; 20c ; 20d), au moins une unité de guidage (24a ; 24b ; 24c ; 24d) servant à guider l'unité de détection de données d'objet (22a ; 22b ; 22c ; 22d) par rapport au boîtier de machine (20a ; 20b ; 20c ; 20d), et au moins un dispositif de boîtier (16a ; 16b ; 16c ; 16d) qui reçoit au moins en partie, particulièrement au moins en grande partie, le dispositif de détection (12a ; 12b ; 12c ; 16d). Selon l'invention, le dispositif de détection (12a ; 12b ; 12c ; 16d) est au moins en partie, particulièrement au moins en grande partie, intégré dans le dispositif de boîtier (16a ; 16b ; 16c ; 16d).
Related patent documents
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten