In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021058465 - SAUGELEKTRODE

Veröffentlichungsnummer WO/2021/058465
Veröffentlichungsdatum 01.04.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/076402
Internationales Anmeldedatum 22.09.2020
IPC
A61B 5/252 2021.01
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
BDiagnostik; Chirurgie; Identifizierung
5Messen zu diagnostischen Zwecken; Identifizieren von Personen
24Nachweisen, Messen oder Aufzeichnen bioelektrischer oder biomagnetischer Signale des Körpers oder von Körperteilen
25Bioelektrische Elektroden dafür
251Mittel zum Aufrechterhalten des Elektrodenkontakts mit dem Körper
252durch Saugwirkung
A61B 5/28 2021.01
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
BDiagnostik; Chirurgie; Identifizierung
5Messen zu diagnostischen Zwecken; Identifizieren von Personen
24Nachweisen, Messen oder Aufzeichnen bioelektrischer oder biomagnetischer Signale des Körpers oder von Körperteilen
25Bioelektrische Elektroden dafür
279besonders ausgebildet für spezielle Anwendungen
28für die Elektrokardiografie
A61B 5/291 2021.01
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
BDiagnostik; Chirurgie; Identifizierung
5Messen zu diagnostischen Zwecken; Identifizieren von Personen
24Nachweisen, Messen oder Aufzeichnen bioelektrischer oder biomagnetischer Signale des Körpers oder von Körperteilen
25Bioelektrische Elektroden dafür
279besonders ausgebildet für spezielle Anwendungen
291für die Elektroenzephalografie
CPC
A61B 2560/0285
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
2560Constructional details of operational features of apparatus; Accessories for medical measuring apparatus
02Operational features
0266for monitoring or limiting apparatus function
028Arrangements to prevent overuse, e.g. by counting the number of uses
0285Apparatus for single use
A61B 2562/125
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
2562Details of sensors; Constructional details of sensor housings or probes; Accessories for sensors
12Manufacturing methods specially adapted for producing sensors for in-vivo measurements
125characterised by the manufacture of electrodes
A61B 5/252
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
5Measuring for diagnostic purposes
24Detecting, measuring or recording bioelectric or biomagnetic signals of the body or parts thereof
25Bioelectric electrodes therefor
251Means for maintaining electrode contact with the body
252by suction
A61B 5/28
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
5Measuring for diagnostic purposes
24Detecting, measuring or recording bioelectric or biomagnetic signals of the body or parts thereof
25Bioelectric electrodes therefor
279specially adapted for particular uses
28for electrocardiography [ECG]
A61B 5/291
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
5Measuring for diagnostic purposes
24Detecting, measuring or recording bioelectric or biomagnetic signals of the body or parts thereof
25Bioelectric electrodes therefor
279specially adapted for particular uses
291for electroencephalography [EEG]
Anmelder
  • MBNET AG [CH]/[CH]
Erfinder
  • BUCHER, Manuel
Vertreter
  • CLERC, Natalia
Prioritätsdaten
19198972.223.09.2019EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SAUGELEKTRODE
(EN) SUCTION ELECTRODE
(FR) ÉLECTRODE D’ASPIRATION
Zusammenfassung
(DE)
Eine Saugelektrode weist ein Basisteil (A) und einen Elektrodenkörper (B) auf, wobei der Elektrodenkörper (B) lösbar und luftdicht mit dem Basisteil (A) verbindbar ist. Eine Elektrode (59) mit einem Elektrodenfuss (50, 58) ist entweder Bestandteil des Basisteils (A) oder des Elektrodenkörpers (B). Der Elektrodenkörper (B) weist einen Saugkopf (4) mit einer umlaufenden äusseren Dichtlippe (41) auf, die zur Auflage auf einer Haut eines Patienten dient. Sie weist ferner eine umlaufende innere Dichtlippe (42) auf, die an einer umlaufenden seitlichen Mantelfläche des Elektrodenfusses (50, 58) oder an einem Ringkörper (7) dichtend anliegt. Die innere Dichtlippe (42) gibt mittels axialen Drucks auf das Basisteil (A) die Mantelfläche mindestens teilweise frei, um eine Saugverbindung zwischen dem Innenraum (49) des Saugkopfes (4) und dem Basisteil (A) zu schaffen. Die erfindungsgemässe Saugelektrode weist ein Einwegteil auf, ist kostengünstig herstellbar und trotzdem qualitativ hochwertig im Gebrauch.
(EN)
A suction electrode has a base part (A) and an electrode body (B), with the electrode body (B) bring connectable to the base part (A) releasably and in an airtight manner. An electrode (59) with an electrode foot (50, 58) is either part of the base part (A) or of the electrode body (B). The electrode body (B) has a suction head (4) with a circumferential outer sealing lip (41), which is used to provide support against the skin of a patient. The electrode also has a circumferential inner sealing lip (42), which bears sealingly against a circumferential lateral outer surface of the electrode foot (50, 58) or against a ring body (7). The inner sealing lip (42) at least partially releases the outer surface by means of axial pressure on the base part (A) so as to create a suction connection between the interior (49) of the suction head (4) and the base part (A). The suction electrode according to the invention has a disposable part, can be produced economically, and still constitutes a high quality component when in use.
(FR)
L’invention concerne une électrode d’aspiration qui comporte une partie de base (A) et un corps d’électrode (B), le corps d’électrode (B) pouvant être relié à la partie de base (A) de manière détachable et étanche à l’air. Une électrode (59) comportant un pied d’électrode ( 50, 58) fait partie intégrante soit de la partie de base (A) soit du corps d’électrode (B). Le corps d’électrode (B) présente un embout d’aspiration (4) comportant une lèvre d’étanchéité extérieure (41) destinée à être appliquée sur la peau d’un patient. L’électrode d’aspiration comporte en outre une lèvre d’étanchéité intérieure (42) périphérique qui repose de manière étanche sur une face d’enveloppe latérale du pied d’électrode (50, 58) ou sur un corps annulaire (7). La lèvre d’étanchéité intérieure (42) libère au moins en partie la face d’enveloppe au moyen de la pression axiale exercée sur la partie de base (A), de manière à réaliser une liaison d’aspiration entre l’espace intérieur (49) de l’embout d’aspiration (4) et la partie de base (A). L’électrode d’aspiration selon l’invention présente un élément à usage unique, peut être fabriquée de manière économique, tout en étant de haute qualité à l’usage.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten