In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020201074 - CARSHARING VERWALTUNGSSYSTEM MITTELS TEMPERATURSENSOR

Veröffentlichungsnummer WO/2020/201074
Veröffentlichungsdatum 08.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/058687
Internationales Anmeldedatum 27.03.2020
IPC
B60R 25/25 2013.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
25Ausstattungen oder Systeme zum Verhindern oder Anzeigen von unbefugter Inbetriebnahme oder Diebstahl von Fahrzeugen
20Mittel, um die Diebstahlsicherung ein- oder auszuschalten
25unter Verwendung von Biometrie
G01L 1/14 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
LMessen von Kraft, mechanischer Spannung, Drehmoment, Arbeit, mechanischer Leistung, mechanischem Wirkungsgrad oder des Drucks von Fluiden
1Kraftmessung oder Messen der mechanischen Spannung allgemein
14durch Messen der Änderungen der Kapazität oder Induktivität elektrischer Bauteile, z.B. durch Messen der Frequenzänderungen elektrischer Oszillatoren
G01N 27/22 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
27Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Anwendung elektrischer, elektrochemischer oder magnetischer Mittel
02durch ermitteln der Impedanz
22durch Untersuchen der Kapazität
G06Q 30/06 2012.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
QDatenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
30Handelsverkehr, z.B. Einkauf oder elektronischer Handel
06Kauf-, Verkauf- oder Vermietungs--Transaktionen
CPC
A61B 5/117
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
5Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes
117Identification of persons
B60R 25/25
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
25Fittings or systems for preventing or indicating unauthorised use or theft of vehicles
20Means to switch the anti-theft system on or off
25using biometry
Anmelder
  • B-HORIZON GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • KABANY, Mohammad
Vertreter
  • HANNKE BITTNER & PARTNER MBB
Prioritätsdaten
10 2019 108 168.829.03.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) CARSHARING VERWALTUNGSSYSTEM MITTELS TEMPERATURSENSOR
(EN) CAR-SHARING MANAGEMENT SYSTEM BY MEANS OF TEMPERATURE SENSOR
(FR) SYSTÈME DE GESTION DE COVOITURAGE AU MOYEN D'UN CAPTEUR DE TEMPÉRATURE
Zusammenfassung
(DE)
Carsharing Verwaltungssystem zur Verwaltung von Nutzungsobjekten, insbesondere von Fahrzeugen, umfassend zumindest eine an dem Nutzungsobjekt verbaute Detektionsvorrichtung (100) zur Identifikation des jeweils in einer Datenbank hinterlegten Nutzers, umfassendzumindest einen optischen und/oder physikalischen Sensor (1), der den Nutzer sensorisch detektiert und/oder optische Daten gewinnt sowie zumindest eine Verarbeitungseinheit (5), welche dazu eingerichtet und dafür vorgesehen ist Messwerte des Sensors (1) zu speichern, wobei von der Verarbeitungseinheit (5) die von dem Sensor gemessenen Daten an eine zentrale CPU (40) gesendet werden, wobei diese Daten von der Verarbeitungseinheit (5) verarbeitet werden. Erfindungsgemäß vergleicht die zentrale CPU (40) und/oder die Verarbeitungseinheit (5) diese Daten mit in einer Datenbank hinterlegten oder an die Datenbank gesendete entsprechenden Werten, und, vorzugsweise nur, bei Übereinstimmung mit diesen hinterlegten Werten oder entsprechenden Wertebereichen, sendet die zentrale CPU (40) ein Freigabesignal an eine Abgleicheinrichtung (6), welche daraufhin ein Nutzungsobjekt (7) zur Nutzung freischaltet, insbesondere wobei die zentrale CPU (40) abseits von dem Nutzungsobjekt (7) in zumindest einer, insbesondere ortsfesten, Montagestation verbaut ist, sodass die zentrale CPU (40) drahtlos mit der Abgleicheinrichtung (6) kommunizieren kann.
(EN)
The invention relates to a car-sharing management system for managing use objects, in particular vehicles, comprising at least one detection device (100) installed on the use object for identifying the user stored in a database, comprising at least one optical and/or physical sensor (1), which detects the user and/or obtains optical data, and at least one processing unit (5), which is configured and provided to store values measured by the sensor (1), the data measured by the sensor being sent to a central CPU (40), these data being processed by the processing unit (5). According to the invention, the central CPU (40) and/or the processing unit (5) compares these data with corresponding values stored in a database or sent to the database and, preferably only if they correspond with these stored values or corresponding value ranges, the central CPU (40) sends an enable signal to a synchronising device (6), which then releases a use object (7) for use, in particular wherein the central CPU (40) is installed remotely from the use object (7) in at least one, in particular stationary installation station, so that the central CPU (40) can communicate wirelessly with the synchronising device (6).
(FR)
L’invention concerne un système de gestion de covoiturage permettant de gérer des objets d’utilisation, en particulier des véhicules, comprenant au moins un dispositif de détection (100) monté sur l’objet d’utilisation pour identifier l’utilisateur enregistré dans une base de données, le dispositif comprenant au moins un capteur optique et/ou physique (1) qui détecte l’utilisateur et/ou recueille des données optiques, ainsi qu’au moins une unité de traitement (5) qui est agencée et prévue pour enregistrer les valeurs de mesure du capteur (1). L’unité de traitement (5) envoie les données mesurées par le capteur à une unité centrale (40), ces données étant traitées par l’unité de traitement (5). Selon l’invention, l’unité centrale (40) et/ou l’unité de traitement (5) compare ces données avec des valeurs correspondantes enregistrées dans une base de données ou envoyées à la base de données et, de préférence en cas de concordance avec ces valeurs enregistrées ou avec des plages de valeurs correspondantes, l’unité centrale (40) envoie un signal de validation à un dispositif d’ajustement (6) qui débloque ensuite un objet d’utilisation (7) à des fins d’utilisation. L’unité centrale (40) est installée dans au moins une station de montage, en particulier fixe, à l’écart de l’objet d’utilisation (7) de façon à ce que l’unité centrale (40) puisse communiquer sans fil avec le dispositif d’ajustement (6).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten