In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021037497 - UMWENDVORRICHTUNG, EINSTELLVORRICHTUNG UND EIN UHRWERK FÜR EINE UMWENDBARE UHR, SOWIE EINE UMWENDBARE UHR

Veröffentlichungsnummer WO/2021/037497
Veröffentlichungsdatum 04.03.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/071876
Internationales Anmeldedatum 04.08.2020
IPC
G04B 37/04 2006.01
GSektion G Physik
04Zeitmessung
BMechanisch angetriebene Großuhren oder Kleinuhren; mechanische Teile von Großuhren oder Kleinuhren allgemein; Zeitmesser mit Ausnutzung der Stellung der Sonne, des Mondes oder der Sterne
37Gehäuse
04Einbau des Uhrwerks im Gehäuse; stoßdämpfender Einbau
G04B 27/02 2006.01
GSektion G Physik
04Zeitmessung
BMechanisch angetriebene Großuhren oder Kleinuhren; mechanische Teile von Großuhren oder Kleinuhren allgemein; Zeitmesser mit Ausnutzung der Stellung der Sonne, des Mondes oder der Sterne
27Mechanische Vorrichtungen zum Stellen der zeitanzeigenden Einrichtung
02unter Benutzung der Aufzugseinrichtung
CPC
G04B 27/026
GPHYSICS
04HOROLOGY
BMECHANICALLY-DRIVEN CLOCKS OR WATCHES; MECHANICAL PARTS OF CLOCKS OR WATCHES IN GENERAL; TIME PIECES USING THE POSITION OF THE SUN, MOON OR STARS
27Mechanical devices for setting the time indicating means
02by making use of the winding means
026for several clockworks or pairs of hands and/or supplementary functions
G04B 37/0427
GPHYSICS
04HOROLOGY
BMECHANICALLY-DRIVEN CLOCKS OR WATCHES; MECHANICAL PARTS OF CLOCKS OR WATCHES IN GENERAL; TIME PIECES USING THE POSITION OF THE SUN, MOON OR STARS
37Cases
04Mounting the clockwork in the case; Shock absorbing mountings
0427Mountings relative to pocket and wrist watches allowing a rocking movement about a hinge or any other movement
G04B 37/0472
GPHYSICS
04HOROLOGY
BMECHANICALLY-DRIVEN CLOCKS OR WATCHES; MECHANICAL PARTS OF CLOCKS OR WATCHES IN GENERAL; TIME PIECES USING THE POSITION OF THE SUN, MOON OR STARS
37Cases
04Mounting the clockwork in the case; Shock absorbing mountings
0427Mountings relative to pocket and wrist watches allowing a rocking movement about a hinge or any other movement
0472Rocking mounting of the clockwork
Anmelder
  • NEWSPHERE GMBH [CH]/[CH]
Erfinder
  • BADERTSCHER, André
  • BÄRTSCHI, Dominik
  • LEUENBERGER, Fabian
Vertreter
  • KAPIC, Tarik
Prioritätsdaten
01079/1927.08.2019CH
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) UMWENDVORRICHTUNG, EINSTELLVORRICHTUNG UND EIN UHRWERK FÜR EINE UMWENDBARE UHR, SOWIE EINE UMWENDBARE UHR
(EN) TURNING DEVICE, ADJUSTMENT DEVICE, A CLOCK UNIT FOR A TIMEPIECE WHICH CAN BE TURNED OVER, AND A TIMEPIECE WHICH CAN BE TURNED OVER
(FR) DISPOSITIF DE RETOURNEMENT, DISPOSITIF DE RÉGLAGE ET MÉCANISME D’HORLOGE CONÇU POUR UNE HORLOGE RÉVERSIBLE, ET HORLOGE RÉVERSIBLE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende betrifft eine Umwendvorrichtung (200) für das Umwenden um eine Umwendungsachse einer umwendbaren Uhr (1), wobei die Umwendvorrichtung (200) eine Antriebseinheit (300) umfasst, wobei die Antriebseinheit (300) ein mit dem Gehäuse der Uhr drehfest verbundenes innerverzahntes Gehäusezahnrad (301) umfasst, wobei das Gehäusezahnrad (301) koaxial zur Umwendungsachse ausgerichtet ist, und einen koaxial zum Gehäusezahnrad (301) drehbaren Rotationskörper (302) umfasst, wobei der Rotationskörper (302) über ein gezahntes Antriebsmittel (303, 304) verfügt, das in Eingriff mit dem Gehäusezahnrad (301) bringbar ist, und wobei durch eine Rotation des Rotationskörpers (302) mit dem in Eingriff mit dem Gehäusezahnrad (301) stehenden gezahnten Antriebsmittel ein Umwenden des Gehäuses um die Umwendungsachse bewirkbar ist. Die vorliegende Erfindung betrifft auch eine Einstellvorrichtung für eine Umwendbare Uhr, die keine Verschiebung der Kronenwelle benötigt und mit welcher automatisch das aktuell zugewandte Zifferblatt einstellbar ist. Die vorliegende Erfindung betrifft ausserdem auch ein Uhrwerk und eine Uhr, die eine erfindungsgemässe Einstellvorrichtung und/oder eine erfindungsgemässe Umwendvorrichtung umfassen.
(EN)
The invention relates to a turning device (200) for a turn-over process about a turning axis of a timepiece (1) which can be turned over. The turning device (200) comprises a drive unit (300), and the drive unit (300) comprises a housing gear (301), which has an inner toothing and which is rotationally fixed to the housing of the timepiece, said housing gear (301) being coaxial to the turning axis, and a rotation body (302), which can be rotated coaxially to the housing gear (301). The rotation body (302) has a toothed drive means (303, 304) which can be brought into engagement with the housing gear (301), and the housing can be turned over about the turning axis by rotating the rotation body (302) by means of the drive means in engagement with the housing gear (301). The invention also relates to a setting device for a timepiece which can be turned over, wherein the setting device does not require a movement of the crown and can be used to automatically set the currently facing dial. The invention also relates to a clock unit and a timepiece which comprises the setting device according to the invention and/or the turning device according to the invention.
(FR)
L’invention concerne un dispositif de retournement (200) conçu pour réaliser un retournement autour d’un axe de retournement d’une horloge réversible (1), ce dispositif de retournement (200) comportant une unité d’entraînement (300), cette unité d’entraînement (300) comportant un engrenage de boîtier (301) à denture interne, solidaire en rotation avec le boîtier de l’horloge, ledit engrenage de boîtier (301) étant orienté coaxialement à l’axe de retournement, ainsi qu’un corps de rotation (302) pouvant tourner coaxialement à l’engrenage de boîtier (301), ce corps de rotation (302) comportant un moyen d’entraînement (303, 304) denté pouvant s’engrener avec l’engrenage de boîtier (301), un mouvement de rotation du corps de rotation (302) avec le moyen d’entraînement denté engrené avec l’engrenage de boîtier (301) pouvant engendrer un retournement du boîtier autour de l’axe de retournement. Cette invention concerne également un dispositif de réglage conçu pour une horloge réversible qui ne nécessite pas un déplacement de l’arbre de couronne et qui permet de régler automatiquement le cadran se trouvant en face dans l’instant. Cette invention concerne en outre un mécanisme d’horloge et une horloge comprenant un dispositif de réglage selon l’invention et/ou un dispositif de retournement selon l’invention.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten