In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020207616 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM BOHREN VON LÖCHERN IN BODEN- ODER GESTEINSMATERIAL

Veröffentlichungsnummer WO/2020/207616
Veröffentlichungsdatum 15.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/000079
Internationales Anmeldedatum 31.03.2020
IPC
E21B 21/16 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
21Erd- oder Gesteinsbohren; Bergbau
BErd- oder Gesteinsbohren; Gewinnung von Öl, Gas, Wasser oder von löslichen oder schmelzbaren Stoffen oder einer Trübe oder eines Schlammes mineralischer Rohstoffe aus Bohrlöchern
21Verfahren oder Einrichtungen zum Spülen von Bohrlöchern, z.B. durch Verwendung von Motorabgas
16unter Verwendung von gasförmigen Fluiden
E21B 4/14 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
21Erd- oder Gesteinsbohren; Bergbau
BErd- oder Gesteinsbohren; Gewinnung von Öl, Gas, Wasser oder von löslichen oder schmelzbaren Stoffen oder einer Trübe oder eines Schlammes mineralischer Rohstoffe aus Bohrlöchern
4Bohrantriebe, die im Bohrloch verwendet werden
06Schlagantriebe
14Hydraulische oder pneumatische Schlagantriebe
E21B 10/38 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
21Erd- oder Gesteinsbohren; Bergbau
BErd- oder Gesteinsbohren; Gewinnung von Öl, Gas, Wasser oder von löslichen oder schmelzbaren Stoffen oder einer Trübe oder eines Schlammes mineralischer Rohstoffe aus Bohrlöchern
10Bohrmeißel
36Schlagbohrmeißel
38gekennzeichnet durch Kanäle oder Düsen für Bohrflüssigkeiten
E21B 10/40 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
21Erd- oder Gesteinsbohren; Bergbau
BErd- oder Gesteinsbohren; Gewinnung von Öl, Gas, Wasser oder von löslichen oder schmelzbaren Stoffen oder einer Trübe oder eines Schlammes mineralischer Rohstoffe aus Bohrlöchern
10Bohrmeißel
36Schlagbohrmeißel
40mit Vorschneider oder Pilotbohrmeißel
E21B 7/20 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
21Erd- oder Gesteinsbohren; Bergbau
BErd- oder Gesteinsbohren; Gewinnung von Öl, Gas, Wasser oder von löslichen oder schmelzbaren Stoffen oder einer Trübe oder eines Schlammes mineralischer Rohstoffe aus Bohrlöchern
7Besondere Bohrverfahren oder Bohrvorrichtungen
20Vortreiben von Futterrohren oder Rohren in Bohrlöcher, z.B. Pressen; Gleichzeitiges Bohren und Ausfüttern von Bohrlöchern
Anmelder
  • EGGER, René [AT]/[AT]
  • SIERING, Dieter Alexander [DE]/[DE]
Erfinder
  • EGGER, René
  • SIERING, Dieter Alexander
Vertreter
  • MIKSOVSKY, Alexander
Prioritätsdaten
A 131/201911.04.2019AT
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM BOHREN VON LÖCHERN IN BODEN- ODER GESTEINSMATERIAL
(EN) METHOD AND DEVICE FOR DRILLING HOLES IN GROUND MATERIAL OR ROCK MATERIAL
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF POUR FORER DES TROUS DANS LE SOL OU DE LA ROCHE
Zusammenfassung
(DE)
Bei einem Verfahren sowie einer Vorrichtung (1) zum Bohren, insbesondere Schlag- oder Drehschlagbohren, von Löchern in Boden- oder Gesteinsmaterial (3), wobei eine an einem Bohrgestänge (4) gelagerte Bohrkrone (5) ein Bohrloch (2) ausbildet und wobei während des Bohrvorgangs ein Spülfluid in den Bereich vor der Bohrkrone (5) einbringbar und gemeinsam mit abgebautem Material (15) aus dem Bohrloch (2) ausbringbar ist, ist vorgesehen, dass die Bohrkrone (5) von einer zentralen bzw. mittigen Pilotbohrkrone (6) und einer die Pilotbohrkrone (6) umgebenden Ringbohrkrone (7) gebildet ist und dass wenigstens eine Austrittsöffnung (27) für das Einbringen des Spülfluids vor die Abbaufläche (9) in der Ringbohrkrone (7) ausgebildet ist und wenigstens eine Durchtrittsöffnung (14) für ein Ausbringen des Spülfluids mit dem abgebauten Material in der Pilotbohrkrone (6) ausgebildet ist, wodurch eine zuverlässige und sichere Ausbringung des gesamten abgebauten Materials (15) aus dem Bohrloch (2) möglich wird.
(EN)
In a method and a device (1) for drilling holes, in particular by means of percussive or rotary percussive drilling, in ground material or rock material (3), wherein a bore crown (5) mounted on a drilling rod (4) forms a borehole (2) and wherein, during the drilling process, a flushing fluid can be introduced into the region ahead of the bore crown (5) and can be discharged from the borehole (2) together with the excavated material (15), according to the invention the bore crown (5) is formed from a central pilot bore crown (6) and a ring bore crown (7) surrounding the pilot bore crown (6), at least one outlet opening (27) for introducing the flushing fluid ahead of the drilling surface (9) is formed in the ring bore crown (7) and at least one passage opening (14) for discharging the flushing fluid together with the excavated material is formed in the pilot bore crown (6), making it possible to reliably and safely discharge the entire excavated material (15) from the borehole (2).
(FR)
L'invention concerne un procédé ainsi qu'un dispositif (1) pour forer, en particulier forer par percussion ou rotopercussion des trous dans le sol ou de la roche (3), une couronne (5) de forage montée sur un train de tiges (4) formant un trou (2) de forage et un fluide de rinçage pouvant être introduit dans la zone située devant la couronne (5) de forage pendant le processus de forage et pouvant être évacué du trou (2) de forage conjointement avec le matériau extrait (15). Selon l'invention, la couronne (5) de forage est formée par une couronne de forage pilote (6) centrale et une couronne de forage annulaire (7) entourant la couronne de forage pilote (6), et au moins une ouverture de sortie (27) pour l'introduction du fluide de rinçage est formée devant la surface d'extraction (9) dans la couronne de forage annulaire (7), et au moins une ouverture de passage (14) pour une évacuation du fluide de rinçage conjointement avec le matériau extrait est formée dans la couronne de forage pilote (6), ce qui a pour effet qu'une évacuation fiable et sûre de l'ensemble du matériau extrait (15) du trou (2) de forage est possible.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten