In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021078332 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES SCHNEIDEWERKZEUGS MIT EINER AUSNEHMUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2021/078332
Veröffentlichungsdatum 29.04.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2020/100902
Internationales Anmeldedatum 20.10.2020
IPC
B22F 3/105 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
FVerarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
3Herstellen von Gegenständen oder Halbzeug aus Metallpulver in Bezug auf die Art des Verdichtens oder Sinterns; Apparate hierfür
10nur durch Sintern
105mittels elektrischer Widerstandserhitzung, Laserstrahlen oder Plasma
B33Y 10/00 2015.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
33Additive (generative) Fertigungstechnik
YAdditive (generative) Fertigung, d. h. die Herstellung von dreidimensionalen Bauteilen durch additive Abscheidung, additive Agglomeration oder additive Schichtung, z. B. durch 3D- Drucken, Stereolithografie oder selektives Lasersintern
10Additive Fertigungsverfahren
B33Y 80/00 2015.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
33Additive (generative) Fertigungstechnik
YAdditive (generative) Fertigung, d. h. die Herstellung von dreidimensionalen Bauteilen durch additive Abscheidung, additive Agglomeration oder additive Schichtung, z. B. durch 3D- Drucken, Stereolithografie oder selektives Lasersintern
80Produkte, hergestellt durch additive Fertigung
B23B 27/14 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
BDrehen; Bohren
27Werkzeuge für Drehmaschinen oder Aufbohrmaschinen; Werkzeuge ähnlicher Art allgemein; Zubehör dafür
14Schneidwerkzeuge mit Einsätzen oder Spitzen aus besonderem Werkstoff
B23C 5/20 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
CFräsen
5Fräswerkzeuge
16mit anderen baulichen Merkmalen als ihrer Form
20Fräser mit auswechselbaren Schneideinsätzen oder -zähnen
B22F 5/00 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
FVerarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
5Herstellen von Werkstücken oder Gegenständen aus Metallpulver in Bezug auf die spezielle Form des Produkts
CPC
B22F 10/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
10Additive manufacturing of workpieces or articles from metallic powder
B22F 2005/001
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
5Manufacture of workpieces or articles from metallic powder characterised by the special shape of the product
001Cutting tools, earth boring or grinding tool other than table ware
B23B 2226/125
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
BTURNING; BORING
2226Materials of tools or workpieces not comprising a metal
12Boron nitride
125cubic [CBN]
B23B 2226/315
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
BTURNING; BORING
2226Materials of tools or workpieces not comprising a metal
31Diamond
315polycrystalline [PCD]
B23B 27/141
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
BTURNING; BORING
27Tools for turning or boring machines
14Cutting tools of which the bits or tips ; or cutting inserts; are of special material
141Specially shaped plate-like cutting inserts, i.e. length greater or equal to width, width greater than or equal to thickness
B33Y 10/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
33ADDITIVE MANUFACTURING TECHNOLOGY
YADDITIVE MANUFACTURING, i.e. MANUFACTURING OF THREE-DIMENSIONAL [3-D] OBJECTS BY ADDITIVE DEPOSITION, ADDITIVE AGGLOMERATION OR ADDITIVE LAYERING, e.g. BY 3-D PRINTING, STEREOLITHOGRAPHY OR SELECTIVE LASER SINTERING
10Processes of additive manufacturing
Anmelder
  • GÜHRING KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • GRUBER, Jochen
Vertreter
  • GLEIM PETRI PATENT- UND RECHTSANWALTSPARTNERSCHAFT MBB
Prioritätsdaten
10 2019 128 929.725.10.2019DE
10 2020 117 141.230.06.2020DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES SCHNEIDEWERKZEUGS MIT EINER AUSNEHMUNG
(EN) METHOD FOR PRODCUING A CUTTING TOOL WITH A RECESS
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UN OUTIL DE COUPE COMPORTANT UN ÉVIDEMENT
Zusammenfassung
(DE)
Verfahren zur Herstellung eines Schneidewerkzeugs, umfassend die folgenden Schritte: a) Bereitstellen eines Ausgangsmaterials zur Anwendung in einem additiven Fertigungsverfahren in mehreren Materiallagen; und b) Verbinden jeder Materiallage des Ausgangsmaterials in der Form einer Wendeschneidplatte, wobei die Materiallagen derart angeordnet werden, dass eine Ausnehmung in dem Schneidewerkzeug zur Befestigung des Schneidewerkzeugs mit einem Befestigungsmittel an einem Werkzeuggrundkörper entsteht, um das Schneidewerkzeug mit einer Werkzeugbezugsebene parallel zu einer Auflageebene eines Werkzeuggrundkörpers zu befestigen.
(EN)
The invention relates to a method for producing a cutting tool comprising the following steps: a) providing a starting material for use in an additive manufacturing method in a plurality of material layers; and b) bonding each material layer of the starting material in the form of an indexable insert, wherein the material layers are arranged such that a recess is formed in the cutting tool for securing the cutting tool with a fastener to a tool base body in order to secure the cutting tool with a tool reference level that is parallel to a support plane of a tool base body.
(FR)
L'invention concerne un procédé de fabrication d'un outil de coupe comprenant les étapes suivantes : a) fourniture d'un matériau de départ destiné à être utilisé dans un procédé de fabrication additive dans une pluralité de couches de matériau ; et b) liaison de chaque couche de matériau du matériau de départ sous la forme d'une plaquette indexable, les couches de matériau étant agencées de telle sorte qu'un évidement est formé dans l'outil de coupe pour fixer l'outil de coupe au moyen d'un élément de fixation à un corps de base d'outil, afin de fixer l'outil de coupe de sorte qu'un niveau de référence de l'outil soit parallèle à un plan de support d'un corps de base d'outil.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten