In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020234478 - BAUGRUPPE MIT EINEM LÖTSTIFT UND EINER LÖTSTELLE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/234478
Veröffentlichungsdatum 26.11.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/064374
Internationales Anmeldedatum 25.05.2020
IPC
H01R 12/58 2011.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
12Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten Verbindungselementen, besonders ausgebildet für gedruckte Schaltungen, z.B. gedruckte Schaltungsplatinen , Flachkabel oder Bandkabel oder ähnliche im Allgemeinen ebene Strukturen, z.B. Anschlussklemmleisten, Anschlussklemmblöcke; Kupplungsvorrichtungen, besonders ausgebildet für gedruckte Schaltungen, Flachkabel oder Bandkabel oder ähnliche im Allgemeinen ebene Strukturen; Anschlussklemmen, besonders ausgebildet für Kontaktgabe mit oder zum Einführen in gedruckte Schaltungen, Flachkabel oder Bandkabel oder ähnliche im Allgemeinen ebene Strukturen
50Feste Verbindungen
51für feste gedruckte Schaltungen oder ähnliche Strukturen
55gekennzeichnet durch die Anschlüsse
58Anschlüsse zum Einführen in Öffnungen
H01R 43/02 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
43Geräte oder Verfahren, besonders zum Herstellen, Zusammenbauen, Instandhalten oder Reparieren von Leitungsverbindern oder Stromabnehmern oder zum Verbinden elektrischer Leiter ausgebildet
02für Lötverbindungen oder Schweißverbindungen
H01R 43/16 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
43Geräte oder Verfahren, besonders zum Herstellen, Zusammenbauen, Instandhalten oder Reparieren von Leitungsverbindern oder Stromabnehmern oder zum Verbinden elektrischer Leiter ausgebildet
16zum Herstellen von Kontaktgliedern, z.B. durch Stanzen und Biegen
CPC
H01R 12/58
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
12Structural associations of a plurality of mutually-insulated electrical connecting elements, specially adapted for printed circuits, e.g. printed circuit boards [PCBs], flat or ribbon cables, or like generally planar structures, e.g. terminal strips, terminal blocks; Coupling devices specially adapted for printed circuits, flat or ribbon cables, or like generally planar structures; Terminals specially adapted for contact with, or insertion into, printed circuits, flat or ribbon cables, or like generally planar structures
50Fixed connections
51for rigid printed circuits or like structures
55characterised by the terminals
58terminals for insertion into holes
H01R 43/0256
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
43Apparatus or processes specially adapted for manufacturing, assembling, maintaining, or repairing of line connectors or current collectors or for joining electric conductors
02for soldered or welded connections
0256for soldering or welding connectors to a printed circuit board
H01R 43/0263
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
43Apparatus or processes specially adapted for manufacturing, assembling, maintaining, or repairing of line connectors or current collectors or for joining electric conductors
02for soldered or welded connections
0263for positioning or holding parts during soldering or welding process
H01R 43/16
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
43Apparatus or processes specially adapted for manufacturing, assembling, maintaining, or repairing of line connectors or current collectors or for joining electric conductors
16for manufacturing contact members, e.g. by punching and by bending
H05K 3/30
HELECTRICITY
05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KPRINTED CIRCUITS; CASINGS OR CONSTRUCTIONAL DETAILS OF ELECTRIC APPARATUS; MANUFACTURE OF ASSEMBLAGES OF ELECTRICAL COMPONENTS
3Apparatus or processes for manufacturing printed circuits
30Assembling printed circuits with electric components, e.g. with resistor
Anmelder
  • PHOENIX CONTACT GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • GESKE, Ralf
  • FOLLMANN, Simon
  • KARGER, Frank
Vertreter
  • MUTH, Bruno
Prioritätsdaten
10 2019 113 788.823.05.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BAUGRUPPE MIT EINEM LÖTSTIFT UND EINER LÖTSTELLE
(EN) ASSEMBLY HAVING A SOLDER PIN AND A SOLDER POINT
(FR) ENSEMBLE COMPRENANT UNE BROCHE À SOUDER ET UN POINT À SOUDER
Zusammenfassung
(DE)
Eine Baugruppe umfasst ein Bauteil (1), einen an dem Bauteil (1) angeordneten Lötstift (3), eine elektrische Baueinheit (2) und eine an der elektrischen Baueinheit (2) angeordnete Lötstelle (4), die eine Öffnung (40) ausbildet, in die der Lötstift (3) zum Herstellen einer Lötverbindung (5) entlang einer Einführrichtung (E) einsetzbar ist. Dabei ist vorgesehen, dass der Lötstift (3) einen Einführabschnitt (31) aufweist, der an einander abgewandten Seiten des Lötstifts (3) Einführwandungen (310) ausbildet, die derart unter einem spitzen Winkel (α) zueinander angeordnet sind, dass sich der Einführabschnitt (31) in die Einführrichtung (E) verjüngt, wobei bei hergestellter Lötverbindung (5) zwischen dem Lötstift (3) und der Lötstelle (4) ein Teil des Einführabschnitts (310) außerhalb der Öffnung (40) angeordnet ist derart, dass sich die Einführwandungen (310) abschnittsweise innerhalb der Öffnung (40) und abschnittsweise außerhalb der Öffnung (40) erstrecken.
(EN)
The invention relates to an assembly comprising a component (1), a solder pin (3) arranged on the component (1), an electrical structural unit (2) and a solder point (4) arranged on the electrical structural unit (2), which solder point forms an opening (40) into which the solder pin (3) can be inserted in order to produce a soldered joint (5) in an insertion direction (E). According to the invention, the solder pin (3) has an insertion portion (31) which, on sides of the solder pin (3) which face away from one another, forms insertion walls (310) which are arranged at an acute angle (α) relative to one another in such a way that the insertion portion (31) tapers in the insertion direction (E). When the soldered joint (5) is produced between the solder pin (3) and the solder point (4), a part of the insertion portion (310) is arranged outside the opening (40) in such a way that some portions of the insertion walls (310) extend inside the opening (40) and some portions of the insertion walls extend outside the opening (40).
(FR)
L'invention concerne un ensemble comprenant un composant (1), une broche à souder (3) disposée sur le composant (1), une unité électrique (2) et un point à souder (4) disposé sur l'unité électrique (2), qui forme une ouverture (40) dans laquelle la broche à souder (3) peut être insérée le long d'une direction d'insertion (E) pour produire une connexion soudée (5). La broche à souder (3) présente une section d'insertion (31) qui forme des parois d'insertion (310) sur les côtés opposés de la broche à souder (3), qui sont disposées à un angle aigu (α) l'une par rapport à l'autre de telle sorte que la section d'insertion (31) se rétrécit dans la direction d'insertion (E). Lors de la réalisation d'une liaison soudée (5) entre la broche à souder (3) et le point à souder (4), une partie de la section d'insertion (310) est disposée à l'extérieur de l'ouverture (40) de telle sorte que les parois d'insertion (310) s'étendent par sections à l'intérieur de l'ouverture (40) et par sections à l'extérieur de l'ouverture (40).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten