In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020207717 - VERFAHREN UND STEUERSYSTEM ZUM STEUERN EINER AUSFÜHRUNG VON TRANSAKTIONEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/207717
Veröffentlichungsdatum 15.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/057235
Internationales Anmeldedatum 17.03.2020
IPC
G06N 7/00 2006.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
NRechnersysteme, basierend auf spezifischen Rechenmodellen
7Rechnersysteme, die auf speziellen mathematischen Modellen basieren
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • JETZFELLNER, Thomas
  • SAUER, Markus
Prioritätsdaten
19168963.712.04.2019EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND STEUERSYSTEM ZUM STEUERN EINER AUSFÜHRUNG VON TRANSAKTIONEN
(EN) METHOD AND CONTROL SYSTEM FOR CONTROLLING THE EXECUTION OF TRANSACTIONS
(FR) PROCÉDÉ ET SYSTÈME DE COMMANDE POUR LA COMMANDE D'UNE EXÉCUTION DE TRANSACTIONS
Zusammenfassung
(DE)
Mit der Erfindung bietet sich die Möglichkeit, eine Blockkette für industrielle Anwendung vor allem im Fertigungsbereich einzusetzen. Hierbei können durch die Konfigurierbarkeit und die Auswählbarkeit der Validierung und/oder Übertragung beispielsweise zeitliche Anforderungen vorgegeben werden. Das verteilte Datenbanksystem validiert nur diejenigen Transaktionen, die von einem entsprechenden blockkettenbasierten Fertigungssystem ausgeführt werden können, indem eine vorgegebene Anzahl von Knoten bestätigen, dass sie diese Transaktionen ausführen. Die Erfindung eignet sich insbesondere für IoT Anwendungen der Blockchain, bei der zumindest ein Gerät irgendeine Steueraktion ausführen soll, wobei die Ausführung gewissen Anforderungen unterworfen ist.
(EN)
The invention provides the possibility of using a blockchain for industrial applications, in particular in the manufacturing sector. For example, time requirements can be specified by means of the configurability and the selectability of the validation and/or transmission. The distributed database system only validates those transactions which can be executed by a corresponding blockchain-based manufacturing system, by a number of nodes confirming that they execute said transactions. The invention is suitable in particular for blockchain IoT applications in which at least one device is intended to execute some kind of control action, and the execution is subject to certain requirements.
(FR)
L'invention offre la possibilité d'utiliser une chaîne de blocs pour une application industrielle, en particulier dans le secteur manufacturier. La capacité de configuration et de sélection de la validation et/ou de la transmission permet de prédéfinir par exemple des exigences temporelles. Le système de base de données distribué valide seulement les transactions qui peuvent être exécutées par un système de production basé sur des chaînes de blocs correspondant, un nombre prédéfini de nœuds confirmant qu'ils exécutent ces transactions. L'invention est particulièrement appropriée pour des applications IoD de la chaîne de blocs, dans lesquelles au moins un appareil doit exécuter une action de commande quelconque, l'exécution étant soumise à certaines exigences.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten