In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020201198 - VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER ELEKTRONISCHEN SCHALTUNGSANORDNUNG ZUR ELEKTRISCHEN STROMBEGRENZUNG IN EINEM EXPLOSIONSGEFÄHRDETEN BEREICH

Veröffentlichungsnummer WO/2020/201198
Veröffentlichungsdatum 08.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/058922
Internationales Anmeldedatum 30.03.2020
IPC
H02H 3/05 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
HSchutzschaltungsanordnungen
3Schutzschaltungsanordnungen zum selbsttätigen Abschalten, die unmittelbar auf ein unerwünschtes Abweichen von normalen elektrischen Betriebsbedingungen ansprechen, mit oder ohne nachfolgendes Wiedereinschalten
02Einzelheiten
05mit Einrichtungen zur Erhöhung der Zuverlässigkeit, z.B. Redundanzanordnungen
H02H 3/06 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
HSchutzschaltungsanordnungen
3Schutzschaltungsanordnungen zum selbsttätigen Abschalten, die unmittelbar auf ein unerwünschtes Abweichen von normalen elektrischen Betriebsbedingungen ansprechen, mit oder ohne nachfolgendes Wiedereinschalten
02Einzelheiten
06mit selbsttätiger Wiedereinschaltung
H02H 3/087 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
HSchutzschaltungsanordnungen
3Schutzschaltungsanordnungen zum selbsttätigen Abschalten, die unmittelbar auf ein unerwünschtes Abweichen von normalen elektrischen Betriebsbedingungen ansprechen, mit oder ohne nachfolgendes Wiedereinschalten
08auf Überstrom ansprechend
087für Gleichstromsysteme
H02H 3/04 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
HSchutzschaltungsanordnungen
3Schutzschaltungsanordnungen zum selbsttätigen Abschalten, die unmittelbar auf ein unerwünschtes Abweichen von normalen elektrischen Betriebsbedingungen ansprechen, mit oder ohne nachfolgendes Wiedereinschalten
02Einzelheiten
04mit zusätzlicher Vormeldung oder Überwachung bei der Abschaltung, z.B. zum Anzeigen des Funktionierens des Schutzgerätes
CPC
H02H 3/042
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
HEMERGENCY PROTECTIVE CIRCUIT ARRANGEMENTS
3Emergency protective circuit arrangements for automatic disconnection directly responsive to an undesired change from normal electric working condition with or without subsequent reconnection
02Details
04with warning or supervision in addition to disconnection, e.g. for indicating that protective apparatus has functioned
042combined with means for locating the fault
H02H 3/05
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
HEMERGENCY PROTECTIVE CIRCUIT ARRANGEMENTS
3Emergency protective circuit arrangements for automatic disconnection directly responsive to an undesired change from normal electric working condition with or without subsequent reconnection
02Details
05with means for increasing reliability, e.g. redundancy arrangements
H02H 3/06
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
HEMERGENCY PROTECTIVE CIRCUIT ARRANGEMENTS
3Emergency protective circuit arrangements for automatic disconnection directly responsive to an undesired change from normal electric working condition with or without subsequent reconnection
02Details
06with automatic reconnection
H02H 3/087
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
HEMERGENCY PROTECTIVE CIRCUIT ARRANGEMENTS
3Emergency protective circuit arrangements for automatic disconnection directly responsive to an undesired change from normal electric working condition with or without subsequent reconnection
08responsive to excess current
087for dc applications
Anmelder
  • ECOM INSTRUMENTS GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • SAZINGER, Manfred
Vertreter
  • BRP RENAUD UND PARTNER MBB
Prioritätsdaten
10 2019 108 302.829.03.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER ELEKTRONISCHEN SCHALTUNGSANORDNUNG ZUR ELEKTRISCHEN STROMBEGRENZUNG IN EINEM EXPLOSIONSGEFÄHRDETEN BEREICH
(EN) METHOD FOR OPERATING AN ELECTRONIC CIRCUIT ARRANGEMENT FOR ELECTRICAL CURRENT LIMITING IN A POTENTIALLY EXPLOSIVE AREA
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN CIRCUIT ÉLECTRONIQUE POUR LIMITER LE COURANT ÉLECTRIQUE DANS UNE ZONE À RISQUE D'EXPLOSION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben einer elektronischen Schaltungsanordnung (1) zur elektrischen Strombegrenzung in einem explosionsgefährdeten Bereich, die zumindest einen elektrischen Verbraucher (20) umfasst, der über eine elektrische Versorgungsleitung (2) mit elektrischer Energie aus einer elektrischen Spannungsquelle (3), vorzugsweise aus einer wiederaufladbaren elektrischen Batterie (6), die eine elektrische Versorgungsspannung (V0) bereitstellt, versorgt wird, - gemäß welchem zumindest einer von zumindest zwei in der elektrischen Versorgungsleitung (2) vorhandenen Halbleiterschaltern (4a, 4b, 4c) in einen geöffneten Zustand umgeschaltet wird, so dass die elektrische Versorgungsleitung (2) unterbrochen wird, wenn die an den Halbleiterschaltern in Summe abfallende elektrische Spannung (V) einen vorgegebenen Spannungs-Schwellwert (VS) überschreitet, - gemäß welchem der zumindest eine Halbleiterschalter (4a, 4b, 4c) wieder vom geöffneten in den geschlossenen Zustand umgeschaltet wird, wenn an den elektrischen Verbraucher (20) eine externe elektrische Spannung (VE) angelegt wird.
(EN)
The invention relates to a method for operating an electronic circuit arrangement (1) for electrical current limiting in a potentially explosive area, which comprises at least one electrical consumer (20), which is supplied with electrical power via an electrical supply line (2) from an electrical voltage source (3), preferably from a rechargeable electric battery (6), which provides an electrical supply voltage (V0), - according to which at least one of at least two semiconductor switches (4a, 4b, 4c) present in the electrical supply line (2) is switched to an open state, and therefore the electrical supply line (2) is interrupted when the electrical voltage (V) dropping on the semiconductor switches exceeds a specified voltage threshold value (VS) in total, - according to which the at least one semiconductor switch (4a, 4b, 4c) is switched from the open to the closed state again, when an external electrical voltage (VE) is applied to the electrical consumer (20).
(FR)
L'invention concerne un procédé pour faire fonctionner un circuit électronique (1) pour limiter le courant électrique dans une zone à risque d'explosion, comprenant au moins un consommateur électrique (20), qui est alimentée en énergie électrique à partir d'une source de tension électrique (3), de préférence à partir d'une batterie électrique rechargeable (6) fournissant une tension d'alimentation électrique (V0), par l'intermédiaire d'une ligne d'alimentation électrique (2), - selon lequel au moins un d'au moins deux interrupteurs à semi-conducteurs (4a, 4b, 4c) présents dans la ligne d'alimentation électrique (2) est commuté dans un état ouvert de sorte que la ligne d'alimentation électrique (2) soit interrompue si la tension électrique (V) chutant aux bornes des commutateurs à semi-conducteurs dépasse au total une valeur de seuil de tension prédéterminée (VS), - selon laquelle l'au moins un commutateur à semi-conducteurs (4a, 4b, 4c) est à nouveau commuté de l'état ouvert à l'état fermé lorsqu'une tension électrique externe (VE) est appliquée au consommateur électrique (20).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten