In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021062454 - SICHERHEITSSCHALTEINRICHTUNG UND BEDIENVORRICHTUNG FÜR ROBOTER ODER ANDERE MASCHINEN

Veröffentlichungsnummer WO/2021/062454
Veröffentlichungsdatum 08.04.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/AT2020/060337
Internationales Anmeldedatum 16.09.2020
IPC
G05B 9/02 2006.01
GSektion G Physik
05Steuern; Regeln
BSteuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
9Sicherheitseinrichtungen
02elektrisch
H01H 13/64 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Notfälle oder Störungsfälle
13Schalter mit geradlinig bewegbarem Betätigungsteil oder Teilen, die nur zum Drücken oder Ziehen in einer Richtung ausgebildet sind, z.B. Druckknopfschalter
50mit einem einzigen Betätigungsglied
64bei dem der Schalter mehr als zwei elektrisch zu unterscheidende Stellungen hat, z.B. Druckknopfschalter mit mehreren Stellungen
H01H 13/50 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Notfälle oder Störungsfälle
13Schalter mit geradlinig bewegbarem Betätigungsteil oder Teilen, die nur zum Drücken oder Ziehen in einer Richtung ausgebildet sind, z.B. Druckknopfschalter
50mit einem einzigen Betätigungsglied
Anmelder
  • KEBA AG [AT]/[AT]
Erfinder
  • LEHNER, Bernhard
Vertreter
  • ANWÄLTE BURGER UND PARTNER RECHTSANWALT GMBH
Prioritätsdaten
10 2019 126 495.201.10.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SICHERHEITSSCHALTEINRICHTUNG UND BEDIENVORRICHTUNG FÜR ROBOTER ODER ANDERE MASCHINEN
(EN) SAFETY SWITCHING DEVICE AND OPERATING APPARATUS FOR ROBOTS OR OTHER MACHINES
(FR) DISPOSITIF DE COMMUTATION DE SÉCURITÉ ET APPAREIL DE COMMANDE POUR ROBOTS OU AUTRES MACHINES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Sicherheitsschalteinrichtung (1) zur Verwendung in Kombination mit Programmier- und/oder Bedienelementen (18) einer Maschinen- bzw. Robotersteuerung für manuelle Steuer- bzw. Programmiervorgänge an Maschinen oder Robotern. Die Sicherheitsschalteinrichtung (1) umfasst ein Panik-Schaltmittel (19), welches in seinem Aktivierungszustand zur Überführung einer Maschine oder eines Roboters respektive von deren Maschinen- bzw. Robotersteuerung in einen Panik-Schaltzustand oder einen sicheren Zustand vorgesehen ist. Weiters umfasst die Sicherheitsschalteinrichtung (1) ein Zustimm-Schaltmittel (20), welches in seinem Aktivierungszustand zur Überführung einer Maschine oder eines Roboters respektive von deren Maschinen- bzw. Robotersteuerung in einen Zustimmungs-Zustand für die Ausführung von potentiell gefahrbringenden Bewegungen oder Prozessveränderungen respektive Steuerbefehlen gegenüber einer Maschine oder eines Roboters vorgesehen ist. Das Zustimm-Schaltmittel (20) ist dabei als Folientaste ausgebildet und das Panik-Schaltmittel (19) als elektromechanische Kontaktschalter-Einheit. Die Folientaste ist in Bezug auf deren Betätigungsrichtung - Pfeil (24) - vor der elektromechanischen Kontaktschalter-Einheit angeordnet.
(EN)
The invention relates to a safety switching device (1) for use in combination with programming and/or operating elements (18) of a machine control or robot control for manual control or programming processes on machines or robots. The safety switching device (1) comprises a panic switching means (19), which in its activation state transfers a machine or a robot from its associated machine control or robot control into a panic switching state or a safe state. Furthermore, the safety switching device (1) comprises a permission switching means (20), which in its activation state transfers a machine or a robot from its associated machine control or robot control into a permission state for carrying out potentially dangerous movements or process changes or control commands with respect to a machine or a robot. The permission switching means (20) is designed as a membrane key and the panic switching means (19) is designed as an electromechanical contact switch unit. The membrane key is arranged in front of the electromechanical contact switch unit relative to the direction of actuation of said key - arrow (24).
(FR)
L'invention concerne un dispositif de commutation de sécurité (1) destiné à être utilisé en combinaison avec des éléments de programmation et/ou de commande (18) d'une commande de machine ou d'une commande de robot pour des processus manuels de commande ou de programmation sur des machines ou des robots. Le dispositif de commutation de sécurité (1) comprend un moyen de commutation d'urgence (19) qui, dans son état d'activation, transfère une machine ou un robot de sa commande de machine ou de robot associée dans un état de commutation d'urgence ou un état de sécurité. En outre, le dispositif de commutation de sécurité (1) comprend un moyen de commutation d'autorisation (20) qui, dans son état d'activation, transfère une machine ou un robot de sa commande de machine ou de robot associée dans un état de permission pour effectuer des mouvements, des changements de processus ou des commandes de commande potentiellement dangereux par rapport à une machine ou à un robot. Le moyen de commutation d'autorisation (20) se présente sous la forme d'une clé à membrane et le moyen de commutation d'urgence (19) se présente sous la forme d'une unité de commutation de contact électromécanique. La clé à membrane est disposée devant l'unité de commutation de contact électromécanique par rapport à la direction d'actionnement de ladite clé (flèche) (24).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten