In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020239311 - VERFAHREN ZUM BESTIMMEN MINDESTENS EINER THERMISCHEN EIGENSCHAFT EINES PROBEN-MATERIALS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/239311
Veröffentlichungsdatum 03.12.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/060067
Internationales Anmeldedatum 08.04.2020
IPC
G01N 25/16 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
25Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Anwenden thermischer Mittel
16durch Untersuchen des Wärmeausdehnungskoeffizienten
CPC
G01N 25/16
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
25Investigating or analyzing materials by the use of thermal means
16by investigating thermal coefficient of expansion
Anmelder
  • CARL ZEISS SMT GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • GERHARD, Michael
Vertreter
  • KOHLER SCHMID MÖBUS PATENTANWÄLTE PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB
Prioritätsdaten
10 2019 207 678.524.05.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM BESTIMMEN MINDESTENS EINER THERMISCHEN EIGENSCHAFT EINES PROBEN-MATERIALS
(EN) METHOD FOR DETERMINING AT LEAST ONE THERMAL PROPERTY OF A SAMPLE MATERIAL
(FR) PROCÉDÉ DE DÉTERMINATION D’AU MOINS UNE PROPRIÉTÉ THERMIQUE D’UN MATÉRIAU ÉCHANTILLON
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Bestimmen mindestens einer thermischen Eigenschaft eines Proben-Materials, umfassend: Starres Verbinden eines Proben-Streifens (1) des Proben-Materials mit einem Referenz-Streifen (2) eines Referenz-Materials zu einem Doppel-Streifen (3), Verbiegen des Doppel-Streifens (3) durch Verändern einer Umgebungs-Temperatur (T1, T2) des Doppel-Streifens (3), Bestimmen einer Differenz (ΔLP –Δ LR) einer Längenänderung zwischen dem Proben-Streifen (1) und dem Referenz-Streifen (2) beim Verbiegen des Doppel-Streifens (3), sowie Bestimmen der mindestens einen thermischen Eigenschaft des Proben-Materials anhand der Differenz (ΔLP – Δ LR) der Längenänderung. Bei der thermischen Eigenschaft kann es sich beispielsweise um den thermischen Ausdehnungskoeffizienten oder um eine Nulldurchgangstemperatur des Proben-Materials handeln.
(EN) The invention relates to a method for determining at least one thermal property of a sample material, comprising: Rigidly connecting a sample strip (1) of the sample material to a reference strip (2) of a reference material to form a double strip (3), bending the double strip (3) by changing an ambient temperature (T1, T2) of the double strip (3), determining a difference (ΔLP –Δ LR) in a change in length between the sample strip (1) and the reference strip (2) as the double strip (3) is bent, and determining the at least one thermal property of the sample material on the basis of the difference (ΔLP – Δ LR) in the change in length. The thermal property can be, for example, the thermal coefficient of expansion, or a zero-crossover temperature of the sample material.
(FR) La présente invention concerne un procédé de détermination d’au moins une propriété thermique d’un matériau échantillon, comportant : la liaison rigide d’un ruban échantillon (1) du matériau échantillon à un ruban de référence (2) d’un matériau de référence pour former un double ruban (3) ; le cintrage du double ruban (3) par la variation d’une température ambiante (T1, T2) du double ruban (3) ; la détermination d’une différence (ΔLP – ΔLR) d’une variation de longueur entre le ruban échantillon (1) et le ruban de référence (2) lors du cintrage du double ruban (3) ; ainsi que la détermination de la ou des propriétés thermiques du matériau échantillon à l’aide de la différence (ΔLP - ΔLR) de la variation de longueur. Quant à la propriété thermique, il peut s’agir, par exemple, du coefficient de dilatation thermique ou d’une température de passage à zéro du matériau échantillon.
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten