In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020245053 - VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES CELLULOSISCHEN PAPIERSTOFFES AUS ALTTEXTILIEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/245053
Veröffentlichungsdatum 10.12.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/065036
Internationales Anmeldedatum 29.05.2020
IPC
D21C 5/00 2006.1
DSektion D Textilien; Papier
21Papierherstellung; Herstellung, Gewinnung von Cellulose bzw. Zellstoff
CGewinnung von Cellulose durch Abscheiden nichtcelluloseartiger Substanzen von cellulosehaltigen Stoffen; Wiedergewinnung der Zellstoffablaugen; Vorrichtungen dafür
5Andere Verfahren zur Gewinnung von Cellulose, z.B. Kochen von Baumwollabfall
D21H 11/14 2006.1
DSektion D Textilien; Papier
21Papierherstellung; Herstellung, Gewinnung von Cellulose bzw. Zellstoff
HFaserbreimischungen ; ihre Herstellung, soweit nicht von den Unterklassen D21C , D21D116; Imprägnieren oder Beschichten von Papier; Behandlung des fertigen Papiers, soweit nicht von Klasse B31 oder Unterklasse D21G125; Papier, soweit nicht an anderer Stelle vorgesehen
11Pulpe oder Papier, die Cellulosefasern oder Lignocellulosefasern ausschließlich natürlicher Herkunft enthalten
14Wiedergewonnene Fasern
D21H 13/12 2006.1
DSektion D Textilien; Papier
21Papierherstellung; Herstellung, Gewinnung von Cellulose bzw. Zellstoff
HFaserbreimischungen ; ihre Herstellung, soweit nicht von den Unterklassen D21C , D21D116; Imprägnieren oder Beschichten von Papier; Behandlung des fertigen Papiers, soweit nicht von Klasse B31 oder Unterklasse D21G125; Papier, soweit nicht an anderer Stelle vorgesehen
13Pulpe oder Papier, die synthetische cellulosehaltige oder nicht cellulosehaltige Fasern oder Bahnen bildendes Material enthalten
10Organische Nicht-Cellulosefasern
12aus makromolekularen Verbindungen, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
C08J 11/00 2006.1
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
JVerarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
11Rückgewinnung oder Aufarbeitung von Rückständen
D01G 11/00 2006.1
DSektion D Textilien; Papier
01Natürliche oder produzierte Zwirne oder Fasern; Spinnen
GVorbehandlung von Fasern, z.B. zum Verspinnen
11Zerkleinern faserhaltigen Gutes zur Rückgewinnung der Fasern zum Zwecke der Wiederverwendung
D21B 1/00 2006.1
DSektion D Textilien; Papier
21Papierherstellung; Herstellung, Gewinnung von Cellulose bzw. Zellstoff
BFaserige Rohstoffe oder ihre mechanische Behandlung
1Faserige Rohstoffe oder ihre mechanische Behandlung
CPC
D01G 11/00
DTEXTILES; PAPER
01NATURAL OR MAN-MADE THREADS OR FIBRES; SPINNING
GPRELIMINARY TREATMENT OF FIBRES, e.g. FOR SPINNING
11Disintegrating fibre-containing articles to obtain fibres for re-use
D21B 1/028
DTEXTILES; PAPER
21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
BFIBROUS RAW MATERIALS OR THEIR MECHANICAL TREATMENT
1Fibrous raw materials or their mechanical treatment
02Pretreatment of the raw materials by chemical or physical means
026Separating fibrous materials from waste
028by dry methods
D21B 1/10
DTEXTILES; PAPER
21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
BFIBROUS RAW MATERIALS OR THEIR MECHANICAL TREATMENT
1Fibrous raw materials or their mechanical treatment
04by dividing raw materials into small particles, e.g. fibres
06by dry methods
08the raw material being waste paper
10by cutting actions
D21C 5/00
DTEXTILES; PAPER
21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
CPRODUCTION OF CELLULOSE BY REMOVING NON-CELLULOSE SUBSTANCES FROM CELLULOSE-CONTAINING MATERIALS; REGENERATION OF PULPING LIQUORS; APPARATUS THEREFOR
5Other processes for obtaining cellulose, e.g. cooking cotton linters
D21H 11/14
DTEXTILES; PAPER
21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
HPULP COMPOSITIONS; PREPARATION THEREOF NOT COVERED BY SUBCLASSES D21C OR D21D; IMPREGNATING OR COATING OF PAPER; TREATMENT OF FINISHED PAPER NOT COVERED BY CLASS B31 OR SUBCLASS D21G; PAPER NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
11Pulp or paper, comprising cellulose or lignocellulose fibres of natural origin only
14Secondary fibres
D21H 13/12
DTEXTILES; PAPER
21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
HPULP COMPOSITIONS; PREPARATION THEREOF NOT COVERED BY SUBCLASSES D21C OR D21D; IMPREGNATING OR COATING OF PAPER; TREATMENT OF FINISHED PAPER NOT COVERED BY CLASS B31 OR SUBCLASS D21G; PAPER NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
13Pulp or paper, comprising synthetic cellulose or non-cellulose fibres or web-forming material
10Organic non-cellulose fibres
12from macromolecular compounds obtained by reactions only involving carbon-to-carbon unsaturated bonds
Anmelder
  • LENZING AKTIENGESELLSCHAFT [AT]/[AT]
Erfinder
  • HERCHL, Richard
  • WEILACH, Christian
Vertreter
  • PILGER, Jens
Prioritätsdaten
19178178.004.06.2019EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES CELLULOSISCHEN PAPIERSTOFFES AUS ALTTEXTILIEN
(EN) METHOD FOR PRODUCING A CELLULOSE PAPER MATERIAL FROM USED TEXTILES
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION D’UNE PÂTE À PAPIER CELLULOSIQUE À PARTIR DE VIEUX TEXTILES
Zusammenfassung
(DE) Es wird ein Verfahren zum Herstellen eines cellulosischen Papierstoffes (150) beschrieben. Das Verfahren weist auf: i) Bereitstellen (105) von Alttextilien als Ausgangsstoff (101), wobei die Alttextilien Cellulose und nicht-cellulosische Fremdstoffe (insbesondere synthetische Kunststoffe und/oder Metalloxide) aufweisen, II) zumindest teilweises Abreichern (120) der nicht-cellulosischen Fremdstoffe von der Cellulose, um einen abgereicherten Ausgangsstoff (110) bereitzustellen, und iii) Bilden (170) des cellulosischen Papierstoffs (150) aus dem abgereicherten Ausgangsstoff (110). Ferner werden ein cellulosischer Papierstoff (150) aus rezyklierten Alttextilien und ein Verwenden von Alttextilien zum Bereitstellen eines cellulosischen Papierstoffs (150) beschrieben.
(EN) The invention relates to a method for producing a cellulose paper material (150). The method comprises: i) providing (105) used textiles as a starting material (101), the used textiles containing cellulose and non-cellulose foreign substances (in particular synthetic plastics and/or metal oxides); ii) at least partially depleting (120) the cellulose of the non-cellulose foreign substances to provide a depleted starting material (110); and iii) forming (170) the cellulose paper material (150) from the depleted starting material (110). The invention also relates to a cellulose paper material (150) consisting of recycled used textiles and to the use of used textiles for providing a cellulose paper material (150).
(FR) L’invention concerne un procédé de fabrication d’une pâte à papier (150) cellulosique. Le procédé comprend les étapes suivantes : i) disposer (105) de vieux textiles comme matière de départ (101), les vieux textiles présentant de la cellulose et des matières étrangères non cellulosiques (en particulier des matières plastiques synthétiques et/ou des oxydes métalliques), II) appauvrir (120) au moins en partie les matières étrangères non cellulosiques de la cellulose, de manière à fournir une matière de départ appauvrie (110) et iii) réaliser (170) la pâte à papier (150) cellulosique à partir de la matière de départ appauvrie (110). L’invention concerne en outre une pâte à papier (150) cellulosique à base de vieux textiles recyclés et une utilisation de vieux textiles pour fournir une pâte à papier (150) cellulosique.
Verwandte Patentdokumente
US17596094Diese Anmeldung ist in PATENTSCOPE nicht einsehbar, da der Eintrag für die nationale Phase noch nicht veröffentlicht wurde, oder der Eintrag für die nationale Phase wird von einem Land ausgestellt, das keine Daten mit der WIPO teilt, oder es gibt ein Formatierungsproblem oder die Anmeldung ist nicht verfügbar.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten