In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020208170 - MONTAGEKLAMMER UND FESTSTELLBREMSE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/208170
Veröffentlichungsdatum 15.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/060219
Internationales Anmeldedatum 09.04.2020
IPC
B60T 17/04 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
TBremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
17Bestandteile, Einzelheiten oder Zubehör von Bremsanlagen, soweit von den Gruppen B60T8/ , B60T13/ oder B60T15/185
04Anordnungen der Rohrleitung, Ventile in der Rohrleitung, z.B. Rohrbruchventile, Kupplungen oder Luftschläuche
B60T 11/04 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
TBremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
11Übertragung der Bremsbetätigungskraft von den den Bremsvorgang einleitenden Einrichtungen zu den Bremszuspannorganen ohne Hilfskraftunterstützung oder -übertragung oder mit nur unwesentlicher Hilfskraftunterstützung oder -übertragung
04mechanische Übertragung
CPC
B60T 11/046
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
11Transmitting braking action from initiating means to ultimate brake actuator without power assistance or drive or where such assistance or drive is irrelevant
04transmitting mechanically
046Using cables
B60T 17/046
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
17Component parts, details, or accessories of power brake systems not covered by groups B60T8/00, B60T13/00 or B60T15/00, or presenting other characteristic features
04Arrangements of piping, valves in the piping, e.g. cut-off valves, couplings or air hoses
046Devices for pipe guiding and fixing
Anmelder
  • VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
  • LISI AUTOMOTIVE KKP GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • BURMESTER, Steffen
  • GLUTH, Patrick
Vertreter
  • BALS & VOGEL PATENTANWÄLTE
Prioritätsdaten
10 2019 205 361.012.04.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MONTAGEKLAMMER UND FESTSTELLBREMSE
(EN) ASSEMBLY CLIP AND PARKING BRAKE
(FR) SUPPORT DE FIXATION ET FREIN DE STATIONNEMENT
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Montageklammer (10) zur mittelbaren Befestigung eines Seiles (50) einer Feststellbremse (80) an einem Bauteil (60) eines Kraftfahrzeuges (100), wobei die Montageklammer (10) aufweist: eine Aufnahmehülse (20) mit einer Aufnahmeöffnung (21) zum Aufnehmen des Seiles (50) und einer Längserstreckung entlang einer Längsachse (L) der Aufnahmehülse (20), ein Befestigungsmittel (40) zur unmittelbaren Befestigung der Montageklammer (10) in einer Montageöffnung (61) des Bauteiles (60), wobei das Befestigungsmittel (40) sich quer zu der Längsachse (L) der Aufnahmehülse (20) erstreckt, und zwei flexible Haltestege (30.1, 30.2) mit jeweils einem Endabschnitt (31.1, 31.2), der mit dem Befestigungsmittel (40) verbunden ist, und jeweils einem Verbindungsabschnitt (32.1, 32.2), der mit der Aufnahmehülse (20) verbunden ist, wobei die Haltestege (30.1, 30.2) zwischen den Endabschnitten (31.1, 31.2) und den Verbindungsabschnitten (32.1, 32.2) gewölbt sind und sich quer zu der Längsachse (L) der Aufnahmehülse (20) erstrecken. Ferner betrifft die Erfindung eine Feststellbremse (80) für ein Kraftfahrzeug (100).
(EN)
The invention relates to an assembly clip (10) for the indirect fastening of a cable (50) for a parking brake (80) to a component (60) of a motor vehicle (100), wherein the assembly clip (10) comprises: a receiving sleeve (20) with a receiving opening (21) for receiving the cable (50) and a longitudinal extension along a longitudinal axis (L) of the receiving sleeve (20); a fastener (40) for indirect fastening of the assembly clip (10) in an assembly opening (61) in the component (60), the fastener (40) extending transversely to the longitudinal axis (L) of the receiving sleeve (20); and two flexible retainers (30.1, 30.2) each with an end portion (31.1, 31.2) which is connected to the fastener (40), and each with a connecting portion (32.1, 32.2) which is connected to the receiving sleeve (20), wherein the retainers (30.1, 30.2) are convex between the end portions (31.1, 31.2) and the connecting portions (32.1, 32.2) and extend transversely to the longitudinal axis (L) of the receiving sleeve (20). The invention further relates to a parking brake (80) for a motor vehicle (100).
(FR)
L'invention concerne un support de fixation (10) pour la fixation indirecte d'un câble (50) d'un frein de stationnement (80) sur une pièce (60) d'un véhicule automobile (100). Le support de montage (10) présente : un manchon de réception (20) présentant une ouverture de réception (21) destinée à recevoir le câble (50) et une étendue longitudinale le long d'un axe longitudinal (L) du manchon de réception (20), un moyen de fixation (40) pour la fixation directe du support de montage (10) dans une ouverture de montage (61) de la pièce (60), le moyen de montage (40) s'étendant transversalement par rapport à l'axe longitudinal (L) du manchon de réception (20), et deux nervures de retenue souples (30.1, 30.2) présentant à chaque fois une section d'extrémité (31.1, 31.2), qui est reliée au moyen de fixation (40), et à chaque fois une section de liaison (32.1, 32.2), qui est reliée au manchon de réception (20). Les nervures de retenue (30.1, 30.2) sont cintrées entre les sections d'extrémité (31.1, 31.2) et les sections de liaison (32.1, 32.2) et s'étendent transversalement par rapport à l'axe longitudinal (L) du manchon de réception (20). L'invention concerne également un frein de stationnement (80) pour un véhicule automobile (100).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten