In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021037811 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR HERSTELLUNG EINES STATORS, STATOR, ELEKTRISCHE MASCHINE UND FAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2021/037811
Veröffentlichungsdatum 04.03.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/073658
Internationales Anmeldedatum 24.08.2020
IPC
H02K 15/12 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
15Verfahren oder Geräte, besonders für die Herstellung, den Zusammenbau, die Wartung oder die Reparatur von dynamoelektrischen Maschinen ausgebildet
12Imprägnieren, Erhitzen oder Trocknen von Wicklungen, Ständern, Läufern oder Maschinen
H02K 3/50 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
3Einzelheiten der Wicklungen
46Befestigen der Wicklungen am Ständer oder Läufer
50Befestigen der Wicklungsköpfe, Ausgleichsverbinder oder deren Anschlüsse
H02K 15/02 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
15Verfahren oder Geräte, besonders für die Herstellung, den Zusammenbau, die Wartung oder die Reparatur von dynamoelektrischen Maschinen ausgebildet
02von Ständerkörpern oder Läuferkörpern
H02K 3/38 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
3Einzelheiten der Wicklungen
32Wicklungen, gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau der Isolierung
38um Wicklungsköpfe, Ausgleichsverbinder oder um die dazugehörigen Anschlüsse
H02K 7/00 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
7Anordnungen für den Gebrauch mechanischer Energie, soweit sie baulich mit dynamoelektrischen Maschinen vereinigt sind, z.B. bauliche Vereinigung mit mechanischen Antriebsmotoren oder dynamoelektrischen Hilfsmaschinen
CPC
H02K 15/02
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
15Methods or apparatus specially adapted for manufacturing, assembling, maintaining or repairing of dynamo-electric machines
02of stator or rotor bodies
H02K 15/12
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
15Methods or apparatus specially adapted for manufacturing, assembling, maintaining or repairing of dynamo-electric machines
12Impregnating, heating or drying of windings, stators, rotors or machines
H02K 2203/06
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
2203Specific aspects not provided for in the other groups of this subclass relating to the windings
06Machines characterised by the wiring leads, i.e. conducting wires for connecting the winding terminations
H02K 3/38
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
3Details of windings
32Windings characterised by the shape, form or construction of the insulation
38around winding heads, equalising connectors, or connections thereto
H02K 3/50
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
3Details of windings
46Fastening of windings on the stator or rotor structure
50Fastening of winding heads, equalising connectors, or connections thereto
H02K 7/006
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
7Arrangements for handling mechanical energy structurally associated with dynamo-electric machines, e.g. structural association with mechanical driving motors or auxiliary dynamo-electric machines
006Structural association of a motor or generator with the drive train of a motor vehicle
Anmelder
  • VALEO SIEMENS EAUTOMOTIVE GERMANY GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • GÜNTHER, Rebecca
  • OETZEL, Stefan
  • DÖRMER, Thomas
  • BALLING, Florian
Vertreter
  • DR. GASSNER & PARTNER MBB
Prioritätsdaten
10 2019 123 189.229.08.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR HERSTELLUNG EINES STATORS, STATOR, ELEKTRISCHE MASCHINE UND FAHRZEUG
(EN) METHOD AND DEVICE FOR PRODUCING A STATOR, STATOR, ELECTRICAL MACHINE AND VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF POUR LA FABRICATION D’UN STATOR, STATOR, MACHINE ÉLECTRIQUE ET VÉHICULE
Zusammenfassung
(DE)
Verfahren zur Herstellung eines Stators (22) für eine elektrische Maschine (26), umfassend folgende Schritte: – Bereitstellen einer Anordnung, die einen mit Statorwicklungen versehenen Statorkern (2) und eine Anschlussleitungsvorrichtung (3) mit wenigstens einer Anschlussleitung (10) umfasst; – Anordnen eines ersten Werkzeugs (5) an einer Stirnseite des Statorkerns (2), an der sich die Anschlussleitungsvorrichtung (3) befindet, und eines zweiten Werkzeugs (6), das mit dem ersten Werkzeug (5) einen Durchgang für die Anschlussleitungsvorrichtung (3) ausbildet, derart, dass die wenigstens eine Anschlussleitung (10) der Anschlussleitungsvorrichtung (3) zwischen dem ersten Werkzeug (5) und dem zweiten Werkzeug (6) komprimiert wird; – Vergießen eines zumindest durch das erste Werkzeug (5) und das zweite Werkzeug (6) und die Stirnseite des Statorkerns (2) begrenzten Freiraums mit einer Vergussmasse (24); und – Aushärten der Vergussmasse (24).
(EN)
A method for producing a stator (22) for an electrical machine (26), comprising the following steps: - providing an arrangement which comprises a stator core (2), which is provided with stator windings, and a connection line device (3) with at least one connection line (10); - arranging a first die (5) at an end side of the stator core (2) at which the connection line device (3) is located, and arranging a second die (6), which together with the first die (5) forms a passage for the connection line apparatus (3), in such a way that the at least one connection line (10) of the connection line device (3) is compressed between the first die (5) and the second die (6); - filling a free space, which is delimited at least by the first die (5) and the second die (6) and the end side of the stator core (2), with a casting compound (24); and - curing the casting compound (24).
(FR)
L'invention concerne un procédé de fabrication d'un stator (22) pour une machine électrique (26), comprenant les étapes suivantes consistant : - à fournir un ensemble qui comporte un noyau statorique (2) pourvu d'enroulements statoriques et un dispositif à ligne(s) de raccordement (3) pourvu d'au moins une ligne de raccordement (10) ; - à disposer un premier moule (5) sur une face latérale du noyau statorique (2) au niveau de laquelle se trouve le dispositif à ligne(s) de raccordement (3), et un deuxième moule (6) qui forme avec le premier moule (5) un passage pour le dispositif à ligne(s) de raccordement (3), de telle sorte que ladite au moins une ligne de raccordement (10) du dispositif à ligne(s) de raccordement (3) est comprimée entre le premier moule (5) et le deuxième moule (6) ; - à couler un mélange à mouler (24) dans un espace libre délimité au moins par le premier moule (5) et le deuxième moule (6) et la face latérale du noyau statorique (2) ; et - à faire durcir le mélange à mouler (24).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten