In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021042217 - ANLAGE MIT EINEM CONTAINMENT ZUM ASEPTISCHEN UMFÜLLEN EINES PULVERS

Veröffentlichungsnummer WO/2021/042217
Veröffentlichungsdatum 11.03.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/CH2020/000010
Internationales Anmeldedatum 12.08.2020
IPC
B65B 1/04 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
BVerpackungsmaschinen, Verpackungsgeräte, Verpackungsvorrichtungen oder Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
1Verpacken von Schüttgut, z.B. Pulvern, körnigem oder lose faserigem Material, losen Mengen kleiner Gegenstände, in einzelne Behälter oder Gefäße, z.B. Beutel, Säcke, Kisten, Schachteln, Dosen oder Gläser
04Verfahren und Vorrichtungen zum Einfüllen der Materialien in die Behältnisse
B25J 21/00 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
25Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
JManipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
21Räume mit Manipuliervorrichtungen
B65B 3/00 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
BVerpackungsmaschinen, Verpackungsgeräte, Verpackungsvorrichtungen oder Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
3Verpacken von plastischem, halbflüssigem oder flüssigem Gut oder von Gemischen aus Feststoffen und Flüssigkeiten in Einzelbehälter oder Einzelgefäße, z.B. Beutel, Säcke, Kisten, Schachteln, Dosen oder Gläser
B65B 31/02 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
BVerpackungsmaschinen, Verpackungsgeräte, Verpackungsvorrichtungen oder Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
31Verpacken von Gegenständen oder von Materialien unter besonderen die Umgebungsatmosphäre betreffenden Bedingungen; Einfüllen von Treibmitteln in Aerosolbehälter
02Füllen, Schließen, oder Füllen und Schließen von Behältnissen in Kammern, in denen ein Vakuum oder ein Überdruck herrscht oder die ein Gas besonderer Zusammensetzung enthalten, z.B. ein Inertgas
B65B 55/02 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
BVerpackungsmaschinen, Verpackungsgeräte, Verpackungsvorrichtungen oder Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
55Haltbarmachen, Schützen oder Reinigen von Packungen oder des Packungsinhalts in Verbindung mit dem Verpacken
02Sterilisieren, z.B. ganzer Packungen
B65B 69/00 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
BVerpackungsmaschinen, Verpackungsgeräte, Verpackungsvorrichtungen oder Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
69Auspacken von Gegenständen oder Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
CPC
B25J 15/0433
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
JMANIPULATORS; CHAMBERS PROVIDED WITH MANIPULATION DEVICES
15Gripping heads ; and other end effectors
04with provision for the remote detachment or exchange of the head or parts thereof
0408Connections means
0433having gripping members
B25J 15/0491
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
JMANIPULATORS; CHAMBERS PROVIDED WITH MANIPULATION DEVICES
15Gripping heads ; and other end effectors
04with provision for the remote detachment or exchange of the head or parts thereof
0491comprising end-effector racks
B25J 15/0616
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
JMANIPULATORS; CHAMBERS PROVIDED WITH MANIPULATION DEVICES
15Gripping heads ; and other end effectors
06with vacuum or magnetic holding means
0616with vacuum
B25J 15/10
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
JMANIPULATORS; CHAMBERS PROVIDED WITH MANIPULATION DEVICES
15Gripping heads ; and other end effectors
08having finger members
10with three or more finger members
B25J 21/005
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
JMANIPULATORS; CHAMBERS PROVIDED WITH MANIPULATION DEVICES
21Chambers provided with manipulation devices
005Clean rooms
B65B 1/04
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
BMACHINES, APPARATUS OR DEVICES FOR, OR METHODS OF, PACKAGING ARTICLES OR MATERIALS; UNPACKING
1Packaging fluent solid material, e.g. powders, granular or loose fibrous material, loose masses of small articles, in individual containers or receptacles, e.g. bags, sacks, boxes, cartons, cans, or jars
04Methods of, or means for, filling the material into the containers or receptacles
Anmelder
  • SKAN AG [CH]/[CH]
Erfinder
  • BROM, Vincent
  • LEHMANN, Frank Martin
Vertreter
  • ULLRICH, Gerhard
Prioritätsdaten
19405014.205.09.2019EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ANLAGE MIT EINEM CONTAINMENT ZUM ASEPTISCHEN UMFÜLLEN EINES PULVERS
(EN) SYSTEM COMPRISING CONTAINMENT EQUIPMENT FOR THE ASEPTIC TRANSFER OF A POWDER
(FR) SYSTÈME COMPRENANT UN ÉQUIPEMENT DE CONFINEMENT POUR LE TRANSFERT ASEPTIQUE D'UNE POUDRE
Zusammenfassung
(DE)
Die Anlage mit einem Containment (1) ist zum aseptischen Umfüllen eines Pulvers (9), nämlich zur Entleerung eines mit Pulver (9) gefüllten Behälters (6) in einen Sammelbehälter (7) und/oder zum Befüllen eines Behälters (6) mit Pulver (9) aus einem Vorratsbehälter (8) bestimmt. Das Containment (1) weist eine von einem Gehäuse (10) umgebene Arbeitskammer (11) auf. Im Containment (1) ist ein Roboter (3) installiert, der eine über einen Schwenkbereich bewegliche Armanordnung (31) besitzt. Bei Vorhandensein eines Sammelbehälters (7) hat dieser einen aus der Arbeitskammer (11) zuführenden Einlass und bei Vorhandensein eines Vorratsbehälters (8) hat dieser einen in die Arbeitskammer (11) abführenden Auslass. Der Behälter (6) ist zumindest mit einen ersten Verschlusselement (61) verschliessbar. Die Armanordnung (31) ist mit einem Werkzeugträger (3) verbunden, der an seiner Basis (30) zumindest mit Klemmelementen (32) zum Ergreifen des Behälters (6), einem Vakuumheber (33) zum Ergreifen des ersten Verschlusselements (61) sowie einem Passivteil (31) einer Doppelklappe ausgestattet ist. Am Einlass in den Sammelbehälter (7) und/oder am Auslass des Vorratsbehälters (8) ist ein Transferkopf (4) montiert, die jeweils in die Arbeitskammer (11) hineinragen. Das Passivteil (31) bildet zusammen mit einem im Transferkopf (4) enthaltenen Aktivteil (41) die Doppelklappe.
(EN)
The system comprising containment equipment (1) is intended for the aseptic transfer of a powder (9), namely for emptying a container (6) filled with powder (9) into a collection container (7) and/or for filling a container (6) with powder (9) from a storage container (8). The containment equipment (1) has a working chamber (11) surrounded by a housing (10). A robot (3) is installed in the containment equipment (1), having an arm arrangement (31) that moves over a pivot range. If there is a collection container (7) it has an inlet leading from the working chamber (11), and if there is a storage container (8) it has an outlet leading off into the working chamber (11). The container (6) can be closed at least with a first closure element (61). The arm arrangement (31) is connected to a tool carrier (3), which is provided with at least the following at its base (30): clamping elements (32) for gripping the container (6); a vacuum lifter (33) for taking hold of the first closure element (61); and a passive part (31) of a double flap. A transfer head (4) is mounted at the inlet into the collection container (7) and/or at the outlet of the storage container (8), each protruding into the working chamber (11). The passive part (31) forms the double flap together with an active part (41) contained in the transfer head (4).
(FR)
L'invention concerne un système comprenant un équipement de confinement (1) qui est destiné au transfert aseptique d'une poudre (9), notamment pour vider un récipient (6) rempli de poudre (9) dans un récipient de collecte (7) et/ou pour remplir un récipient (6) avec une poudre (9) provenant d'un récipient de stockage (8). L'équipement de confinement (1) a une chambre de travail (11) entourée d'un boîtier (10). Un robot (3) est installé dans l'équipement de confinement (1), ayant un agencement de bras (31) qui se déplace sur une plage de pivotement. S'il y a un récipient de collecte (7), il a une entrée provenant de la chambre de travail (11) et, s'il y a un récipient de stockage (8), il a une sortie débouchant dans la chambre de travail (11). Le récipient (6) peut être fermé au moins par un premier élément de fermeture (61). L'agencement de bras (31) est relié à un porte-outil (3), qui a au moins les éléments suivants au niveau de sa base (30) : des éléments de serrage (32) pour saisir le récipient (6) ; un élévateur à vide (33) pour saisir le premier élément de fermeture (61) ; et une partie passive (31) d'un double rabat. Une tête de transfert (4) est montée au niveau de l'entrée dans le récipient de collecte (7) et/ou au niveau de la sortie du récipient de stockage (8), chacune faisant saillie dans la chambre de travail (11). La partie passive (31) forme le double rabat conjointement avec une partie active (41) contenue dans la tête de transfert (4).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten