In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020207817 - COMPUTERIMPLEMENTIERTES VERFAHREN ZUM BETREIBEN VON SICHERHEITSSYSTEMEN EINES FAHRZEUGES, STEUERGERÄT UND COMPUTERPROGRAMMPRODUKT ZUM AUSLÖSEN VON SICHERHEITSSYSTEMEN UND INSASSENSCHUTZSYSTEM

Veröffentlichungsnummer WO/2020/207817
Veröffentlichungsdatum 15.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/058595
Internationales Anmeldedatum 26.03.2020
IPC
B60R 21/015 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
01Elektrische Schaltungen zum Auslösen von Sicherheitsvorrichtungen im Falle von Fahrzeugunfällen oder unmittelbar bevorstehenden Fahrzeugunfällen
015mit Mitteln zur Erfassung des Vorhandenseins oder der Position von Fahrzeuginsassen, Fahrgastsitzen oder Kindersitzen, z.B. zur Sperrung der Auslösung
CPC
B60R 21/01512
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Arrangements or fittings on vehicles for protecting or preventing injuries to occupants or pedestrians in case of accidents or other traffic risks
01Electrical circuits for triggering ; passive; safety arrangements, ; e.g. airbags, safety belt tighteners,; in case of vehicle accidents or impending vehicle accidents
015including means for detecting the presence or position of passengers, passenger seats or child seats ; , and the related safety parameters therefor, e.g. speed or timing of airbag inflation in relation to occupant position or seat belt use
01512Passenger detection systems
Anmelder
  • ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • ANGERMAYER, Jörg
Prioritätsdaten
10 2019 205 006.908.04.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) COMPUTERIMPLEMENTIERTES VERFAHREN ZUM BETREIBEN VON SICHERHEITSSYSTEMEN EINES FAHRZEUGES, STEUERGERÄT UND COMPUTERPROGRAMMPRODUKT ZUM AUSLÖSEN VON SICHERHEITSSYSTEMEN UND INSASSENSCHUTZSYSTEM
(EN) COMPUTER-IMPLEMENTED METHOD FOR OPERATING SAFETY SYSTEMS OF A VEHICLE, CONTROL DEVICE AND COMPUTER PROGRAM PRODUCT FOR TRIGGERING SAFETY SYSTEMS, AND OCCUPANT PROTECTION SYSTEM
(FR) PROCÉDÉ MIS EN OEUVRE PAR ORDINATEUR POUR LE FONCTIONNEMENT DE SYSTÈMES DE SÉCURITÉ D'UN VÉHICULE, UNITÉ DE COMMANDE ET PRODUIT PROGRAMME INFORMATIQUE POUR LE DÉCLENCHEMENT DE SYSTÈMES DE SÉCURITÉ ET DU SYSTÈME DE PROTECTION DES OCCUPANTS
Zusammenfassung
(DE)
Computerimplementiertes Verfahren zum Betreiben von Sicherheitssystemen eines Fahrzeuges umfassend die Verfahrensschritte: Auswahlen eines Unfallszenarios für das Fahrzeug, Analysieren von Auswirkungen des Unfallszenarios auf Insassen (2) des Fahrzeuges, Simulieren wenigstens von Positionen und Körperhaltungen der Insassen (2) zum Zeitpunkt des Unfalls in Abhängigkeit der Auswirkungen, in Abhängigkeit dieser Simulation Bestimmen der Sicherheitssysteme, welche ausgelöst in dem Unfallszenario die Insassen (2) schützen, und Speichern des Unfallszenarios und der bestimmten Sicherheitssysteme in einem Speicher des Fahrzeuges, um bei dem Unfallszenario den Speicher zu lesen und die gespeicherten Sicherheitssysteme auszulösen. Ferner bezieht sich die Erfindung auf ein Steuergerät (20), ein Insassenschutzsystem (10) und ein Computerprogrammprodukt.
(EN)
The invention relates to a computer-implemented method for operating safety systems of a vehicle, comprising the method steps: selecting an accident scenario for the vehicle; analysing effects of the accident scenario on occupants (2) of the vehicle; simulating at least positions and body postures of the occupants (2) at the time of the accident depending on the effects; depending on this simulation, determining the safety systems which, when triggered, protect the occupants (2) in the accident scenario; and storing the accident scenario and the determined safety systems in a memory of the vehicle in order to read the memory during the accident scenario and to trigger the stored safety systems. The invention further relates to a control device (20), an occupant protection system (10) and a computer program product (100).
(FR)
L'invention concerne un procédé, mis en oeuvre par ordinateur, pour le fonctionnement des systèmes de sécurité d'un véhicule, comprenant les étapes du procédé suivantes : Sélection d'un scénario d'accident pour le véhicule, analyse des effets du scénario d'accident sur les occupants (2) du véhicule, simulation au moins de positions et postures des occupants (2) au moment de l'accident en fonction des effets, détermination, en fonction de cette simulation, des systèmes de sécurité qui sont déclenchés dans le scénario d'accident pour protéger les occupants (2), et stockage du scénario d'accident et des systèmes de sécurité déterminés dans une mémoire du véhicule afin de lire la mémoire et de déclencher les systèmes de sécurité stockés dans le scénario d'accident. L'invention concerne également une unité de commande (20), un système de protection des occupants (10) et un produit programme informatique.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten