In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020260243 - ELEKTRONISCHES TÜRSCHLIEßSYSTEM

Veröffentlichungsnummer WO/2020/260243
Veröffentlichungsdatum 30.12.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/067437
Internationales Anmeldedatum 23.06.2020
IPC
B60R 25/24 2013.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
25Ausstattungen oder Systeme zum Verhindern oder Anzeigen von unbefugter Inbetriebnahme oder Diebstahl von Fahrzeugen
20Mittel, um die Diebstahlsicherung einzuschalten oder auszuschalten
24unter Verwendung elektronischer Identifizierungselemente, die einen nicht durch den Benutzer gemerkten Kode enthalten
B60R 25/10 2013.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
25Ausstattungen oder Systeme zum Verhindern oder Anzeigen von unbefugter Inbetriebnahme oder Diebstahl von Fahrzeugen
10durch Auslösen einer Signalvorrichtung
Anmelder
  • VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • WAGENER, Martin
  • BRÜCKNER, Claus-Peter
Prioritätsdaten
10 2019 209 240.326.06.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTRONISCHES TÜRSCHLIEßSYSTEM
(EN) ELECTRONIC DOOR LOCKING SYSTEM
(FR) SYSTÈME ÉLECTRONIQUE DE FERMETURE DE PORTIÈRES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein elektronisches Türschließsystem (1) eines Kraftfahrzeuges (100), umfassend mindestens einen Empfänger für die Sendesignale eines elektronischen Schlüssels (20), mindestens ein Steuergerät (12) zur mechanischen Ver- und Entriegelung mindestens einer Kraftfahrzeugtür, mindestens ein von außerhalb des Kraftfahrzeuges (100) zugängliches Kontaktelement (3) zum Anschließen einer externen Spannungsquelle (30), wobei das mindestens eine Steuergerät (12) zur mechanischen Ver- und Entriegelung mindestens einer Kraftfahrzeugtür und/oder mindestens ein weiteres Steuergerät (14, 15) einen Notbestromungs-Algorithmus aufweist, wobei das elektronische Türschließsystem (1) derart ausgebildet ist, einen Notbestromungs-Modus zu erfassen und den Notbestromungs-Algorithmus zu aktivieren, wobei der Notbestromungs-Algorithmus derart ausgebildet ist, mindestens eine Funktion eines Normal-Modus zu deaktivieren und/oder bei einer Funktion auf vorab definierte Daten von deaktivierten Komponenten zuzugreifen oder diese Daten zu ignorieren.
(EN)
The invention relates to an electronic door locking system (1) of a motor vehicle (100), comprising at least one receiver for the transmission signals of an electronic key (20), at least one control unit (12) for mechanically locking and unlocking at least one motor vehicle door, and at least one contact element (3) for connecting an external voltage source (30), the at least one contact element being accessible from outside the motor vehicle (100), the at least one control unit (12) for mechanically locking and unlocking at least one motor vehicle door and/or at least one additional control unit (14, 15) having an emergency power supply algorithm, the electronic door locking system (1) being designed to detect an emergency power supply mode and to activate the emergency power supply algorithm, the emergency power supply algorithm being designed to deactivate at least one function of a normal mode and/or, in the case of a function, to access predefined data of deactivated components or to ignore said data.
(FR)
L'invention concerne un système de fermeture (1) électronique de portières d'un véhicule à moteur (100), comprenant au moins un récepteur de signaux d'envoi d'une clé électronique (20), au moins un appareil de commande (12) pour verrouiller et déverrouiller mécaniquement au moins une portière de véhicule à moteur, au moins un élément de contact (3) accessible depuis l'extérieur du véhicule à moteur (100), pour raccorder une source de tension externe (30). L'appareil ou les appareils de commande (12) pour verrouiller et déverrouiller mécaniquement au moins une portière de véhicule à moteur et/ou au moins un autre appareil de commande (14, 15) comportent un algorithme d'alimentation en courant de secours. Le système de fermeture (1) électronique de portières est réalisé de manière à détecter un mode d'alimentation en courant de secours et à activer l'algorithme d'alimentation en courant de secours. L'algorithme d'alimentation en courant de secours est réalisé de manière à désactiver au moins une fonction d'un mode normal et/ou à recourir, dans le cas d'une fonction, à des données définies au préalable de composants désactivés ou à ignorer ces données.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten