In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021037498 - EFFIZIENTE FEHLERANALYSE DURCH SIMULIERTEN FEHLER IN EINEM DIGITALEN ZWILLING

Veröffentlichungsnummer WO/2021/037498
Veröffentlichungsdatum 04.03.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/071896
Internationales Anmeldedatum 04.08.2020
IPC
G05B 23/02 2006.01
GSektion G Physik
05Steuern; Regeln
BSteuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
23Prüfen oder Überwachen von Steuer- oder Regelsystemen oder ihrer Teile
02Elektrisches Prüfen oder Überwachen
CPC
G05B 23/0275
GPHYSICS
05CONTROLLING; REGULATING
BCONTROL OR REGULATING SYSTEMS IN GENERAL; FUNCTIONAL ELEMENTS OF SUCH SYSTEMS; MONITORING OR TESTING ARRANGEMENTS FOR SUCH SYSTEMS OR ELEMENTS
23Testing or monitoring of control systems or parts thereof
02Electric testing or monitoring
0205by means of a monitoring system capable of detecting and responding to faults
0259characterized by the response to fault detection
0275Fault isolation and identification, e.g. classify fault; estimate cause or root of failure
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • BAUDISCH, Thomas
  • METZNER, Maximilian
  • MONTRONE, Francesco
  • PESCHKE, Jörn
  • ROSSGODERER, Ulrich
Prioritätsdaten
19194048.528.08.2019EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) EFFIZIENTE FEHLERANALYSE DURCH SIMULIERTEN FEHLER IN EINEM DIGITALEN ZWILLING
(EN) EFFICIENT FAULT ANALYSIS THROUGH SIMULATED FAULTS IN A DIGITAL TWIN
(FR) ANALYSE DE DÉFAUT EFFICACE PAR L'INTERMÉDIAIRE DE DÉFAUTS SIMULÉS DANS UN JUMEAU NUMÉRIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung zum Identifizieren von Fehlerursachen bei automatisierten Anlagen, sowie eine automatisierte Anlage umfassend die Vorrichtung zum Identifizieren von Fehlerursachen bei automatisierten Anlagen. Es wird in einem digitalen Zwilling der automatisierten Anlage wenigstens ein Element des digitalen Zwillings als fehlerhaft angenommen und dann mit dem digitalen Zwilling bis zu einem Fehlerzeitpunkt simuliert. Basierend auf dem wenigstens einen als fehlerhaft angenommenen Element wird wenigstens ein fehlerhaftes Element der automatisierten Anlage als Fehlerursache identifiziert.
(EN)
The present invention relates to a method and to a device for identifying causes of faults in automated systems, and to an automated system comprising the device for identifying causes of faults in automated systems. In a digital twin of the automated system, at least one element of the digital twin is assumed to be faulty and then simulated using the digital twin until a fault time. At least one faulty element of the automated system is identified as the cause of a fault based on the at least one element assumed to be faulty.
(FR)
La présente invention concerne un procédé et un dispositif pour identifier des causes de défauts dans des systèmes automatisés, et un système automatisé comprenant le dispositif pour identifier des causes de défauts dans des systèmes automatisés. Dans un jumeau numérique du système automatisé, au moins un élément du jumeau numérique est supposé défectueux puis simulé à l'aide du jumeau numérique jusqu'à un temps d'arrêt. Au moins un élément défectueux du système automatisé est identifié en tant que cause d'une défaillance sur la base du ou des éléments supposés défectueux.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten