In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021043350 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM ELEKTROCHEMISCHEN BEARBEITEN VON BAUTEILEN

Veröffentlichungsnummer WO/2021/043350
Veröffentlichungsdatum 11.03.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2020/000187
Internationales Anmeldedatum 13.08.2020
IPC
B23H 3/04 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
HMetallbearbeitung durch Einwirkung elektrischen Stromes hoher Stromdichte auf ein Werkstück unter Benutzung einer Elektrode anstelle eines Werkzeugs; derartige Bearbeitung kombiniert mit anderen Formen der Metallbearbeitung
3Elektrochemische Bearbeitung , d.h. Metallabtragung durch Stromfluss zwischen einer Elektrode und einem Werkstück in Gegenwart eines Elektrolyten
04Elektroden hierfür besonders ausgebildet oder deren Herstellung
B23H 11/00 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
HMetallbearbeitung durch Einwirkung elektrischen Stromes hoher Stromdichte auf ein Werkstück unter Benutzung einer Elektrode anstelle eines Werkzeugs; derartige Bearbeitung kombiniert mit anderen Formen der Metallbearbeitung
11Hilfsgeräte oder Einzelheiten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B23H 3/10 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
HMetallbearbeitung durch Einwirkung elektrischen Stromes hoher Stromdichte auf ein Werkstück unter Benutzung einer Elektrode anstelle eines Werkzeugs; derartige Bearbeitung kombiniert mit anderen Formen der Metallbearbeitung
3Elektrochemische Bearbeitung , d.h. Metallabtragung durch Stromfluss zwischen einer Elektrode und einem Werkstück in Gegenwart eines Elektrolyten
10Zufuhr oder Wiederaufbereitung von Arbeitsmedien
CPC
B23H 11/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
HWORKING OF METAL BY THE ACTION OF A HIGH CONCENTRATION OF ELECTRIC CURRENT ON A WORKPIECE USING AN ELECTRODE WHICH TAKES THE PLACE OF A TOOL; SUCH WORKING COMBINED WITH OTHER FORMS OF WORKING OF METAL
11Auxiliary apparatus or details, not otherwise provided for
B23H 3/04
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
HWORKING OF METAL BY THE ACTION OF A HIGH CONCENTRATION OF ELECTRIC CURRENT ON A WORKPIECE USING AN ELECTRODE WHICH TAKES THE PLACE OF A TOOL; SUCH WORKING COMBINED WITH OTHER FORMS OF WORKING OF METAL
3Electrochemical machining, i.e. removing metal by passing current between an electrode and a workpiece in the presence of an electrolyte
04Electrodes specially adapted therefor or their manufacture
B23H 3/10
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
HWORKING OF METAL BY THE ACTION OF A HIGH CONCENTRATION OF ELECTRIC CURRENT ON A WORKPIECE USING AN ELECTRODE WHICH TAKES THE PLACE OF A TOOL; SUCH WORKING COMBINED WITH OTHER FORMS OF WORKING OF METAL
3Electrochemical machining, i.e. removing metal by passing current between an electrode and a workpiece in the presence of an electrolyte
10Supply or regeneration of working media
Anmelder
  • MTU AERO ENGINES AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • FEILING, Nicole
  • ZEIS, Markus
  • HUTTNER, Roland
  • DOLL, Christian
Prioritätsdaten
10 2019 213 342.803.09.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM ELEKTROCHEMISCHEN BEARBEITEN VON BAUTEILEN
(EN) METHOD AND DEVICE FOR ELECTROCHEMICALLY TREATING COMPONENTS
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF PERMETTANT L’USINAGE ÉLECTROCHIMIQUE DE PIÈCES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zum elektrochemischen Bearbeiten eines Bauteils (12) mit wenigstens einer Elektrode (20), welche wenigstens eine Arbeitsfläche (21) mit einer äußeren Kontur (22) aufweist, die unter Ausbildung eines Spalts (14) komplementär zu der herzustellenden Oberfläche (16) des Bauteils (12) geformt ist, und mit wenigstens einer daran anschließenden Konturfläche (24), in welcher wenigstens eine von einer Reinigungsflüssigkeit durchströmbare Reinigungsöffnung (26) angeordnet ist. Bei dem Verfahren wird wenigstens ein Bauteil (12) bereitgestellt und eine Spannung zwischen dem Bauteil (12) und der wenigstens einen Elektrode (20) während der elektrochemischen Bearbeitung angelegt und die Elektrode (20) gegenüber dem Bauteil (12) bewegt wird.
(EN)
The invention relates to a device and a method for electrochemically treating a component (12), comprising at least one electrode (20) which has at least one working surface (21) with an outer contour (22) that is shaped so as to complement the component (12) surface (16) to be produced, thereby forming a gap (14), and comprising at least one contour surface (24) which adjoins said working surface and in which at least one cleaning opening (26) is arranged, a cleaning fluid flowing through said cleaning opening. According to the method, at least one component (12) is provided, a voltage is applied between the component (12) and the at least one electrode (20) during the electrochemical treatment, and the electrode (20) is moved relative to the component (12).
(FR)
L'invention concerne un dispositif et un procédé pour l'usinage électrochimique d'une pièce (12), faisant appel à au moins une électrode (20) qui possède au moins une surface de travail (21) présentant un profil extérieur (22) dont la forme est complémentaire de celle de la surface à réaliser (16) de la pièce (12), un interstice (14) étant ménagé, et dans le prolongement duquel se trouve au moins une surface de profil (24) dans laquelle est ménagé au moins un orifice de nettoyage (26) pouvant être parcouru par un liquide de nettoyage. Selon ledit procédé, au moins une pièce (12) est fournie puis une tension est appliquée entre la pièce (12) et ladite au moins une électrode (20) lors de l'usinage électrochimique et l’électrode (20) est déplacée par rapport à la pièce (12).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten