In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021063776 - VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES SICHERUNGSRINGS AN EINER VERSCHLUSSKAPPE FÜR EINEN BEHÄLTER

Veröffentlichungsnummer WO/2021/063776
Veröffentlichungsdatum 08.04.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/076615
Internationales Anmeldedatum 23.09.2020
IPC
B26F 1/18 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
26Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
FPerforieren; Lochen; Ausschneiden; Ausstanzen; Trennen auf andere Weise als durch Schneiden
1Perforieren; Lochen; Ausschneiden; Ausstanzen; Vorrichtungen hierfür
18Perforieren durch Schlitzen, d.h. Bilden von abfalllosen, an ihren Enden geschlossenen Schnitten
Anmelder
  • PACKSYS GLOBAL AG [CH]/[CH]
Erfinder
  • FRIEDLI, Pascal
Vertreter
  • KELLER SCHNEIDER PATENT- UND MARKENANWÄLTE AG (BERN)
Prioritätsdaten
19201330.803.10.2019EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES SICHERUNGSRINGS AN EINER VERSCHLUSSKAPPE FÜR EINEN BEHÄLTER
(EN) APPARATUS AND METHOD FOR PRODUCING A LOCKING RING ON A CLOSURE CAP FOR A CONTAINER
(FR) APPAREIL ET PROCÉDÉ DE PRODUCTION D'UNE BAGUE DE VERROUILLAGE SUR UN BOUCHON DE FERMETURE POUR UN CONTENANT
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Herstellen eines Sicherungsrings an einer Verschlusskappe für einen Behälter, welche ein stationäres Schneidmesser mit einer sich entlang einer Schneidstrecke erstreckenden Schneidklinge umfasst, deren Schneidenverlauf einer in einem Mantel eines Verschlusskappenrohlings zu erzeugenden Schlitzgeometrie zwischen einem Grundteil der Verschlusskappe und dem Sicherungsring entspricht. Weiter umfasst die Vorrichtung eine Transporteinrichtung zum Transportieren des Verschlusskappenrohlings entlang der Schneidstrecke, wobei die Transporteinrichtung einen Stützdorn zum Stützen des Mantels des Verschlusskappenrohlings aufweist, derart, dass der Mantel während eines Schneidvorgangs auf der Schneidklinge abgewälzt wird, wobei der Stützdorn eine drehbare Lagerung aufweist, mit welcher er um eine senkrecht zur Schneidstrecke orientierten Drehachse drehbar gelagert ist. Die Erfindung zeichnet sich dadurch aus, dass in einem Stützabschnitt des Stützdorns, welcher während des Schneidvorgangs der Schneidklinge gegenüberliegt, eine Nutgeometrie ausgebildet ist, welche wenigstens der zu erzeugenden Schlitzgeometrie entspricht, wobei die Vorrichtung eine Synchronisationseinrichtung umfasst, mittels welcher ein Vorschub der Transporteinrichtung entlang der Schneidstrecke mit einer Drehbewegung des Stützdorns um die Drehachse synchronisierbar ist. Die Erfindung betrifft weiter ein Anordnung umfassend eine derartige Vorrichtung sowie ein Verfahren zur Ausführung auf einer derartigen Anordnung.
(EN)
The invention relates to an apparatus for producing a locking ring on a closure cap for a container, which apparatus comprises a stationary cutting knife with a cutting blade extending along a cutting path, the cutting profile of which cutting blade corresponds to a slot geometry, to be created in a lateral surface of a closure cap blank, between a main part of the closure cap and the locking ring. Furthermore, the apparatus comprises a transport device for transporting the closure cap blank along the cutting path, wherein the transport device has a supporting mandrel for supporting the lateral surface of the closure cap blank such that the lateral surface is rolled over the cutting blade during a cutting operation, wherein the supporting mandrel has a rotatable mount, with which it is mounted so as to be rotatable about an axis of rotation oriented perpendicularly to the cutting path. The invention is distinguished by the fact that, in a supporting portion of the supporting mandrel, which is located opposite the cutting blade during the cutting operation, a groove geometry is formed, which corresponds at least to the slot geometry to be created, wherein the apparatus comprises a synchronization device by means of which a forward feed of the transport device along the cutting path is able to be synchronized with a rotational movement of the supporting mandrel about the axis of rotation. The invention also relates to an arrangement comprising such an apparatus and to a method to be carried out on such an arrangement.
(FR)
La présente invention concerne un appareil de production d'une bague de verrouillage sur un bouchon de fermeture d'un contenant, ledit appareil comprend un couteau de coupe fixe avec une lame de coupe s'étendant le long d'un trajet de coupe, le profil de coupe de la lame de coupe correspondant à une géométrie de fente, à créer dans une surface latérale d'un flan de bouchon de fermeture, entre une partie principale du bouchon de fermeture et la bague de verrouillage. En outre, l'appareil comprend un dispositif de transport pour transporter le flan de bouchon de fermeture le long de la trajectoire de coupe, le dispositif de transport comprenant un mandrin de support pour supporter la surface latérale du flan de bouchon de fermeture de telle sorte que la surface latérale est enroulée sur la lame de coupe pendant une opération de coupe, le mandrin de support ayant une monture rotative, avec laquelle il est monté de façon à pouvoir se mettre en rotation autour d'un axe de rotation orienté perpendiculairement à la trajectoire de coupe. La présente invention est caractérisée en ce que, dans une partie de support du mandrin de support, qui est située à l'opposé de la lame de coupe pendant l'opération de coupe, une géométrie de rainure est formée, qui correspond au moins à la géométrie de la fente à créer, l'appareil comprenant un dispositif de synchronisation au moyen duquel une alimentation vers l'avant du dispositif de transport le long de la trajectoire de coupe peut être synchronisée avec un mouvement de rotation du mandrin de support autour de l'axe de rotation. La présente invention concerne également un agencement comprenant ledit appareil et un procédé destiné à être mis en œuvre sur ledit agencement.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten