In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2021018997 - VORRICHTUNG MIT EINEM EINEN TRANSPORTWEG BILDENDEN STANZWERKZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2021/018997
Veröffentlichungsdatum 04.02.2021
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/071481
Internationales Anmeldedatum 30.07.2020
IPC
B26F 1/10 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
26Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
FPerforieren; Lochen; Ausschneiden; Ausstanzen; Trennen auf andere Weise als durch Schneiden
1Perforieren; Lochen; Ausschneiden; Ausstanzen; Vorrichtungen hierfür
02Perforieren durch Lochen, z.B. mit relative Hin- und Herbewegungen zur Unterlage ausführendem Lochstempel
06mit Lochwerkzeugen, die sich mit dem Werkstück bewegen
10wobei eine Walze die Lochstempel trägt
B65B 3/02 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
BVerpackungsmaschinen, Verpackungsgeräte, Verpackungsvorrichtungen oder Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
3Verpacken von plastischem, halbflüssigem oder flüssigem Gut oder von Gemischen aus Feststoffen und Flüssigkeiten in Einzelbehälter oder Einzelgefäße, z.B. Beutel, Säcke, Kisten, Schachteln, Dosen oder Gläser
02Maschinen, gekennzeichnet durch Einrichtungen zur Herstellung der Behältnisse
B65D 3/26 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
DBehältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien , z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
3Steife oder halbsteife Behältnisse, die Körper oder Außenwandungen von gekrümmtem oder teilweise gekrümmtem Querschnitt aufweisen, die durch Wickeln oder Biegen von Papier ohne Falten entlang vorbestimmter Linien hergestellt sind
26Öffnungsanordnungen oder -vorrichtungen, die in die Behältnisse eingebaut oder an diesen befestigt sind
B32B 3/26 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
32Schichtkörper
BSchichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zellförmiger oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
3Schichtkörper, die im Wesentlichen aus einer Schicht mit außen und innen angeordneten Unterbrechungen oder Unebenheiten oder aus einer rauen Schicht bestehen; Schichtkörper, die im Wesentlichen bestimmte Merkmalsformen aufweisen
26gekennzeichnet durch eine bestimmte Form des Umrisses des Querschnittes einer durchgehenden Schicht; gekennzeichnet durch eine Schicht mit Hohlräumen oder im Innern befindlichen Poren
B26D 7/18 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
26Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
DSchneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
7Einzelheiten von Vorrichtungen zum Schneiden, Ausschneiden, Ausstanzen, Lochen, Perforieren oder zum Trennen durch andere Mittel als durch Schneiden
18Mittel zum Entfernen von Materialausschnitten oder Abfall
CPC
B26D 7/1863
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
26HAND CUTTING TOOLS; CUTTING; SEVERING
DCUTTING; DETAILS COMMON TO MACHINES FOR PERFORATING, PUNCHING, CUTTING-OUT, STAMPING-OUT OR SEVERING
7Details of apparatus for cutting, cutting-out, stamping-out, punching, perforating, or severing by means other than cutting
18Means for removing cut-out material or waste
1845by non mechanical means
1863by suction
B26F 1/10
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
26HAND CUTTING TOOLS; CUTTING; SEVERING
FPERFORATING; PUNCHING; CUTTING-OUT; STAMPING-OUT; SEVERING BY MEANS OTHER THAN CUTTING
1Perforating; Punching; Cutting-out; Stamping-out; Apparatus therefor
02Perforating by punching, e.g. with relatively-reciprocating punch and bed
06with punching tools moving with the work
10Roller type punches
B32B 3/266
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
32LAYERED PRODUCTS
BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
3Layered products comprising a layer with external or internal discontinuities or unevennesses, or a layer of non-planar form
26characterised by a particular shape of the outline of the cross-section of a continuous layer; characterised by a layer with cavities or internal voids
266characterised by an apertured layer, the apertures going through the whole thickness of the layer, e.g. expanded metal, perforated layer, slit layer regular cells B32B3/12
B65B 3/025
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
BMACHINES, APPARATUS OR DEVICES FOR, OR METHODS OF, PACKAGING ARTICLES OR MATERIALS; UNPACKING
3Packaging plastic material, semiliquids, liquids or mixed solids and liquids, in individual containers or receptacles, e.g. bags, sacks, boxes, cartons, cans, or jars
02Machines characterised by the incorporation of means for making the containers or receptacles
025Making parallelepipedal containers from a single carton blank
B65D 3/268
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
DCONTAINERS FOR STORAGE OR TRANSPORT OF ARTICLES OR MATERIALS, e.g. BAGS, BARRELS, BOTTLES, BOXES, CANS, CARTONS, CRATES, DRUMS, JARS, TANKS, HOPPERS, FORWARDING CONTAINERS; ACCESSORIES, CLOSURES, OR FITTINGS THEREFOR; PACKAGING ELEMENTS; PACKAGES
3Rigid or semi-rigid containers having bodies or peripheral walls of curved or partially-curved cross-section made by winding or bending paper without folding along defined lines
26Opening arrangements or devices incorporated in, or attached to, containers
268the opening arrangement being located in a container closure
Anmelder
  • SIG TECHNOLOGY AG [CH]/[CH]
Erfinder
  • BÖKER, Bernd
  • WIRTZ, Christoph
Vertreter
  • HERZOG IP PATENTANWALTS GMBH
Prioritätsdaten
10 2019 211 474.131.07.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG MIT EINEM EINEN TRANSPORTWEG BILDENDEN STANZWERKZEUG
(EN) DEVICE HAVING A PUNCH TOOL FORMING A TRANSPORT PATH
(FR) DISPOSITIF AYANT UN OUTIL DE POINÇONNAGE FORMANT UN TRAJET DE TRANSPORT
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung, beinhaltend als Bestandteile a) ein erstes Stanzwerkzeug, das in einer ersten Rotationsrichtung um eine erste Rotationsachse rotierbar angeordnet und ausgebildet ist; und b) ein weiteres Stanzwerkzeug, das in einer zu der ersten Rotationsrichtung gegenläufigen weiteren Rotationsrichtung um eine weitere Rotationsachse rotierbar angeordnet und ausgebildet ist; wobei das weitere Stanzwerkzeug einen Stempel zum Stanzen mindestens eines Lochs in ein flächenförmiges Substrat beinhaltet; wobei das erste Stanzwerkzeug eine Matrize beinhaltet; dadurch gekennzeichnet, dass das erste Stanzwerkzeug einen ersten Hohlraum beinhaltet, wobei die Matrize eine erste Eingangsöffnung des ersten Hohlraums bildet, wobei das erste Stanzwerkzeug zusätzlich eine erste Ausgangsöffnung des ersten Hohlraums beinhaltet, die so angeordnet und ausgebildet ist, dass ein von der Matrize aufgenommener Stanzbutzen des flächenförmigen Substrats entlang eines Transportwegs, der durch den ersten Hohlraum und die erste Ausgangsöffnung verläuft, transportiert werden kann. Ferner betrifft die Erfindung Verfahren zum Stanzen eines flächenförmigen Substrats und zum Herstellen eines Behälters sowie entsprechende Verfahrensprodukte; einen Behältervorläufer und einen Behälter; und Verwendungen der Vorrichtung, einer Absaugeinrichtung sowie eines flächenförmigen Substrats.
(EN)
The invention relates to a device, comprising the following as components: a) a first punch tool which is designed and arranged such that it can rotate about a first axis of rotation in a first rotation direction; and b) another punch tool which is designed and arranged such that it can rotate about another axis of rotation in another rotation direction opposite the first rotation direction; wherein the other punch tool has a punch die for punching at least one hole into a flat substrate; wherein the first punch tool has a matrix; characterised in that the first punch tool has a first hollow space, wherein the matrix forms a first inlet opening of the first hollow space, wherein the first punch tool also has a first outlet opening of the first hollow space, which is designed and arranged such that a punched-out piece of the flat substrate received by the matrix can be transported along a transport path running through the first hollow space and the first outlet opening. The invention also relates to methods for punching a flat substrate and for producing a container and corresponding method products; a container prototype and a container; and applications of the device, an extraction device and a flat substrate.
(FR)
L'invention concerne un dispositif, lequel dispositif comprend les composants suivants : a) un premier outil de poinçonnage qui est conçu et agencé de telle sorte qu'il peut tourner autour d'un premier axe de rotation dans une première direction de rotation ; et b) un autre outil de poinçonnage qui est conçu et agencé de telle sorte qu'il peut tourner autour d'un autre axe de rotation dans une autre direction de rotation opposée à la première direction de rotation ; l'autre outil de poinçonnage ayant une matrice de poinçonnage pour poinçonner au moins un trou dans un substrat plat ; le premier outil de poinçonnage ayant une matrice ; et lequel est caractérisé en ce que le premier outil de poinçonnage a un premier espace creux, la matrice formant une première ouverture d'entrée du premier espace creux, le premier outil de poinçonnage ayant également une première ouverture de sortie du premier espace creux, qui est conçue et agencée de telle sorte qu'une pièce découpée du substrat plat reçue par la matrice peut être transportée le long d'un trajet de transport s'étendant à travers le premier espace creux et la première ouverture de sortie. L'invention concerne également des procédés pour poinçonner un substrat plat et pour produire un récipient et des produits de procédé correspondants ; un prototype de récipient et un récipient ; et des applications du dispositif, un dispositif d'extraction et un substrat plat.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten