In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Dienstag 25.01.2022 um 9:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021254558 - KURBELWELLENANORDNUNG MIT AN KURBELWELLE ANGEBRACHTEM FLIEHKRAFTPENDEL

Veröffentlichungsnummer WO/2021/254558
Veröffentlichungsdatum 23.12.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2021/100439
Internationales Anmeldedatum 18.05.2021
IPC
F16F 15/14 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
FFedern; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
15Unterdrückung von Schwingungen in Systemen; Mittel oder Anordnungen zum Vermeiden oder Vermindern gleichgewichtsstörender Kräfte, z.B. aufgrund der Bewegung
10Unterdrücken von Schwingungen in Umlaufsystemen durch Glieder, die sich mit dem System bewegen
14durch freischwingende, mit dem System umlaufende Massen
F16F 15/28 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
FFedern; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
15Unterdrückung von Schwingungen in Systemen; Mittel oder Anordnungen zum Vermeiden oder Vermindern gleichgewichtsstörender Kräfte, z.B. aufgrund der Bewegung
28Gegengewichte; Befestigung oder Anbringung derselben
F16C 3/06 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
CWellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen zum Übertragen von Bewegungen in einer biegsamen Führungshülle; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebeelemente, Kupplungselemente oder Bremsenelemente; Lager
3Wellen; Achsen; Kurbeln; Exzenter
04Kurbelwellen, Exzenterwellen; Kurbeln, Exzenter
06Kurbelwellen
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • GIRNUS, Mathias
  • STRASSER, Pascal
Prioritätsdaten
10 2020 115 930.717.06.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) KURBELWELLENANORDNUNG MIT AN KURBELWELLE ANGEBRACHTEM FLIEHKRAFTPENDEL
(EN) CRANKSHAFT ASSEMBLY WITH A CENTRIFUGAL PENDULUM ATTACHED TO THE CRANKSHAFT
(FR) ENSEMBLE VILEBREQUIN AVEC PENDULE CENTRIFUGE FIXÉ AU VILEBREQUIN
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft eine Kurbelwellenanordnung (1) für einen Kraftfahrzeugantriebsstrang, mit einem Kurbelwellensegment (2) und einem daran befestigten Fliehkraftpendel (3), das einen kurbelwellensegmentfesten Träger (4) und zumindest eine relativ zu dem Träger (4) entlang einer vorbestimmten Laufbahn bewegliche Pendelmasse (5) besitzt, wobei die Kurbelwellenanordnung (1) eine mit dem Träger (4) verbundene Reibeinrichtung (7) aufweist, die so an der zumindest einen Pendelmasse (5) anliegt, dass die Reibeinrichtung (7) bei Relativbewegung der Pendelmasse (5) zu dem Träger (4) ein der Relativbewegung entgegenwirkendes Reibmoment auf die Pendelmasse (5) aufbringt, wobei sich die Reibeinrichtung (7) über einen Umfangsabschnitt von weniger als 360° erstreckt.
(EN) The invention relates to a crankshaft assembly (1) for a motor vehicle drive train, comprising a crankshaft segment (2) and a centrifugal pendulum (3) secured thereon, which has a carrier (4) secured to the crankshaft segment and at least one pendulum mass (5) that moves relative to the carrier (4) along a predetermined track, wherein the crankshaft assembly (1) has a friction unit (7) connected to the carrier (4), which rests on the at least one pendulum mass (5) such that, with a relative movement of the pendulum mass (5) in relation to the carrier (4), the friction unit (7) applies a frictional torque on the pendulum mass (5) counteracting the relative movement, wherein the friction unit (7) extends over a peripheral section of less than 360°.
(FR) L'invention concerne un ensemble vilebrequin (1) destiné à une transmission de véhicule automobile, comprenant un segment de vilebrequin (2) et un pendule centrifuge (3) fixé à celui-ci, qui comporte un support (4) fixé au segment de vilebrequin et au moins une masse pendulaire (5) qui se déplace par rapport au support (4) le long d'une piste prédéterminée, l'ensemble vilebrequin (1) comportant une unité de friction (7) reliée au support (4), qui repose sur la ou les masses pendulaires (5) de sorte que, lors d'un mouvement relatif de la masse pendulaire (5) par rapport au support (4), l'unité de friction (7) applique un couple de friction sur la masse pendulaire (5) s'opposant au mouvement relatif, l'unité de friction (7) s'étendant sur une section périphérique inférieure à 360°.
Related patent documents
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten