In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021073847 - ROTORBLECH, VERFAHREN ZUR FERTIGUNG EINES ROTORBLECHS UND ELEKTRISCHE MASCHINE

Veröffentlichungsnummer WO/2021/073847
Veröffentlichungsdatum 22.04.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/076711
Internationales Anmeldedatum 24.09.2020
IPC
H02K 1/02 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
1Einzelheiten des magnetischen Kreises
02gekennzeichnet durch den magnetischen Werkstoff
H02K 1/06 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
1Einzelheiten des magnetischen Kreises
06gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau
H02K 1/24 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
1Einzelheiten des magnetischen Kreises
06gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau
22Rotierende Teile des magnetischen Kreises
24Läuferkerne mit ausgeprägten Polen
H02K 15/02 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
15Verfahren oder Geräte, besonders für die Herstellung, den Zusammenbau, die Wartung oder die Reparatur von dynamoelektrischen Maschinen ausgebildet
02von Ständerkörpern oder Läuferkörpern
CPC
H02K 1/02
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
1Details of the magnetic circuit
02characterised by the magnetic material
H02K 1/06
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
1Details of the magnetic circuit
06characterised by the shape, form or construction
H02K 1/246
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
1Details of the magnetic circuit
06characterised by the shape, form or construction
22Rotating parts of the magnetic circuit
24Rotor cores with salient poles ; ; Variable reluctance rotors
246Variable reluctance rotors
H02K 15/02
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
15Methods or apparatus specially adapted for manufacturing, assembling, maintaining or repairing of dynamo-electric machines
02of stator or rotor bodies
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • SCHUH, Carsten
Prioritätsdaten
19203668.916.10.2019EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ROTORBLECH, VERFAHREN ZUR FERTIGUNG EINES ROTORBLECHS UND ELEKTRISCHE MASCHINE
(EN) ROTOR LAMINATION, METHOD FOR PRODUCING A ROTOR LAMINATION AND ELECTRIC MACHINE
(FR) TÔLE DE ROTOR, PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UNE TÔLE DE ROTOR ET MACHINE ÉLECTRIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Das Rotorblech ist mit einem ersten Material und einem zweiten Material gebildet, wobei das erste Material zumindest teilweise weichmagnetisch ist und das zweite Material eine höhere mechanische Zugfestigkeit aufweist als das erste Material, wobei das erste und das zweite Material kogesintert sind. Bei dem Verfahren zur Fertigung eines solchen Rotorblechs werden erstes und zweites Material kogesintert. Die elektrische Maschine ist insbesondere ein Motor und/oder Generator und weist mindestens ein solches Rotorblech auf.
(EN)
The rotor lamination is formed by a first material and a second material, wherein the first material is at least partially magnetically soft and the second material has a higher mechanical tensile strength than the first material, wherein the first and the second material are sintered together. In the method for producing a rotor lamination of this type, first and second material are sintered together. The electric machine is, in particular, a motor and/or a generator and has at least one rotor lamination of this type.
(FR)
La tôle de rotor est formée par un premier matériau et un second matériau, le premier matériau étant au moins partiellement magnétiquement doux et le second matériau ayant une résistance à la traction mécanique supérieure à celle du premier matériau, le premier et le second matériau étant frittés ensemble. Dans le procédé de fabrication d'une telle tôle de rotor, le premier et le second matériau sont frittés ensemble. La machine électrique est, en particulier, un moteur et/ou un générateur et comporte au moins une telle tôle de rotor.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten