In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021047717 - ELEKTRISCHE ANTRIEBSEINRICHTUNG UND ANTRIEBSANORDNUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2021/047717
Veröffentlichungsdatum 18.03.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2020/100738
Internationales Anmeldedatum 25.08.2020
IPC
H02K 11/40 2016.01
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
11Bauliche Vereinigung von dynamoelektrischen Maschinen mit elektrischen Bauteilen oder Einrichtungen zur Abschirmung, zur Überwachung oder zum Schutz
40Bauliche Vereinigung mit Erdungsvorrichtungen
H02K 11/33 2016.01
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
11Bauliche Vereinigung von dynamoelektrischen Maschinen mit elektrischen Bauteilen oder Einrichtungen zur Abschirmung, zur Überwachung oder zum Schutz
30Bauliche Vereinigung mit Steuerkreisen, Regelkreisen oder Treiberschaltungen
33Treiberschaltungen, z.B. Leistungselektronik
H02K 5/22 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
5Gehäuse; Kapselungen; Halterungen
04Gehäuse oder Kapselungen, gekennzeichnet durch deren Gestalt, Form oder Aufbau
22Gehäusehilfsteile, sofern nicht durch die Gruppen H02K5/06-H02K5/20101
CPC
H02K 11/33
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
11Structural association of dynamo-electric machines with electric components or with devices for shielding, monitoring or protection
30Structural association with control circuits or drive circuits
33Drive circuits, e.g. power electronics
H02K 11/40
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
11Structural association of dynamo-electric machines with electric components or with devices for shielding, monitoring or protection
40Structural association with grounding devices
H02K 5/225
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
5Casings; Enclosures; Supports
04Casings or enclosures characterised by the shape, form or construction thereof
22Auxiliary parts of casings not covered by groups H02K5/06-H02K5/20, e.g. shaped to form connection boxes or terminal boxes
225Terminal boxes or connection arrangements
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • LEHMANN, Steffen
  • TRINKENSCHUH, Andreas
  • BLECKMANN, Dirk
  • WEIS, Dominik
Prioritätsdaten
10 2019 124 231.210.09.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTRISCHE ANTRIEBSEINRICHTUNG UND ANTRIEBSANORDNUNG
(EN) ELECTRICAL DRIVE DEVICE AND DRIVE ASSEMBLY
(FR) DISPOSITIF D'ENTRAÎNEMENT ÉLECTRIQUE ET ENSEMBLE D'ENTRAÎNEMENT
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine elektrische Antriebseinrichtung sowie eine Antriebsanordnung mit einer elektrischen Antriebseinrichtung und einer Verbrennungskraftmaschine. Eine Elektrische Antriebseinrichtung (1) umfasst eine Maschinen-Einheit (10) mit einem Maschinen-Gehäuse (11) sowie Leistungselektronik (20) mit einem Elektronik-Gehäuse (21), wobei zumindest eines der beiden Gehäuse wenigstens einen Vorsprung (22) aufweist zwecks definierter Positionierung der Maschinen-Einheit (10) und der Leistungselektronik (20) aneinander bei und/oder nach der Montage und das jeweils andere Gehäuse (11, 21) zur Aufnahme des Vorsprungs (22) eine hinsichtlich Form und Größe komplementäre Aussparung (12) aufweist, dadurch gekennzeichnet, dass der Vorsprung (22) und die Aussparung (12) ausbildendes Material zumindest abschnittsweise elektrisch leitfähig ist und der Vorsprung (22) und die Aussparung (12) mit einer Erdung elektrisch leitfähig verbunden sind zwecks Erdung der Leistungselektronik (20) oder der Maschinen-Einheit (10). Mit der erfindungsgemäßen elektrische Antriebseinrichtung sowie der damit ausgestatteten Antriebsanordnung lässt sich eine Optimierung der elektromagnetischen Verträglichkeit kostengünstig realisieren.
(EN)
The invention relates to an electrical drive device and to a drive assembly having an electrical drive device and an internal combustion engine. An electrical drive device (1) comprises a machine unit (10) having a machine housing (11) and power electronics (20) having an electronics housing (21), at least one of the two housings having at least one protrusion (22) for defined positioning of the machine unit (10) and the power electronics (20) against each other during and/or after assembly, and the respective other housing (11, 21) having a complementary cut-out (12) in shape and size for receiving the protrusion (22), characterised in that material forming the protrusion (22) and the cut-out (12) is electrically conductive at least in some sections, and the protrusion (22) and the cut-out (12) are electrically connected to an earth for the purpose of earthing the power electronics (20) or the machine unit (10). The electrical drive device according to the invention and the drive assembly equipped therewith allow the electromagnetic compatibility to be optimised in a cost-effective manner.
(FR)
L'invention concerne un dispositif d'entraînement électrique et un ensemble d'entraînement comprenant un dispositif d'entraînement électrique et un moteur à combustion interne. Un dispositif d'entraînement électrique (1) comprend un bloc machine (10) comportant un boîtier de machine (11) et de l'électronique de puissance (20) dotée d'un boîtier électronique (21), au moins l'un des deux boîtiers présentant au moins une saillie (22) qui positionne de manière définie le bloc machine (10) et l'électronique de puissance (20) l'un contre l'autre pendant et/ou après l'assemblage, et l'autre boîtier respectif (11, 21) présentant une découpe complémentaire (12) en termes de forme et de taille pour recevoir la saillie (22), caractérisé en ce que le matériau formant la saillie (22) et la découpe (12) est électroconducteur au moins par endroits, et la saillie (22) et la découpe (12) sont électriquement connectées à une terre dans le but de mettre à la terre l'électronique de puissance (20) ou le bloc machine (10). Le dispositif d'entraînement électrique selon l'invention et l'ensemble d'entraînement le comprenant permettent d'optimiser de manière économique la compatibilité électromagnétique.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten