In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021058056 - KUPPLUNGSEINRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2021/058056
Veröffentlichungsdatum 01.04.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2020/100759
Internationales Anmeldedatum 27.08.2020
IPC
F16D 21/06 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
DNicht schaltbare Kupplungen zum Übertragen einer Drehbewegung; ein- und ausrückbare Wellenkupplungen; Bremsen
21Mechanisch einrückbare und ausrückbare Mehrfachkupplungen
02für mindestens drei Wellen oder dgl., um diese untereinander in verschiedener Weise verbinden zu können
06bei denen wenigstens zwei treibende oder getriebene Wellen konzentrisch sind
CPC
F16D 2013/706
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
13Friction clutches
58Details
70Pressure members, e.g. pressure plates, for clutch-plates or lamellae; Guiding arrangements for pressure members
706the axially movable pressure plate is supported by leaf springs
F16D 21/06
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
21Systems comprising a plurality of actuated clutches
02for interconnecting three or more shafts or other transmission members in different ways
06at least two driving shafts or two driven shafts being concentric
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • RUJZ, Ferenc
  • BÓDI, Péter Róbert
Prioritätsdaten
10 2019 125 989.426.09.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) KUPPLUNGSEINRICHTUNG
(EN) CLUTCH DEVICE
(FR) SYSTÈME D’EMBRAYAGE
Zusammenfassung
(DE)
Kupplungseinrichtung, mit einer ersten Teilkupplung (2) umfassend einen ersten Außenlamellenträger (3), einen ersten Innenlamellenträger (4) sowie ein an diesen angeordnetes erstes Lamellenpaket (5), das über ein erstes Druckelement (8), das gegen ein erstes Rückstellelement (30) bewegbar ist, zusammendrückbar ist, sowie mit einer radial innerhalb der ersten Teilkupplung (2) angeordneten zweiten Teilkupplung (11) umfassend einen zweiten Außenlamellenträger (12), wobei der erste und der zweite Außenlamellenträger (3, 12) über ein sich radial erstreckendes Verbindungselement (19) drehfest miteinander gekoppelt sind, wobei an dem Verbindungselement (19) mehrere sich axial erstreckende Vorsprünge (28), an denen das am Verbindungselement (19) abgestützte erste Rückstellelement (30) entweder axial aufgelagert oder radial zentriert ist, vorgesehen sind.
(EN)
A clutch device, with a first component clutch (2) comprising a first outer multiple disc carrier (3), a first inner multiple disc carrier (4), and a first multiple disc assembly (5) which is arranged between them and can be compressed via a first pressure element (8) which can be moved counter to a first restoring element (30), and with a second component clutch (11) arranged radially inside the first component clutch (2) and comprising a second outer multiple disc carrier (12), wherein the first and the second outer multiple disc carrier (3, 12) are coupled to one another fixedly so as to rotate together via a radially extending connecting element (19), wherein a plurality of axially extending projections (28), on which the first restoring element (30) which is supported on the connecting element (19) is either mounted axially or centred radially, are provided on the connecting element (19).
(FR)
L’invention concerne un système d’embrayage comportant un premier embrayage partiel (2) qui comprend un premier support de disques extérieurs (3), un premier support de disques intérieurs ainsi qu’un paquet de tôles (5) pouvant être comprimé par l’intermédiaire d’un premier élément de pression (8) qui peut être déplacé contre un premier élément de rappel (30), ainsi qu’un second embrayage partiel (11) qui comporte un second support de disques extérieurs (12) et est monté à l’intérieur du premier embrayage partiel (2), le premier et le second support de disques extérieurs (3, 12) étant accouplés bloqués en rotation par l’intermédiaire d’un élément de liaison (19) s’étendant dans le sens radial, plusieurs parties saillantes (28) s’étendant dans le sens axial sur l’élément de liaison (19), parties saillantes sur lesquelles le premier élément de rappel qui prend appui sur l’élément de liaison (19) est monté dans le axial ou centré dans le sens radial.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten