In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021058066 - VERARBEITUNG VERLUSTBEHAFTET KOMPRIMIERTEN ADAS-SENSORDATEN FÜR FAHRERASSISTENZSYSTEME

Veröffentlichungsnummer WO/2021/058066
Veröffentlichungsdatum 01.04.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2020/200059
Internationales Anmeldedatum 16.07.2020
IPC
B60W 30/00 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
WGemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
H03M 7/30 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
03Grundlegende elektronische Schaltkreise
MCodieren, Decodieren oder Codeumsetzung allgemein
7Umsetzung eines Codes, bei dem die Information durch eine gegebene Folge oder Anzahl von Digits dargestellt ist, in einen Code, bei dem dieselbe Information durch eine andere Folge oder Anzahl von Digits dargestellt ist
30Komprimieren; Expandieren; Unterdrücken nicht benötigter Daten, z.B. Redundanzverringerung
H04N 5/225 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
NBildübertragung, z.B. Fernsehen
5Einzelheiten von Fernsehsystemen
222Studioschaltungen; Studiogeräte; Studioeinrichtung
225Fernsehkameras
CPC
H03M 7/3059
HELECTRICITY
03BASIC ELECTRONIC CIRCUITRY
MCODING; DECODING; CODE CONVERSION IN GENERAL
7Conversion of a code where information is represented by a given sequence or number of digits to a code where the same ; , similar or subset of; information is represented by a different sequence or number of digits
30Compression
3059Digital compression and data reduction techniques where the original information is represented by a subset or similar information, e.g. lossy compression
H03M 7/6005
HELECTRICITY
03BASIC ELECTRONIC CIRCUITRY
MCODING; DECODING; CODE CONVERSION IN GENERAL
7Conversion of a code where information is represented by a given sequence or number of digits to a code where the same ; , similar or subset of; information is represented by a different sequence or number of digits
30Compression
60General implementation details not specific to a particular type of compression
6005Decoder aspects
H04N 7/183
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
NPICTORIAL COMMUNICATION, e.g. TELEVISION
7Television systems
18Closed circuit television systems, i.e. systems in which the signal is not broadcast
183for receiving images from a single remote source
Anmelder
  • CONTI TEMIC MICROELECTRONIC GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • STRIGEL, Elias - c/o Conti Temic microelectronic GmbH
  • HEINRICH, Stefan - c/o Conti Temic microelectronic GmbH
  • KRÖKEL, Dieter - c/o Conti Temic microelectronic GmbH
  • FECHNER, Thomas - c/o Conti Temic microelectronic GmbH
  • PFITZER, Martin - c/o Conti Temic microelectronic GmbH
  • THIEL, Robert - c/o Conti Temic microelectronic GmbH
Prioritätsdaten
10 2019 214 587.624.09.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERARBEITUNG VERLUSTBEHAFTET KOMPRIMIERTEN ADAS-SENSORDATEN FÜR FAHRERASSISTENZSYSTEME
(EN) PROCESSING OF LOSSY-COMPRESSED ADAS SENSOR DATA FOR DRIVER ASSISTANCE SYSTEMS
(FR) TRAITEMENT DE DONNÉES DE CAPTEUR ADAS COMPRESSÉES AVEC PERTE POUR SYSTÈMES D'AIDE À LA CONDUITE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine ADAS-Sensordatenverarbeitungseinheit (40, 28, 58, 70), ein ADAS Sensorsystem (30; 200, 24; 500, 54; 60) und ein Verfahren zur ADAS-Sensordatenauswertung zum Einsatz in Fahrerassistenzsystemen oder Systemen zum automatisierten Fahren eines Fahrzeugs. Eine erfindungsgemäße ADAS-Sensordatenverarbeitungseinheit (40, 28, 58, 70) umfasst eine Eingangsschnittstelle (401, 281, 581, 701), ein Dekompressionsmodul (7), eine prozessierende Einheit (44, 22, 55) und eine Ausgabeeinheit (400, 280, 57). Die Eingangsschnittstelle (401, 281, 581, 701) ist eingerichtet zum Empfangen von Daten eines ADAS-Sensors (1, 14), die von einem Kompressionsmodul (6) verlustbehaftet komprimiert worden sind. Das Dekompressionsmodul (7) ist eingerichtet zur Dekompression der komprimierten Daten (lcSD) des ADAS-Sensors (1, 14). Die prozessierende Einheit (44, 22, 55) ist eingerichtet zur Verarbeitung der dekomprimierten Daten (ldSD) des ADAS-Sensors (1, 14), wobei Informationen (RI), die für eine ADAS/AD-Funktion relevant sind, aus den dekomprimierten-Sensordaten (ldSD) ermittelt werden. Die Ausgabeeinheit (400, 280, 57) ist dazu eingerichtet, die ermittelten Informationen (RI) auszugeben, die für die ADAS-Funktion relevant sind. Vorteile der Verwendung einer verlustbehafteten Kompression sind eine geringere erforderliche Speichermenge während der Entwicklung zur persistenten Speicherung von aufgenommenen Sensordaten, eine geringere benötigte Bandbreite zur Übertragung der Sensordaten zur Recheneinheit und eine geringere Bandbreite zur Übertragung der Daten innerhalb eines „intelligenten" ADAS-Sensors.
(EN)
The invention relates to an ADAS sensor data processing unit (40, 28, 58, 70), to an ADAS sensor system (30; 200, 24; 500, 54; 60) and to an ADAS sensor data evaluation method for use in driver assistance systems or systems for the automated driving of a vehicle. An ADAS sensor data processing unit (40, 28, 58, 70) according to the invention comprises an input interface (401, 281, 581, 701), a decompression module (7), a processing unit (44, 22, 55) and an output unit (400, 280, 57). The input interface (401, 281, 581, 701) is designed to receive data of an ADAS sensor (1, 14) that have been subjected to lossy compression by a compression module (6). The decompression module (7) is designed to decompress the compressed data (lcSD) of the ADAS sensor (1, 14). The processing unit (44, 22, 55) is designed to process the decompressed data (ldSD) of the ADAS sensor (1, 14), information (RI) relevant to an ADAS/AD function being ascertained from the decompressed sensor data (ldSD). The output unit (400, 280, 57) is designed to output the ascertained information (RI) relevant to the ADAS function. Advantages of using a lossy compression are a lower required amount of memory during development for the persistent storage of recorded sensor data, a lower required bandwidth for transmitting the sensor data to the computer unit and a lower bandwidth for transmitting the data within an "intelligent" ADAS sensor.
(FR)
L'invention concerne une unité de traitement de données de capteur ADAS (40, 28, 58, 70), un système de capteur ADAS (30 ; 200, 24 ; 500, 54 ; 60) et un procédé d'évaluation de données de capteur ADAS destinés à être utilisés dans des systèmes d'aide à la conduite ou des systèmes pour la conduite automatisée d'un véhicule. Une unité de traitement de données de capteur ADAS (40, 28, 58, 70) selon l'invention comprend une interface d'entrée (401, 281, 581, 701), un module de décompression (7), une unité de traitement (44, 22, 55) et une unité de sortie (400, 280, 57). L'interface d'entrée (401, 281, 581, 701) est conçue pour recevoir des données d'un capteur ADAS (1, 14) qui ont été soumises à une compression avec perte par un module de compression (6). Le module de décompression (7) est conçu pour décompresser les données compressées (lcSD) du capteur ADAS (1, 14). L'unité de traitement (44, 22, 55) est conçue pour traiter les données décompressées (ldSD) du capteur ADAS (1, 14), des informations (RI) pertinentes pour une fonction ADAS/AD étant déterminées à partir des données de capteur décompressées (ldSD). L'unité de sortie (400, 280, 57) est conçue pour délivrer les informations déterminées (RI) pertinentes pour la fonction ADAS. Les avantages de l'utilisation d'une compression avec perte sont une quantité de mémoire requise inférieure pendant le développement pour le stockage persistant de données de capteur enregistrées, une largeur de bande requise inférieure pour transmettre les données de capteur à l'unité informatique et une bande passante inférieure pour transmettre les données à l'intérieur d'un capteur ADAS "intelligent".
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten