In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020216479 - ELEKTROMECHANISCHER BREMSDRUCKERZEUGER FÜR EIN HYDRAULISCHES BREMSSYSTEM

Veröffentlichungsnummer WO/2020/216479
Veröffentlichungsdatum 29.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/052784
Internationales Anmeldedatum 04.02.2020
IPC
B60T 13/74 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
TBremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
13Übertragung der Bremsbetätigungskraft von den den Bremsvorgang einleitenden Einrichtungen zu den Bremszuspannorganen mit Hilfskraftunterstützung oder mit einer Hilfskraftübertragung; Bremsanlagen mit derartigen Übertragungseinrichtungen, z.B. Druckluftbremsanlagen
74mit elektrischer Hilfskraftunterstützung oder -übertragung
CPC
B60T 13/745
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
13Transmitting braking action from initiating means to ultimate brake actuator with power assistance or drive; Brake systems incorporating such transmitting means, e.g. air-pressure brake systems
74with electrical assistance or drive
745acting on a hydraulic system, e.g. a master cylinder
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • GREINER, Matthias
  • REICHERT, Sebastian Martin
  • OEHLER, Claus
Prioritätsdaten
10 2019 205 974.025.04.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTROMECHANISCHER BREMSDRUCKERZEUGER FÜR EIN HYDRAULISCHES BREMSSYSTEM
(EN) ELECTROMECHANICAL BRAKE PRESSURE GENERATOR FOR A HYDRAULIC BRAKING SYSTEM
(FR) GÉNÉRATEUR ÉLECTROMÉCANIQUE DE PRESSION DE FREINAGE POUR UN SYSTÈME DE FREINAGE HYDRAULIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen elektromechanischen Bremsdruckerzeuger (14) für ein hydraulisches Bremssystem (10) eines Fahrzeugs. Der elektromechanische Bremsdruckerzeuger (14) umfasst eine Gewindetriebanordnung (40) zum Umwandeln einer antriebsseitigen Rotationsbewegung in eine Translationsbewegung zur Bremsdruckerzeugung. Die Gewindetriebanordnung (40) umfasst dabei eine Spindel (68), welche über einen Elektromotor (38) drehbar ist, eine Spindelmutter (72), welche mit einem Gewinde (76) der Spindel (68) zusammenwirkt, so dass die Spindelmutter (72) mit Drehung der Spindel (68) axial verschiebbar ist, und ein Gehäuse (64, 64a), welches die Spindel (68) und die Spindelmutter (72) wenigstens teilweise umgibt. Zusätzlich umfasst die Gewindetriebanordnung (40) ein Antriebsrad (84), welches drehfest an der Spindel (68) angeordnet ist, und über welches die Spindel (68) mit dem Elektromotor (38) verbunden ist, wobei die Spindel (68) und das Antriebsrad (84) über ein gemeinsames Lager (88) drehbar gegenüber dem ortsfesten Gehäuse (64, 64a) gelagert sind und das Lager (88) wenigstens teilweise von dem Antriebsrad (84) radial umgeben ist.
(EN)
The invention relates to an electromechanical brake pressure generator (14) for a hydraulic braking system (10) of a vehicle. The electromechanical brake pressure generator (14) comprises a screw drive assembly (40) for converting a drive-side rotational movement into a translation movement for the generation of brake pressure. The screw drive assembly (40) also comprises a spindle (68) which can be rotated via an electric motor (38), a spindle nut (72) which cooperates with a thread (76) of the spindle (68) such that the spindle nut (72) can be axially shifted with the rotation of the spindle (68), and a housing (64, 64a) which at least partially surrounds the spindle (68) and the spindle nut (72). In addition, the screw drive assembly (40) comprises a drive wheel (84) which is arranged on the spindle (68) in a rotationally fixed manner and via which the spindle (68) is connected to the electric motor (38), wherein the spindle (68) and the drive wheel (84) are rotatably mounted in relation to the stationary housing (64, 64a) via a common bearing (88) and the bearing is radially surrounded at least partially by the drive wheel (84).
(FR)
L'invention concerne un générateur (14) électromécanique de pression de freinage pour un système de freinage (10) hydraulique d'un véhicule. Le générateur (14) électromécanique de pression de freinage comprend un système vis-écrou (40) pour convertir un mouvement de rotation côté entraînement en un mouvement de translation pour générer une pression de freinage. Le système vis-écrou (40) comprend une tige (68) qui peut être tournée au moyen d'un moteur électrique (38), un écrou de tige (72) qui coopère avec un filetage (76) de la tige (68) de sorte que l'écrou de tige (72) est déplaçable axialement avec la rotation de la tige (68), et un boîtier (64, 64a) qui entoure au moins partiellement la tige (68) et l'écrou de tige (72). Le système vis-écrou (40) comprend en outre une roue d'entraînement (84) qui est disposée de manière solidaire en rotation sur la tige (68), et par lequel la tige (68) est reliée au moteur électrique (38), ladite tige (68) et la roue d'entraînement (84) étant montées de manière à pouvoir tourner par rapport au boîtier fixe (64, 64a) au moyen d'un palier commun (88) et le palier (88) étant au moins partiellement entouré radialement par la roue d'entraînement (84).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten