In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020207787 - MESSVORRICHTUNG ZUR MESSUNG EINES SENSORSTROMS IN EINER SENSORANORDNUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/207787
Veröffentlichungsdatum 15.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/058193
Internationales Anmeldedatum 24.03.2020
IPC
G01P 3/489 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
PMessen der Linear- oder Winkelgeschwindigkeit, der Beschleunigung, der Verzögerung oder des Stoßes; Anzeigen des Vorhandenseins oder Fehlens einer Bewegung; Anzeigen der Richtung einer Bewegung
3Messen der Linear- oder Winkelgeschwindigkeit; Messen der Differenz von Linear- oder Winkelgeschwindigkeiten
42Vorrichtungen, gekennzeichnet durch die Anwendung elektrischer oder magnetischer Mittel
44zum Messen der Winkelgeschwindigkeit
48durch Messen der Frequenz eines erzeugten Stromes oder einer Spannung
481von Impulssignalen
489digitale Schaltungen dafür
G01P 21/02 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
PMessen der Linear- oder Winkelgeschwindigkeit, der Beschleunigung, der Verzögerung oder des Stoßes; Anzeigen des Vorhandenseins oder Fehlens einer Bewegung; Anzeigen der Richtung einer Bewegung
21Prüfen oder Eichen von Geräten oder Vorrichtungen, soweit sie von den anderen Gruppen dieser Unterklasse umfasst sind
02von Tachometern
G01D 21/00 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
DMessen, nicht besonders ausgebildet für eine spezielle Veränderliche; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht für eine spezielle Veränderliche besonders ausgebildet sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B60T 8/171 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
TBremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
8Anordnungen zum Einstellen der Radbremskraft zum Anpassen an veränderliche Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. Begrenzung oder Veränderung der Verteilung der Bremskraft
17mittels elektrischer oder elektronischer Mittel zur Steuerung oder Regelung des Bremsvorgangs
171Erfassung von Parametern für die Regelung; Messen von Größen für die Regelung
G01D 3/02 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
DMessen, nicht besonders ausgebildet für eine spezielle Veränderliche; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht für eine spezielle Veränderliche besonders ausgebildet sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
3Anzeige- oder Aufzeichnungseinrichtungen mit Ausbildung für besondere Zwecke, gemäß den Untergruppen dieser Gruppe
02mit einer Einrichtung zur Änderung oder zum Korrigieren der Übertragungscharakteristik
CPC
B60T 8/171
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
8Arrangements for adjusting wheel-braking force to meet varying vehicular or ground-surface conditions, e.g. limiting or varying distribution of braking force
17Using electrical or electronic regulation means to control braking
171Detecting parameters used in the regulation; Measuring values used in the regulation
G01D 21/00
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
DMEASURING NOT SPECIALLY ADAPTED FOR A SPECIFIC VARIABLE; ARRANGEMENTS FOR MEASURING TWO OR MORE VARIABLES NOT COVERED IN A SINGLE OTHER SUBCLASS; TARIFF METERING APPARATUS; MEASURING OR TESTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Measuring or testing not otherwise provided for
G01D 3/022
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
DMEASURING NOT SPECIALLY ADAPTED FOR A SPECIFIC VARIABLE; ARRANGEMENTS FOR MEASURING TWO OR MORE VARIABLES NOT COVERED IN A SINGLE OTHER SUBCLASS; TARIFF METERING APPARATUS; MEASURING OR TESTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
3Indicating or recording apparatus with provision for the special purposes referred to in the subgroups
02with provision for altering or correcting the law of variation
022having an ideal characteristic, map or correction data stored in a digital memory
G01P 21/02
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
PMEASURING LINEAR OR ANGULAR SPEED, ACCELERATION, DECELERATION, OR SHOCK; INDICATING PRESENCE, ABSENCE, OR DIRECTION, OF MOVEMENT
21Testing or calibrating of apparatus or devices covered by the preceding groups
02of speedometers
G01P 3/489
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
PMEASURING LINEAR OR ANGULAR SPEED, ACCELERATION, DECELERATION, OR SHOCK; INDICATING PRESENCE, ABSENCE, OR DIRECTION, OF MOVEMENT
3Measuring linear or angular speed; Measuring differences of linear or angular speeds
42Devices characterised by the use of electric or magnetic means
44for measuring angular speed
48by measuring frequency of generated current or voltage
481of pulse signals
489Digital circuits therefor
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • WIRTH, Jens
  • KOEGEL, Martin
Prioritätsdaten
10 2019 205 175.811.04.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MESSVORRICHTUNG ZUR MESSUNG EINES SENSORSTROMS IN EINER SENSORANORDNUNG
(EN) MEASUREMENT DEVICE FOR MEASURING A SENSOR CURRENT IN A SENSOR ARRANGEMENT
(FR) DISPOSITIF DE MESURE POUR LA MESURE D’UN COURANT DE CAPTEUR DANS UN DISPOSITIF CAPTEUR
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Messvorrichtung (10) zur Messung eines Sensorstroms (Is) in einer Sensoranordnung (1) sowie korrespondierende Sensoranordnungen (1, 1A) mit einer solchen Messvorrichtung (10), wobei der Sensorstrom (Is) durch ein Sensorelement (WSS) fließt und mit Informationen über eine von dem Sensorelement (WSS) erfassten Messgröße moduliert ist. Die Messvorrichtung (10) umfasst eine Eingangsbeschaltung (12) und eine Auswerteschaltung (14) und eine Umschaltvorrichtung (16), wobei die Umschaltvorrichtung (16) in Abhängigkeit von der Schaltungskonfiguration der Sensoranordnung (1) die Eingangsbeschaltung (12) und/oder die Auswerteschaltung (14) zwischen einer ersten Messkonfiguration, in welcher der Sensorstrom (Is) direkt als Messstrom von der Eingangsbeschaltung (12) erfassbar und von der Auswerteschaltung (14) auswertbar ist, und mindestens einer zweiten Messkonfiguration umschaltet, in welcher ein Sensorstrombruchteil (Is/n) als Messstrom von der Eingangsbeschaltung (12) erfassbar und von der Auswerteschaltung (14) auswertbar ist.
(EN)
The invention relates to a measurement device (10) for measuring a sensor current (Is) in a sensor arrangement (1) and to corresponding sensor arrangements (1, 1A) having such a measurement device (10), wherein the sensor current (Is) flows through a sensor element (WSS) and is modulated with information relating to a measurement variable captured by the sensor element (WSS). The measurement device (10) comprises an input circuit (12) and an evaluation circuit (14) and a changeover device (16), wherein the changeover device (16), on the basis of the circuit configuration of the sensor arrangement (1), changes over the input circuit (12) and/or the evaluation circuit (14) between a first measurement configuration, in which the sensor current (Is) can be directly captured as a measurement current by the input circuit (12) and can be evaluated by the evaluation circuit (14), and at least one second measurement configuration, in which a sensor current fraction (Is/n) can be captured as a measurement current by the input circuit (12) and can be evaluated by the evaluation circuit (14).
(FR)
L’invention concerne un dispositif de mesure (10) pour la mesure d’un courant de capteur (Is) dans un dispositif capteur (1) ainsi que des dispositifs capteurs (1, 1A) correspondants comprenant un tel dispositif de mesure (10), le courant de capteur (Is) traversant un élément capteur (WSS) et étant modulé avec des informations concernant une grandeur de mesure détectée par l'élément capteur (WSS). Le dispositif de mesure (10) comprend un circuit d'entrée (12) et un circuit d’analyse (14) et un dispositif de commutation (16), le dispositif de commutation (16) commutant, en fonction de la configuration de circuit du dispositif capteur (1), le circuit d'entrée (12) et/ou le circuit d’analyse (14) entre une première configuration de mesure, dans laquelle le courant de capteur (Is) peut être détecté directement par le circuit d'entrée (12) comme courant de mesure et analysé par le circuit d’analyse (14), et au moins une deuxième configuration de mesure, dans laquelle une fraction du courant de capteur (Is/n) peut être détectée par le circuit d'entrée (12) comme courant de mesure et analysée par le circuit d’analyse (14).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten