In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021148476 - VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM BEWICKELN VON RINGKERNEN

Veröffentlichungsnummer WO/2021/148476
Veröffentlichungsdatum 29.07.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2021/051216
Internationales Anmeldedatum 20.01.2021
IPC
H01F 41/08 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
FMagnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
41Geräte oder Verfahren, besonders ausgebildet zur Herstellung oder zum Zusammenbau von Magneten, Induktivitäten oder Transformatoren; Geräte oder Verfahren, besonders ausgebildet für das Herstellen von Materialien, die durch ihre magnetischen Eigenschaften charakterisiert sind
02zum Herstellen der Kerne, Spulen oder Magnete
04zum Herstellen von Spulen
06Wickeln von Spulen
08Wickeln von Leitern auf geschlossene Spulenkörper oder Kerne, z.B. Führen von Leitern durch toroidale Kerne
H01F 41/082 2016.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
FMagnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
41Geräte oder Verfahren, besonders ausgebildet zur Herstellung oder zum Zusammenbau von Magneten, Induktivitäten oder Transformatoren; Geräte oder Verfahren, besonders ausgebildet für das Herstellen von Materialien, die durch ihre magnetischen Eigenschaften charakterisiert sind
02zum Herstellen der Kerne, Spulen oder Magnete
04zum Herstellen von Spulen
06Wickeln von Spulen
082Vorrichtungen zum Führen oder Positionieren des zu wickelnden Materials auf dem Spulenkörper
CPC
H01F 41/08
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
FMAGNETS; INDUCTANCES; TRANSFORMERS; SELECTION OF MATERIALS FOR THEIR MAGNETIC PROPERTIES
41Apparatus or processes specially adapted for manufacturing or assembling magnets, inductances or transformers; Apparatus or processes specially adapted for manufacturing materials characterised by their magnetic properties
02for manufacturing cores, coils, or magnets
04for manufacturing coils
06Coil winding
08Winding conductors onto closed formers or cores, e.g. threading conductors through toroidal cores
H01F 41/082
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
FMAGNETS; INDUCTANCES; TRANSFORMERS; SELECTION OF MATERIALS FOR THEIR MAGNETIC PROPERTIES
41Apparatus or processes specially adapted for manufacturing or assembling magnets, inductances or transformers; Apparatus or processes specially adapted for manufacturing materials characterised by their magnetic properties
02for manufacturing cores, coils, or magnets
04for manufacturing coils
06Coil winding
082Devices for guiding or positioning the winding material on the former
Anmelder
  • RUFF GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • HOFER, Alois
Vertreter
  • BETTEN & RESCH PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTGMBB
  • SIECKMANN, Dirk C.
Prioritätsdaten
20152955.921.01.2020EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM BEWICKELN VON RINGKERNEN
(EN) DEVICE AND METHOD FOR WINDING TOROIDAL CORES
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ D'ENROULEMENT DE NOYAUX TOROÏDAUX
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zum Bewickeln von in einer Ringkernebene angeordneten Ringkernen mit einem in einer Wickelebene angeorneten Draht. Die Vorrichtung umfasst ferner: eine Schutzabdeckung, welche im Wesentlichen in der Ringkernebene und senkrecht zu der Wickelebene angeordnet und in der Ringkernebene horizontal translatorisch beweglich gelagert ist und dazu eingerichtet ist, im Betrieb bereichsweise über den Ringkern geführt zu werden und den Ringkern dadurch zu schützen und eine innere Form von zumindest einer Drahtwindung zu erzeugen, auf die der Draht gewickelt wird. Die Vorrichtung umfasst ferner: einen Schieber, welcher im Wesentlichen in der Ringkernebene und parallel zu der Schutzabdeckung angeordnet und um die Schutzabdeckung gleitbar gelagert ist und die Schutzabdeckung bereichsweise umgibt und dazu eingerichtet ist, die zumindest eine auf die Schutzabdeckung gewickelte Drahtwindung im Betrieb durch eine translatorische Bewegung von der Schutzabdeckung auf den Ringkern zu schieben.
(EN) The invention relates to a device and a method for winding toroidal cores arranged on a toroidal core plane with a wire arranged on a winding plane. The device additionally comprises: a protective cover which is arranged substantially on the toroidal core plane and perpendicularly to the winding plane, is movably mounted in a translational manner horizontally on the toroidal core plane, and is designed to be guided over some regions of the toroidal core during operation, and thereby protect the toroidal core, and to produce an inner mold for at least one wire winding, said wire being wound on the mold. The device additionally comprises: a slide which is arranged substantially on the toroidal core plane and parallel to the protective cover and which is slidably mounted about the protective cover, surrounds some regions of the protective cover, and is designed to push the at least one wire winding wound on the protective cover from the protective cover onto the toroidal core during operation by means of a translational movement.
(FR) L'invention concerne un dispositif et un procédé d'enroulement de noyaux toroïdaux disposés sur un plan de noyau toroïdal avec un fil disposé sur un plan d'enroulement. Le dispositif comprend en outre : un couvercle de protection qui est disposé sensiblement sur le plan de noyau toroïdal et perpendiculairement au plan d'enroulement, est monté de manière mobile en translation horizontalement sur le plan de noyau toroïdal, et est conçu pour être guidé sur certaines zones du noyau toroïdal pendant l'opération, et ainsi protéger le noyau toroïdal, et pour produire un moule interne pour au moins un enroulement de fil, ledit fil étant enroulé sur le moule. Le dispositif comprend en outre : une glissière qui est disposée sensiblement sur le plan de noyau toroïdal et parallèle au couvercle de protection et qui est montée de manière coulissante autour du couvercle de protection, entoure certaines zones du couvercle de protection, et est conçue pour pousser l'au moins un enroulement de fil enroulé sur le couvercle de protection depuis le couvercle de protection sur le noyau toroïdal pendant l'opération au moyen d'un mouvement de translation.
Verwandte Patentdokumente
BR112022014279Diese Anmeldung ist in PATENTSCOPE nicht einsehbar, da der Eintrag für die nationale Phase noch nicht veröffentlicht wurde, oder der Eintrag für die nationale Phase wird von einem Land ausgestellt, das keine Daten mit der WIPO teilt, oder es gibt ein Formatierungsproblem oder die Anmeldung ist nicht verfügbar.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten