In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020212091 - WÄRMEÜBERTRAGERANORDNUNG MIT WENIGSTENS EINEM MEHRPASS-WÄRMEÜBERTRAGER UND VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER WÄRMEÜBERTRAGERANORDNUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/212091
Veröffentlichungsdatum 22.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/057987
Internationales Anmeldedatum 23.03.2020
IPC
F28D 1/04 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28Wärmetausch allgemein
DWärmetauscher, soweit in keiner anderen Unterklasse vorgesehen, in denen die Wärmetauschmittel nicht in direkte Berührung miteinander kommen; Wärmespeicheranlagen oder -vorrichtungen allgemein
1Wärmetauscher mit feststehenden Wärmetauschkanälen für nur eines der Wärmetauschmittel, wobei die Mittel je eine Seite der Kanalwand berühren, in denen das andere Wärmetauschmittel eine große Fluidmasse ist, z.B. Heizkörper für Wohnungen oder Kraftfahrzeuge
02mit in die Fluidmasse eingetauchten Wärmetauschkanälen
04mit Rohrkanälen
F28D 1/053 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28Wärmetausch allgemein
DWärmetauscher, soweit in keiner anderen Unterklasse vorgesehen, in denen die Wärmetauschmittel nicht in direkte Berührung miteinander kommen; Wärmespeicheranlagen oder -vorrichtungen allgemein
1Wärmetauscher mit feststehenden Wärmetauschkanälen für nur eines der Wärmetauschmittel, wobei die Mittel je eine Seite der Kanalwand berühren, in denen das andere Wärmetauschmittel eine große Fluidmasse ist, z.B. Heizkörper für Wohnungen oder Kraftfahrzeuge
02mit in die Fluidmasse eingetauchten Wärmetauschkanälen
04mit Rohrkanälen
053wobei die Kanäle gerade sind
F28F 9/02 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28Wärmetausch allgemein
FEinzelheiten von Wärmetauschern oder Wärmeübertragungsvorrichtungen für allgemeine Verwendung
9Gehäuse; Endkammern; Hilfsabstützungen für Wärmetauschwände; Zusatzteile innerhalb der Gehäuse
02Endkammern; Endplatten
F28B 1/06 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28Wärmetausch allgemein
BKondensatoren für Wasserdampf oder andere Dämpfe
1Kondensatoren, bei denen Wasserdampf oder andere Dämpfe durch Wände vom Kühlmittel getrennt sind, z.B. Oberflächenkondensator
06mit Luft oder anderen Gasen als Kühlmittel
F28D 1/02 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28Wärmetausch allgemein
DWärmetauscher, soweit in keiner anderen Unterklasse vorgesehen, in denen die Wärmetauschmittel nicht in direkte Berührung miteinander kommen; Wärmespeicheranlagen oder -vorrichtungen allgemein
1Wärmetauscher mit feststehenden Wärmetauschkanälen für nur eines der Wärmetauschmittel, wobei die Mittel je eine Seite der Kanalwand berühren, in denen das andere Wärmetauschmittel eine große Fluidmasse ist, z.B. Heizkörper für Wohnungen oder Kraftfahrzeuge
02mit in die Fluidmasse eingetauchten Wärmetauschkanälen
F28F 27/00 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28Wärmetausch allgemein
FEinzelheiten von Wärmetauschern oder Wärmeübertragungsvorrichtungen für allgemeine Verwendung
27Steuer- und Regelanordnungen oder Sicherheitsvorrichtungen, besonders ausgebildet für Wärmetauscher oder Wärmeübertragungsvorrichtungen
CPC
F28B 1/06
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
BSTEAM OR VAPOUR CONDENSERS
1Condensers in which the steam or vapour is separate from the cooling medium by walls, e.g. surface condenser
06using air or other gas as the cooling medium
F28D 1/024
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
DHEAT-EXCHANGE APPARATUS, NOT PROVIDED FOR IN ANOTHER SUBCLASS, IN WHICH THE HEAT-EXCHANGE MEDIA DO NOT COME INTO DIRECT CONTACT
1Heat-exchange apparatus having stationary conduit assemblies for one heat-exchange medium only, the media being in contact with different sides of the conduit wall, in which the other heat-exchange medium is a large body of fluid, e.g. domestic or motor car radiators
02with heat-exchange conduits immersed in the body of fluid
0233with air flow channels
024with an air driving element
F28D 1/0426
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
DHEAT-EXCHANGE APPARATUS, NOT PROVIDED FOR IN ANOTHER SUBCLASS, IN WHICH THE HEAT-EXCHANGE MEDIA DO NOT COME INTO DIRECT CONTACT
1Heat-exchange apparatus having stationary conduit assemblies for one heat-exchange medium only, the media being in contact with different sides of the conduit wall, in which the other heat-exchange medium is a large body of fluid, e.g. domestic or motor car radiators
02with heat-exchange conduits immersed in the body of fluid
04with tubular conduits
0408Multi-circuit heat exchangers, e.g. integrating different heat exchange sections in the same unit or heat exchangers for more than two fluids
0426with units having particular arrangement relative to the large body of fluid, e.g. with interleaved units or with adjacent heat exchange units in common air flow or with units extending at an angle to each other or with units arranged around a central element
F28D 1/0435
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
DHEAT-EXCHANGE APPARATUS, NOT PROVIDED FOR IN ANOTHER SUBCLASS, IN WHICH THE HEAT-EXCHANGE MEDIA DO NOT COME INTO DIRECT CONTACT
1Heat-exchange apparatus having stationary conduit assemblies for one heat-exchange medium only, the media being in contact with different sides of the conduit wall, in which the other heat-exchange medium is a large body of fluid, e.g. domestic or motor car radiators
02with heat-exchange conduits immersed in the body of fluid
04with tubular conduits
0408Multi-circuit heat exchangers, e.g. integrating different heat exchange sections in the same unit or heat exchangers for more than two fluids
0426with units having particular arrangement relative to the large body of fluid, e.g. with interleaved units or with adjacent heat exchange units in common air flow or with units extending at an angle to each other or with units arranged around a central element
0435Combination of units extending one behind the other
F28D 1/05325
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
DHEAT-EXCHANGE APPARATUS, NOT PROVIDED FOR IN ANOTHER SUBCLASS, IN WHICH THE HEAT-EXCHANGE MEDIA DO NOT COME INTO DIRECT CONTACT
1Heat-exchange apparatus having stationary conduit assemblies for one heat-exchange medium only, the media being in contact with different sides of the conduit wall, in which the other heat-exchange medium is a large body of fluid, e.g. domestic or motor car radiators
02with heat-exchange conduits immersed in the body of fluid
04with tubular conduits
053the conduits being straight
05316Assemblies of conduits connected to common headers, e.g. core type radiators
05325with particular pattern of flow, e.g. change of flow direction
F28D 1/05333
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
DHEAT-EXCHANGE APPARATUS, NOT PROVIDED FOR IN ANOTHER SUBCLASS, IN WHICH THE HEAT-EXCHANGE MEDIA DO NOT COME INTO DIRECT CONTACT
1Heat-exchange apparatus having stationary conduit assemblies for one heat-exchange medium only, the media being in contact with different sides of the conduit wall, in which the other heat-exchange medium is a large body of fluid, e.g. domestic or motor car radiators
02with heat-exchange conduits immersed in the body of fluid
04with tubular conduits
053the conduits being straight
05316Assemblies of conduits connected to common headers, e.g. core type radiators
05333with multiple rows of conduits or with multi-channel conduits
Anmelder
  • GÜNTNER GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • ERHARD, Alfred
  • BRENTROP, Hansjörg
Vertreter
  • CHARRIER RAPP & LIEBAU PATENTANWÄLTE PARTG MBB
Prioritätsdaten
10 2019 110 237.518.04.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) WÄRMEÜBERTRAGERANORDNUNG MIT WENIGSTENS EINEM MEHRPASS-WÄRMEÜBERTRAGER UND VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER WÄRMEÜBERTRAGERANORDNUNG
(EN) HEAT EXCHANGER ARRANGEMENT HAVING AT LEAST ONE MULTIPASS HEAT EXCHANGER AND METHOD FOR OPERATING A HEAT EXCHANGER ARRANGEMENT
(FR) ENSEMBLE ÉCHANGEUR DE CHALEUR COMPRENANT AU MOINS UN ÉCHANGEUR DE CHALEUR À PLUSIEURS PASSAGES ET PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN ENSEMBLE ÉCHANGEUR DE CHALEUR
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Wärmeübertrageranordnung mit wenigstens einem Mehrpass-Wärmeübertrager, welcher einen ersten Verteiler (1), einen zweiten Verteiler (2) und wenigstens einen rohrförmig ausgebildeten Umlenkverteiler (4) mit einem vorgegebenen Rohrquerschnitt (Au) sowie eine Rohrleitungsanordnung (25) mit einer Mehrzahl von zumindest im Wesentlichen parallel zueinander verlaufenden Rohrleitungen (5) mit einem vorgegebenen Rohrquerschnitt (AR) umfasst, welche von einem Fluid, insbesondere Wasser, durchströmbar sind und in der Rohrleitungsanordnung (25) spaltenweise mit einer vorgegebenen Anzahl von Spalten (n) angeordnet sind, wobei der erste Verteiler (1) und der zweite Verteiler (2) an einem Ende (A) der Wärmeübertrageranordnung angeordnet sind und der Umlenkverteiler (4) am gegenüberliegenden Ende (B) angeordnet ist und die Rohrleitungen (5) sich von dem einen Ende (A) zum gegenüberliegenden Ende (B) erstrecken und mit dem Umlenkverteiler (4) sowie dem ersten oder dem zweiten Verteiler (1, 2) in Verbindung stehen und an einem höchsten Punkt (T) oder zumindest in der Nähe des höchsten Punkts (T) des Umlenkverteilers (4) wenigstens eine Lüftungsöffnung (10) zum Druckausgleich mit der Umgebung angeordnet ist. Um ein schnelles Befüllen der Wärmeübertrageranordnung mit dem Fluid zu ermöglichen ist in der wenigstens einen Lüftungsöffnung (10) ein Ventil (11) angeordnet, wobei bei vollständiger Öffnung des Ventils (11) ein Strömungsquerschnitt (d) zum Durchtritt von Luft frei gegeben ist, und der Rohrquerschnitt (Au) des Umlenkverteilers (4) und der Strömungsquerschnitt (d) des Ventils (11) dabei gleich oder größer ist als ein Mindestquerschnitt (Dmin), der sich aus dem Produkt der Anzahl von Spalten in der Rohrleitungsanordnung (25) und dem Rohrquerschnitt (AR) der Rohrleitungen (Dmin = n AR ) berechnet.
(EN)
The invention relates to a heat exchanger arrangement having at least one multipass heat exchanger, which comprises a first distributor (1), a second distributor (2) and at least one tubular diverter distributor (4) having a predefined tube cross section (Au) and a tube arrangement (25) having a plurality of tubes (5) which are at least substantially parallel to one another and have a predefined tube cross section (AR), through which a fluid, particularly water, can flow and which are arranged in the tube arrangement (25) in columns with a predefined number of columns (n), wherein the first distributor (1) and the second distributor (2) are arranged at one end (A) of the heat exchanger arrangement and the diverter distributor (4) is arranged at the opposing end (B), and the tubes (5) extend from the one end (A) to the opposing end (B) and are connected to the diverter distributor (4) and the first or the second distributor (1, 2), and at least one vent opening (10) is arranged at a highest point (T) or at least in the vicinity of the highest point (T) of the diverter distributor (4) to equalize the pressure with the surroundings. In order to enable rapid filling of the heat exchanger arrangement with the fluid, a valve (11) is arranged in the at least one vent opening (10). When the valve (11) is fully opened, a flow cross section (d) is clear for the passage of air, and the pipe cross section (Au) of the diverter distributor (4) and the flow cross section (d) of the valve (11) are the same as or greater than a minimum cross section (Dmin), which is calculated from the product of the number of columns in the tube arrangement (25) and the pipe cross section (AR) of the tubes (Dmin = n AR).
(FR)
L'invention concerne un ensemble échangeur de chaleur comprenant au moins un échangeur de chaleur à plusieurs passages comportant un premier distributeur (1), un deuxième distributeur (2) et au moins un distributeur à réorientation (4) tubulaire présentant une section transversale tubulaire (Au) prédéfinie, ainsi qu'un ensemble conduite (25) comprenant une pluralité de conduites (5) qui s'étendent au moins sensiblement de manière parallèle les unes aux autres, présentent une section transversale tubulaire (AR) prédéfinie, peuvent être traversées par un fluide, en particulier de l'eau, et qui sont agencées dans l'ensemble conduite (25) en colonnes selon un nombre prédéfini de colonnes (n). Le premier distributeur (1) et le deuxième distributeur (2) sont agencés à une extrémité (A) de l'ensemble échangeur de chaleur, le distributeur à réorientation (4) est disposé à l'extrémité opposée (B), les conduites (5) s'étendent de la première extrémité (A) à l'extrémité opposée (B) et sont reliées au distributeur à réorientation (4) ainsi qu'au premier ou au deuxième distributeur (1, 2), et au moins une ouverture de ventilation (10) est agencée au niveau d'un point (T) le plus élevé ou au moins à proximité de ce point (T) le plus élevé du distributeur à réorientation (4) pour une compensation de pression avec l'environnement. Pour réaliser un remplissage rapide de l'ensemble échangeur de chaleur au moyen du fluide, au moins une soupape (14) est agencée dans l'ouverture ou les ouvertures de ventilation (10). Lorsque la soupape (11) est complètement ouverte, une section transversale d'écoulement (d) est libérée pour le passage d'air, et la section transversale tubulaire (Au) du distributeur à réorientation (4) ainsi que la section transversale d'écoulement (d) de la soupape (11) sont égales ou supérieures à une section transversale minimale (Dmin) calculée à partir du produit du nombre de colonnes dans l'ensemble conduite (25) par la section transversale tubulaire (AR) des conduites ( Dmin = n AR ).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten