In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021058426 - AUFNAHMESTRUKTUR, TEXTILBEWEHRTES BAUELEMENT UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG DES BAUELEMENTS

Veröffentlichungsnummer WO/2021/058426
Veröffentlichungsdatum 01.04.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/076255
Internationales Anmeldedatum 21.09.2020
IPC
E04B 5/48 2006.01
ESektion E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04Baukonstruktion
BAllgemeine Baukonstruktionen; Wände, z.B. Trennwände; Dächer; Geschossdecken; Unterdecken; Isolierungs- oder sonstige Schutzmaßnahmen bei Bauwerken
5Geschossdecken; Deckenkonstruktion im Hinblick auf Isolierung; besonders dafür ausgebildete Verbindungen
48Besondere Ausbildung von Geschossdecken für den Einbau von Kanälen, z.B. für Heizung oder Lüftung
H02G 3/18 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
GVerlegen oder Installieren elektrischer Kabel oder Leitungen, Verlegen oder Installieren kombinierter optischer und elektrischer Kabel oder Leitungen
3Installationen elektrischer Kabel oder Leitungen oder Schutzrohre hierfür in oder an Gebäuden, äquivalenten Bauwerken oder Fahrzeugen
02Einzelheiten
08Verteilerkästen; Anschlussdosen oder Verbindungsdosen
18mit Leitungsauslässen versehen
E04B 5/32 2006.01
ESektion E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04Baukonstruktion
BAllgemeine Baukonstruktionen; Wände, z.B. Trennwände; Dächer; Geschossdecken; Unterdecken; Isolierungs- oder sonstige Schutzmaßnahmen bei Bauwerken
5Geschossdecken; Deckenkonstruktion im Hinblick auf Isolierung; besonders dafür ausgebildete Verbindungen
16Tragende Geschossdecken, die ganz oder teilweise an Ort und Stelle betoniert oder in ähnlicher Weise gebildet werden
32Deckenkonstruktionen, vollständig an Ort und Stelle gegossen, mit oder ohne Schalungseinheiten oder Bewehrung
E04B 7/20 2006.01
ESektion E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04Baukonstruktion
BAllgemeine Baukonstruktionen; Wände, z.B. Trennwände; Dächer; Geschossdecken; Unterdecken; Isolierungs- oder sonstige Schutzmaßnahmen bei Bauwerken
7Dächer; Dachkonstruktion im Hinblick auf Isolierung
20Dächer, die aus selbsttragenden Dachplatten bestehen, z.B. beladbar
H02G 3/38 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
GVerlegen oder Installieren elektrischer Kabel oder Leitungen, Verlegen oder Installieren kombinierter optischer und elektrischer Kabel oder Leitungen
3Installationen elektrischer Kabel oder Leitungen oder Schutzrohre hierfür in oder an Gebäuden, äquivalenten Bauwerken oder Fahrzeugen
36Installation von Kabeln oder Leitungen in Wänden, Fußböden oder Decken
38wobei die Kabel oder Leitungen in vorher verlegten Kanälen oder Schächten installiert werden
E04C 5/07 2006.01
ESektion E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04Baukonstruktion
CBauelemente; Baumaterial
5Bewehrungselemente, z.B. für Beton; Hilfselemente dafür
07Bewehrungselemente aus anderen Baustoffen als Metall, z.B. aus Glas, aus Kunststoff oder nicht ausschließlich aus Metall hergestellt
CPC
E04B 5/326
EFIXED CONSTRUCTIONS
04BUILDING
BGENERAL BUILDING CONSTRUCTIONS; WALLS, e.g. PARTITIONS; ROOFS; FLOORS; CEILINGS; INSULATION OR OTHER PROTECTION OF BUILDINGS
5Floors; Floor construction with regard to insulation; Connections specially adapted therefor
16Load-carrying floor structures wholly or partly cast or similarly formed in situ
32Floor structures wholly cast in situ with or without form units or reinforcements
326with hollow filling elements
E04B 5/48
EFIXED CONSTRUCTIONS
04BUILDING
BGENERAL BUILDING CONSTRUCTIONS; WALLS, e.g. PARTITIONS; ROOFS; FLOORS; CEILINGS; INSULATION OR OTHER PROTECTION OF BUILDINGS
5Floors; Floor construction with regard to insulation; Connections specially adapted therefor
48Special adaptations of floors for incorporating ducts, e.g. for heating or ventilating
E04C 2/06
EFIXED CONSTRUCTIONS
04BUILDING
CSTRUCTURAL ELEMENTS; BUILDING MATERIALS
2Building elements of relatively thin form for the construction of parts of buildings, e.g. sheet materials, slabs, or panels
02characterised by specified materials
04of concrete or other stone-like material; of asbestos cement; ; of cement and other mineral fibres
06reinforced
E04C 2/525
EFIXED CONSTRUCTIONS
04BUILDING
CSTRUCTURAL ELEMENTS; BUILDING MATERIALS
2Building elements of relatively thin form for the construction of parts of buildings, e.g. sheet materials, slabs, or panels
44characterised by the purpose
52with special adaptations for auxiliary purposes, e.g. serving for locating conduits
521serving for locating conduits; for ventilating, heating or cooling
525for heating or cooling
E04C 5/07
EFIXED CONSTRUCTIONS
04BUILDING
CSTRUCTURAL ELEMENTS; BUILDING MATERIALS
5Reinforcing elements, e.g. for concrete; Auxiliary elements therefor
07Reinforcing elements of material other than metal, e.g. of glass, of plastics, or not exclusively made of metal
H02G 3/185
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
GINSTALLATION OF ELECTRIC CABLES OR LINES, OR OF COMBINED OPTICAL AND ELECTRIC CABLES OR LINES
3Installations of electric cables or lines in or on buildings, equivalent structures or vehicles
02Details
08Distribution boxes; Connection or junction boxes
18providing line outlets
185Floor outlets and access cups
Anmelder
  • TECHNISCHE UNIVERSITÄT DRESDEN [DE]/[DE]
Erfinder
  • CURBACH, Manfred
  • SCHLÜTER, Dominik
  • GARBALDI, Maria, Patricia
  • VAKALIUK, Iurii
Vertreter
  • GOTTFRIED, Hans-Peter
Prioritätsdaten
19198960.723.09.2019EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) AUFNAHMESTRUKTUR, TEXTILBEWEHRTES BAUELEMENT UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG DES BAUELEMENTS
(EN) RECEIVNG STRUCTURE, TEXTILE-REINFORCED COMPONENT AND METHOD FOR PRODUCING THE COMPONENT
(FR) STRUCTURE RÉCEPTRICE, COMPOSANT RENFORCÉ PAR UN TEXTILE ET PROCÉDÉ DE PRODUCTION DE COMPOSANT
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Aufnahmestruktur (1), die zum Einguss in ein Matrixmaterial vorgesehen ist und zumindest ein Aufnahmeelement (4) aufweist, das aus der Aufnahmestruktur (1) in der Weise auskragt, dass es in das Matrixmaterial hineinragen kann. Nach der Erfindung weist das Aufnahmeelement (4) in seinem Inneren einen Aufnahmeraum (6) auf, der zur Oberfläche (94) des Bauelements (90) hin eine Öffnung (10) aufweist, durch die ein Funktionsbaustein (60, 65, 70, 75, 80, 82, 84, 86, 88) zum Einsetzen in den Aufnahmeraum (6) einführbar ist, wobei der Aufnahmeraum (6) universell zur Aufnahme und zum Anschluss jedes der Funktionsbausteine (60, 65, 70, 75, 80, 82, 84, 86, 88, 89) ausgeführt ist, wobei zumindest ein Lagesicherungselement (40) zur Lagesicherung einer Bewehrung (96) vorgesehen ist und die im Wesentliche äußere Form des Bauelements (90) vorgibt. Die Erfindung betrifft weiterhin ein Bauelement (90), umfassend eine textile Bewehrung (96), ein Matrixmaterial und Leitungen (16) für die Durchleitung von Elektrizität und/oder Fluiden. Nach der Erfindung ist eine Aufnahmeelemente (4) aufweisende Aufnahmestruktur (1) in das Matrixmaterial eingebettet sowie über Lagesicherungselemente (40) an die textile Bewehrung (96) und/oder die Leitungen (16) angebunden, wobei die textile Bewehrung (96) lastabhängig bezüglich der Aufnahmeelemente (4) ausgerichtet und die Aufnahmeelemente (4) der Aufnahmestruktur (1) derart ausgeführt sind, dass ein Einfluss auf das Tragverhalten des erzeugten Bauelements (90) minimiert wird. Die Erfindung betrifft auch ein Verfahren zur Herstellung eines Bauelements mit der Aufnahmestruktur (1).
(EN)
The invention relates to a receiving structure (1) provided for immersion in a matrix material and having at least one receiving element (4) that protrudes from the receiving structure (1) in such a way that it can project into the matrix material. According to the invention, the receiving element (4) has a receiving space (6) inside which has an opening (10) towards the the surface (94) of the component (90), through which a functional element (60, 65, 70, 75, 80, 82, 84, 86, 88) can be introduced to insert same into the receiving space (6), wherein the receiving space (6) is designed to be universal to receive and connect each of the functional elements (60, 65, 70, 75, 80, 82, 84, 86, 88, 89), wherein at least one position-securing element (40) is provided for securing the position of a reinforcement (96) and essentially defines the outer shape of the component (90). The invention also relates to a component (90) comprising a textile reinforcement (96), a matrix material and lines (16) for conducting electricity and/or fluids. According to the invention, a receiving structure (1) having receiving elements (4) is embedded in the matrix material and attached to the textile reinforcement (96) and/or the lines (16) via position-securing elements (40), wherein the textile reinforcement (96) is orientated relative to the receiving elements (4) in a load-dependent manner and the receiving elements (4) of the receiving structure (1) are designed in such a way that an influence on the load-bearing behaviour of the created component (90) is minimised. The invention further relates to a method for producing a component comprising the receiving structure (1).
(FR)
L'invention concerne une structure réceptrice (1) prévue pour être immergée dans un matériau matriciel et comportant au moins un élément récepteur (4) faisant saillie à partir de la structure réceptrice (1), afin de pouvoir faire saillie dans le matériau de matrice. Selon l'invention, l'élément récepteur (4) présente un espace récepteur (6) à l'intérieur duquel est ménagée une ouverture (10) vers la surface (94) du composant (90), à travers laquelle peut être introduit un élément fonctionnel (60, 65, 70, 75, 80, 82, 84, 86, 88) pour l'insérer jusqu'à l'espace récepteur (6). L'espace récepteur (6) est conçu pour que sa réception et sa liaison à chacun des éléments fonctionnels (60, 65, 70, 75, 80, 82, 84, 86, 88, 89) soient universelles. Au moins un élément d'immobilisation (40) est prévu pour immobiliser un renfort (96) et définit sensiblement la forme extérieure du composant (90). L'invention concerne également un composant (90) comprenant un renfort textile (96), un matériau matriciel et des lignes (16) permettant la conduction d'électricité et/ou de fluides. Selon l'invention, une structure réceptrice (1) comportant des éléments récepteurs (4) est noyée dans le matériau de matrice et fixée au renfort textile (96) et/ou aux lignes (16) par l'intermédiaire d'éléments d'immobilisation (40). Le renfort textile (96) est orienté par rapport aux éléments récepteurs (4) en fonction de la charge et les éléments récepteurs (4) de la structure réceptrice (1) sont conçus afin de réduire au minimum l'influence du composant créé (90) sur le comportement porteur de charge. L'invention concerne en outre un procédé de production d'un composant comprenant la structure réceptrice (1).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten