In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021064036 - POLYKRISTALLINER KERAMISCHER FESTKÖRPER, DIELEKTRISCHE ELEKTRODE MIT DEM FESTKÖRPER, VORRICHTUNG MIT DER ELEKTRODE UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2021/064036
Veröffentlichungsdatum 08.04.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/077394
Internationales Anmeldedatum 30.09.2020
IPC
C04B 35/468 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
04Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
BKalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
35Geformte keramische Erzeugnisse, die durch ihre Zusammensetzung gekennzeichnet sind; keramische Werkstoffe; Pulver aus anorganischen Verbindungen als Ausgangsstoffe für die Herstellung keramischer Produkte
01auf Oxidbasis
46auf Basis von Titanoxid oder Titanaten
462auf Titanatbasis
465auf Erdalkalititanatbasis
468auf Bariumtitanatbasis
A61N 1/20 2006.01
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
NElektrotherapie; Magnetotherapie; Strahlentherapie; Ultraschalltherapie
1Elektrotherapie; Schaltungen hierfür
18Anwendung elektrischer Ströme mittels Kontaktelektroden
20von kontinuierlichen Gleichströmen
A61N 1/32 2006.01
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
NElektrotherapie; Magnetotherapie; Strahlentherapie; Ultraschalltherapie
1Elektrotherapie; Schaltungen hierfür
18Anwendung elektrischer Ströme mittels Kontaktelektroden
32von Wechsel- oder intermittierenden Strömen
C04B 35/64 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
04Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
BKalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
35Geformte keramische Erzeugnisse, die durch ihre Zusammensetzung gekennzeichnet sind; keramische Werkstoffe; Pulver aus anorganischen Verbindungen als Ausgangsstoffe für die Herstellung keramischer Produkte
622Formverfahren; Pulver aus anorganischen Verbindungen als Ausgangsstoffe für die Herstellung keramischer Produkte
64Brennverfahren oder Sinterverfahren
Anmelder
  • TDK ELECTRONICS AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • SCHWEINZGER, Manfred
  • PENTSCHER-STANI, Andreas
Vertreter
  • EPPING HERMANN FISCHER PATENTANWALTSGESELLSCHAFT MBH
Prioritätsdaten
10 2019 126 346.830.09.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) POLYKRISTALLINER KERAMISCHER FESTKÖRPER, DIELEKTRISCHE ELEKTRODE MIT DEM FESTKÖRPER, VORRICHTUNG MIT DER ELEKTRODE UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG
(EN) POLYCRYSTALLINE CERAMIC SOLID, DIELECTRIC ELECTRODE COMPRISING THE SOLID, DEVICE COMPRISING THE ELECTRODE AND METHOD OF PRODUCTION
(FR) CORPS SOLIDE CÉRAMIQUE POLYCRISTALLIN, ÉLECTRODE DIÉLECTRIQUE COMPRENANT LE CORPS SOLIDE, DISPOSITIF COMPRENANT L’ÉLECTRODE ET PROCÉDÉ DE RÉALISATION
Zusammenfassung
(DE)
Ein polykristalliner dielektrischer Festkörper weist eine Hauptphase mit der allgemeinen Formel Ba0,995(Ti0.85Zr0,15)03 und ist mit Mangan und einem Seltenerdelement co-dotiert. Der Festkörper kann als dielektrische Elektrode in einem Verfahren zur Behandlung von Tumoren mit elektrischen Wechselfeldern eingesetzt werden.
(EN)
A polycrystalline dielectric solid has a main phase of the general formula Ba0.995(Ti0.85Zr0.15)03 and is co-doped with manganese and a rare-earth element. The solid can be used as a dielectric electrode in a method for treating tumors by means of alternating electric fields.
(FR)
L’invention concerne un corps solide diélectrique polycristallin qui présente une phase principale de formule générale Ba0,995(Ti0.85Zr0,15)03 et qui est co-dopé avec du manganèse et un élément des terres rares. Le corps solide peut être utilisé en tant qu’électrode diélectrique dans un procédé de traitement de tumeurs avec des champs électriques alternatifs.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten