In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021028114 - GLEICHSPANNUNGSWANDLER ZUM UMWANDELN EINER ERSTEN GLEICHSPANNUNG IN EINE ZUR ERSTEN GLEICHSPANNUNG UNTERSCHIEDLICHEN ZWEITEN GLEICHSPANNUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2021/028114
Veröffentlichungsdatum 18.02.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/068759
Internationales Anmeldedatum 03.07.2020
IPC
H02M 3/158 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
MAnlagen zur Umformung von Wechselstrom in Wechselstrom, von Wechselstrom in Gleichstrom oder umgekehrt, oder von Gleichstrom in Gleichstrom und zur Verwendung in Netzen oder ähnlichen Stromversorgungssystemen; Umformung von Gleichstromeingangsleistung oder Wechselstromeingangsleistung in Stoß-Ausgangsleistung; Steuern oder Regeln derselben
3Umformung von Gleichstrom in Gleichstrom
02ohne Zwischenumformung in Wechselstrom
04durch ruhende Umformer
10unter Verwendung von Entladungsröhren mit Steuerelektrode oder Halbleiterbauelementen mit Steuerelektrode
145unter Verwendung von Vorrichtungen von der Art einer Entladungsröhre oder eines Transistors, die ein stetiges Anlegen eines Steuersignals erfordern
155nur mittels Halbleiterbauelementen
156mit Regeln der Ausgangsspannung oder des Ausgangsstromes, z.B. Schaltregler
158mit mehreren Halbleiterbauelementen als Stellglied für eine einzige Belastung
CPC
H02M 3/158
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
MAPPARATUS FOR CONVERSION BETWEEN AC AND AC, BETWEEN AC AND DC, OR BETWEEN DC AND DC, AND FOR USE WITH MAINS OR SIMILAR POWER SUPPLY SYSTEMS; CONVERSION OF DC OR AC INPUT POWER INTO SURGE OUTPUT POWER; CONTROL OR REGULATION THEREOF
3Conversion of dc power input into dc power output
02without intermediate conversion into ac
04by static converters
10using discharge tubes with control electrode or semiconductor devices with control electrode
145using devices of a triode or transistor type requiring continuous application of a control signal
155using semiconductor devices only
156with automatic control of output voltage or current, e.g. switching regulators
158including plural semiconductor devices as final control devices for a single load
Anmelder
  • DAIMLER AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • BOEHME, Urs
  • CANDIR, Akin
  • HASPEL, André
Vertreter
  • SCHEIDLE, Thorsten
Prioritätsdaten
10 2019 005 619.109.08.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) GLEICHSPANNUNGSWANDLER ZUM UMWANDELN EINER ERSTEN GLEICHSPANNUNG IN EINE ZUR ERSTEN GLEICHSPANNUNG UNTERSCHIEDLICHEN ZWEITEN GLEICHSPANNUNG
(EN) DC VOLTAGE CONVERTER FOR CONVERTING A FIRST DC VOLTAGE INTO A SECOND DC VOLTAGE DIFFERENT FROM THE FIRST DC VOLTAGE
(FR) CONVERTISSEUR DE TENSION CONTINUE PERMETTANT DE CONVERTIR UNE PREMIÈRE TENSION CONTINUE EN UNE SECONDE TENSION CONTINUE DIFFÉRENTE DE LA PREMIÈRE TENSION CONTINUE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen Gleichspannungswandler (1) zum Umwandeln einer ersten Gleichspannung (U1) in eine zur ersten Gleichspannung (U1) unterschiedlichen zweiten Gleichspannung (U2), mit - einem ersten Schaltelement (S1) und einem zweiten Schaltelement (S2), welche wechselseitige schaltbar sind, und welche in einem ersten Strang (I) zwischen einer ersten Verbindungsstelle (V1) und einer zweiten Verbindungsstelle (V2) in Reihe zueinander angeordnet sind, - einer ersten Diode (D1) und einer zweiten Diode (D2), welche in einem zweiten Strang (II) zwischen einer dritten Verbindungsstelle (V3) und einer vierten Verbindungsstelle (V4) in Reihe zueinander angeordnet sind, - einer fünften Verbindungstelle (V5) zwischen dem ersten Schaltelement (S1) und dem zweiten Schaltelement (S2), - einer sechsten Verbindungsstelle (V6) zwischen der ersten Diode (D1) und der zweiten Diode (D2), und - einer Induktivität (L), welche mit der fünften Verbindungstelle (V5) und der sechsten Verbindungsstelle (V6) verbunden ist, umfassend: - einen ersten Kondensator (Cp), welcher zwischen der ersten Verbindungsstelle (V1) des ersten Strangs (I) und einer dritten Verbindungstelle (V3) des zweiten Strangs (II) angeordnet ist, und - einen zweiten Kondensator (Cn), welcher zwischen der zweiten Verbindungsstelle (V2) des ersten Strangs (I) und der vierten Verbindungstelle (V4) des zweiten Strangs (II) angeordnet ist.
(EN)
The invention relates to a DC voltage converter (1) for converting a first DC voltage (U1) into a second DC voltage (U2) different from the first DC voltage (U1), comprising a first switching element (S1) and a second switching element (S2), which are switchable alternately and which are arranged in series with one another in a first string (I) between a first connection point (V1) and a second connection point (V2); a first diode (D1) and a second diode (D2), which are arranged in series with one another in a second string (II) between a third connection point (V3) and a fourth connection point (V4); a fifth connection point (V5) between the first switching element (S1) and the second switching element (S2); a sixth connection point (V6) between the first diode (D1) and the second diode (D2); and an inductance (L) which is connected to the fifth connection point (V5) and the sixth connection point (V6), comprising: a first capacitor (Cp) which is arranged between the first connection point (V1) of the first string (I) and a third connection point (V3) of the second string (II), and a second capacitor (Cn) which is arranged between the second connection point (V2) of the first string (I) and the fourth connection point (V4) of the second string (II).
(FR)
L'invention concerne un convertisseur de tension continue (1) permettant de convertir une première tension continue (U1) en une seconde tension continue (U2) différente de la première tension continue (U1), et comprenant un premier élément de commutation (S1) et un second élément de commutation (S2) qui peuvent être commutés en alternance et qui sont montés en série dans une première branche (I) entre un premier point de raccordement (V1) et un second point de raccordement (V2) ; une première diode (D1) et une seconde diode (D2) qui sont montées en série dans une deuxième branche (II) entre un troisième point de raccordement (V3) et un quatrième point de raccordement (V4) ; un cinquième point de raccordement (V5) situé entre le premier élément de commutation (S1) et le second élément de commutation (S2) ; un sixième point de raccordement (V6) siuté entre la première diode (D1) et la seconde diode (D2) ; et une inductance (L) qui est reliée au cinquième point de raccordement (V5) et au sixième point de raccordement (V6), comprenant : un premier condensateur (C p ) qui est disposé entre le premier point de raccordement (V1) de la première branche (I) et un troisième point de raccordement (V3) de la seconde branche (II), et un second condensateur (C n ) qui est disposé entre le deuxième point de raccordement (V2) de la première branche (I) et le quatrième point de raccordement (V4) de la deuxième branche (II).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten