In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020206476 - ANORDNUNG ZUM GRANULIEREN VON EXTRUDIERTEM MATERIAL

Veröffentlichungsnummer WO/2020/206476
Veröffentlichungsdatum 15.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/AT2020/060142
Internationales Anmeldedatum 09.04.2020
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 25.09.2020
IPC
B29B 9/06 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
BVorbereiten oder Vorbehandeln der zu verformenden Masse; Herstellen von Granulat oder Vorformlingen; Wiedergewinnung von Kunststoffen oder anderen Bestandteilen aus Kunststoffe enthaltendem Altmaterial
9Herstellen von Granulat
02durch Zerkleinern von vorgeformtem Material
06in Form von faserförmigem Material, z.B. in Verbindung mit Strangpressen
B65G 53/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
GTransport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
53Fördern von Schüttgut durch Rinnen, Leitungen oder Rohre, indem das Schüttgut zum Schwimmen oder Schweben gebracht wird oder durch Gas-, Flüssigkeits- oder Schaumströme
Anmelder
  • EREMA ENGINEERING RECYCLING MASCHINEN UND ANLAGEN GESELLSCHAFT M.B.H. [AT]/[AT]
Erfinder
  • AIGNER, Michael
  • WAGNER, Christian
  • HUBER, Roland
  • FEICHTINGER, Klaus
Vertreter
  • WILDHACK & JELLINEK PATENTANWÄLTE
Prioritätsdaten
A 50329/201911.04.2019AT
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ANORDNUNG ZUM GRANULIEREN VON EXTRUDIERTEM MATERIAL
(EN) ASSEMBLY FOR GRANULATING EXTRUDED MATERIAL
(FR) AGENCEMENT DESTINÉ À LA GRANULATION D'UN MATÉRIAU EXTRUDÉ
Zusammenfassung
(DE)
Anordnung zum Granulieren von plastifiziertem Material, insbesondere Polymermaterial, umfassend ein Gehäuse (1) mit einer einen rechteckigen Querschnitt aufweisenden Gaszuleitung (2) und einer dieser gegenüberliegend am Gehäuse (1) angeschlossenen, einen rechteckigen Querschnitt aufweisenden Gasableitung (3), eine zumindest zum Teil im Gehäuse (1) gelegene Granuliereinheit mit einer in das Gehäuse (1) einspeisenden oder einmündenden Lochplatte (4) einer Zufuhr- oder Plastifizierungseinheit (27) und einen das durch die Ausnehmungen (5) der Lochplatte (4) austretende Material zerkleinernden bzw. abtrennenden Abstreifer (6), wobei in einer parallel zur Ebene der Lochplatte (4) und/oder der Vorderwand (17) des Gehäuses (1) verlaufenden Ebene bzw. Schnittebene (E-E) die beiden senkrecht zu dieser Ebene stehenden seitlichen Wandflächen (7) der Gasableitung (3) miteinander einen Winkel α2 einschließen, und die beiden senkrecht zu dieser Ebene stehenden seitlichen Wandflächen (8) der Gaszuleitung (2) einen Winkel α1 einschließen, wobei sich die beiden Winkel α1 und α2 zum Gehäuse (1) hin öffnen und wobei der Winkel α1 größer ist als der Winkel α2.
(EN)
The invention relates to an assembly for granulating plasticised material, in particular polymer material, comprising: a housing (1) with a gas feed line (2) having a rectangular cross-section and a gas discharge line (3) opposite the gas feed line, connected to the housing (1) and having a rectangular cross-section; a granulating unit disposed at least partially in the housing (1) with a perforated plate (4) of a feed or plasticising unit (27) feeding or leading into the housing (1); and a scraper (6), which comminutes or separates the material emerging through openings (5) of the perforated plate (4). In a plane or plane of section (E-E) running parallel to the plane of the perforated plate (4) and/or the front wall (17) of the housing (1), the two side wall faces (7) of the gas discharge line (3) arranged perpendicularly to said plane or plane of section enclose an angle α2 with one another, and the two side wall faces (8) of the gas feed line (2) arranged perpendicularly to said plane or plane of section enclose an angle α1, the two angles α1 and α2 being open towards the housing (1), and the angle α1 being larger than the angle α2.
(FR)
L'invention concerne un agencement destiné à la granulation d'un matériau plastifié, en particulier d'un matériau polymère, comprenant un boîtier (1) comportant une conduite d'amenée de gaz (2) dotée d'une section transversale rectangulaire et une conduite d'évacuation de gaz (3) raccordée au boitier (1) à l'opposée de cette dernière et dotée d'une section transversale rectangulaire, une unité de granulation disposée au moins en partie dans le boîtier (1) et comportant une plaque perforée (4) d'une unité d'introduction ou de plastification (27), laquelle plaque perforée alimente le boîtier (1) ou débouche dans ce dernier, et un racleur (6) broyant ou découpant un matériau sortant par les évidements (5) de la plaque perforée (4) ; dans un plan ou un plan de coupe (E-E) s'étendant parallèlement au plan de la plaque perforée (4) et/ou de la paroi avant (17) du boîtier (1), les deux surfaces de paroi latérales (7) de la conduite d'évacuation de gaz (3) perpendiculaires au plan formant entre elles un angle (α2), et les deux surfaces de paroi latérales (8) de la conduite d'amenée de gaz (2) perpendiculaires au plan formant un angle (α1) ; les deux angles (α1) et (α2) s'ouvrant dans le boîtier (1) ; et l'angle (α1) étant supérieur à l'angle (α2).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten